Brauche euren rat

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von bella-italia-baby 14.11.10 - 03:19 Uhr

HILFE

Ich weis es ist schon spät aber ich muss es nun Frage für mich und mein Gewissen.

Ich muss leider Zostex nehmen da nichts anderes bei mir Hilft wenn ich Herpes/Fieberbläschen bekomme.
Nun hatte ich ja erst meine Mens aber irgendwie komisch, nicht wie jeden Zyklus davor.
Seit kurzem,also vor der Einnahme von Zostex war mir ab und an schlecht und schwindlig.
SST war nach NMT negativ.
Nun meine frage/n:

Kann ich mich auf so SST wirklich verlassen???

Was wäre wenn der SST mich angelogen hat und ich nun SS wäre und ich nun Zostex genommen habe (4stk)???

Ich bin echt total am verzweifeln im Inet / Google find ich nichts großes, habt ihr einen Tipp
Weil in dem Beipackzettel steht NUR drin NICHT EINNEHMEN IN SS UND STILLZEIT

Beitrag von shiningstar 14.11.10 - 04:45 Uhr

Ich denke, wenn der SST negativ war UND Du auch Deine Periode hattest, wirst Du nicht schwanger sein.
Übelkeit und Schwindel kann auch mal von was anderem kommen (Infekt, falsches Essen...)