Will meim Liebeslebeben verbessern

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von petzi222 13.11.10 - 23:58 Uhr

Hallo
Ich bin seit fast 12 jahren mit meinem Mann zusamen.
Wir haben 2 Kinder 7. und /2Jahre.
Unser Sexleben ist irgendwie eingeschlag.
Ich weis das er Pornos Schaut. (er wird sich sicher auch selbst befriedigen).
Er steht auf Große Brüste. Ich hab diese nicht.
Was kann ich tun???
Lg.

Beitrag von aussiegirl600 14.11.10 - 08:23 Uhr

Wie reagiert er denn wenn du mit ihm schlafen willst? Oder wie reagierst du wenn er will?

Oder fängt keiner von euch an und versucht in Stimmung zu kommen? Habt ihr vielleicht beide zu oft nein gesagt, so dass der andere sich nicht mehr traut?

Hast du mal mit deinem Mann drüber geredet?

Das mit den Brüsten dürfte nicht so enorm wichtig sein. Mein Freund schaut kaum Pornos (obwohl mich das nicht stören würde) und die Frauen sind vom Typ her auch anders als ich. Das hat also wenig damit zu tun ob er dich attraktiv findet.

Beitrag von lialaunebär 14.11.10 - 10:54 Uhr

Was kannst du tun? Das kann ich dir nicht wirklich beantworten. Ich kann nur sagen, dass du es besser schnell tust.
Bei uns war es genau so.
Seit 12 Jahre zusammen, dann Geburt Kind 1.
Bis dahin hatten Phasen mit viel und wenig Sex, dannach nur noch sehr sehr wenig.
Ich hatte dann eine Affäre mit sehr sehr sehr viel Sex.
Bei einem dieser Gelegenheiten bin ich mit kind 2 ss geworden und habe mich für einen Abbruch entschieden, da ich nicht sicher war, von wem das kind ist und darüber hinaus die Situation von uns allen noch deutlich verschlechtert hätte.
Vielleicht wäre aber ein Knall besser gewesen.
So war es so, dass ich zwar die Affäre beendet habe aber sich die Situation in meiner Ehe nicht verbessert hat.
Seit 2 Jahren haben wir KEINEN Sex.
Mein Mann denkt, ich mag nicht, evtl. auch als Nebenwirkung des SS-Abbruchs.

Ich mag schon bin auch manchmal sowas wie dauergeil.
Ich schaue Filmchen und befriedige mich regelmäßig selbst.
Aber an meinen Mann mag ich nicht ran.
Das verbessert unsere allgmeine Situation natürlich überhaupt nicht.
Mein Mann ist aber auch eher der verklemmte Licht-Aus und schweige beim Sex-Typ. Aus meiner Affärenzeit weiß ich, dass ich ganz anders sein kann und will.


Ich kann und will mit ihm nicht drüber reden. Allein den Gedanke mit ihm Sex haben zu müssen schreckt mich ab. Denke ich an Sex, dann denke ich an andere Männer. Würde sich eine Gelegenheit bieten.... ich weiß nicht was passieren würde.

Wo es bei uns endet?
Ich vermute wir werden uns trennen, wenn das Kind größer ist.
Die Differenzen nehmen auch im Alltag zu.
Ich will leben, ausgehen, das Leben genießen.
Er braucht das alles nicht, er ist aber einfach nicht so.
man müsste ihn derart ändern, dass er auch nicht mehr er selbst wäre.
Fair wäre wahrscheinlich, ihn frei zu geben für ein neues Leben.
Aber das möchte er so auch nicht. Das hab ich nämlich schon mal angesprochen

Beitrag von pieda 14.11.10 - 12:46 Uhr

Dein armer Mann!!

Findest Du nicht,er hat auch das Recht in seinem Leben glücklich zu sein?
du gauckelst Ihm was vor und bist nicht ehrlich zu Ihm,finde ich ganz schön mies von Dir.Am schlimmsten finde ich den Satz:es schreckt mich ab,allein der Gedanke mit Ihm Sex zu haben---#schock Hiiiiilllfe,geht gaaaar nicht.

Naja,musste das kurz mal loswerden,jetzt gehts mir wieder besser#schwitz

Beitrag von lialaunebär 14.11.10 - 15:07 Uhr

Was mich abhält?
Das frag ich mich gelegentlich auch.
Ich vermute, die Hoffnung, dass sich das irgendwie wieder gibt und alles wird wie früher.
Ich kann es nicht sagen.
Vielleicht bin ich auch einfach nur zu feige, einen Schlussstrich zu ziehen.
Aber als Bruder und Schwester verstehen wir uns gut (achtung das war sarkastisch gemeint)


Beitrag von pieda 14.11.10 - 15:40 Uhr

Wie gesagt,ich find Dich einfach nur fies und egoistisch!
Jetzt lies Dir doch bitte nocheinmal deine erste Antwort durch und stell Dir bitte nur mal kurz vor,GENAU DAS hätte Dein Mann hier geschrieben!?!
Boah,da würdest Du doch auch das blanke Kotzen kriegen,oder nicht?
Ja glaube auch,dass Du zu feige bist,etwas zu verändern und es Dir schön redest von wegen:Wird evtl.wieder und bla und blubb....
Bei aller Liebe trotzdem tut mir Dein Mann mega doll Leid,weisst Du wieviele Frauen (grad hier bei Urbia!) vielleicht so einen Mann gern hätten???#schock

Dann leb Dein Leben weiter so,belüg Dich selber,deinen Mann auch mit und gut ist.Mir kanns egal sein-ich finds einfach nur traurig!

Lg

Beitrag von lialaunebär 14.11.10 - 16:13 Uhr

Ich wollte jetzt nicht um meine Situation diskutieren, da ich weiß, dass es momentan alles andere als optimal ist.
Was ich wollte war der TE sagen, das sie besser schneller handeln sollte als später.

Genau deshalb hab ich die ungeschönte Wahrheit geschrieben.

Beitrag von pieda 14.11.10 - 16:26 Uhr

Du,das war einfach nur meine Meinung.
Du kannst ausserdem tun und lassen,was Du möchtest und ja,jetzt gerät es langsam in die falsche Richtung,weil um Dich ging es hier auch gar nicht,bloss ich war etwas schockiert über deine ungeschönte Wahrheit....


Alles Gute trotzdem für Dich#klee

Beitrag von najanajanaja 14.11.10 - 14:15 Uhr

Und warum trennt ihr euch nicht jetzt? Was hat euer Kind davon, unglückliche Eltern zu haben? Und bis zu welchem Alter sollte man mit einer Trennung warten ohne das es schlimm für das Kind ist?

Mir tut dein Mann auch einfach nur Leid.

Beitrag von janimausi 14.11.10 - 11:54 Uhr

was heißt, euer sexleben ist eigeschlafen, habt ihr kaum noch sex und immer das gleiche oder gibt es einfach kein sex mehr?

beim ersten, probier einfach was neues aus, etwas was dir spaß macht, was du schon immer machen wolltest, oder was ihr lange nicht mehr gemacht habt, kauf die heiße dessous, bring die kinder bei oma und opa unter, und warte dann in den dessous auf der couch auf ihn, mach kerzen an und sei ganz entspannt wenn er kommt, und dann verführ ihn einfach mal.

okay, das dürfte auch beim zweiten helfen.
aber da solltet ihr wohl noch dringender miteinander reden.

reden reden reden ist sowieso in jeder beziehung da a. und o.

lg und viel erfolg