nochmal wegen taufe eine frage

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kielcza82 14.11.10 - 08:19 Uhr

habe ja schon weiter unten gefragt...und vergessen dazu zu schreiben, dass ich aber evangelisch war und nun katohlisch werden möchte.
und da wollte ich wissen, ob das ohne weiteres möglich ist.
ich war nie katohlisch!

Beitrag von kielcza82 14.11.10 - 08:23 Uhr

ich meine der katohlischen kirche beitreten-sorry...

Beitrag von mauz87 14.11.10 - 08:23 Uhr

Gnaze inafch ;-) erfrage es bei deiner römisch.Kat.Gemeinde nach ,die beantworten dir das sehr gern :-).


lG mauz

Beitrag von lisa1990 14.11.10 - 08:56 Uhr

wenn du im moment in gar keiner kirche bist kannst du ohne weiteres in die katholische eintreten!!
weiß ich weil der beste freund meiner mutter katholik ist

lg

Beitrag von nalle 14.11.10 - 09:32 Uhr

Du bist evangelisch und willst zu den Katholiken wechseln ?????

DAS geht NICHT !!!!

:-p


Ist auch gut so,sonst könnten wir uns ja alle wahrlos ständig umtaufen lassen


#nanana

Beitrag von kruemel8282 14.11.10 - 11:54 Uhr

Warum sollte das nicht gehen?

Du wirst von deinen Eltern kurz nach der Geburt getauft (im Prinzip gegen deinen Willen) warum solltest du nicht irgenwann deine Entscheidung selber treffen können und konvertieren können wohin du willst?

Richard Gere ist auch nicht als Buddhist aufgewachsen und Britney Spears ist zum Judentum konvertiert, Michael Jackson konvertierte am 21. November 2008 zum Islam.

Mein Stiefpapa war auch evangelisch und ist nach der StA Hochzeit mit meiner Mama Katholik geworden.

Erst informieren, dann posten!!

Beitrag von dodogaga 14.11.10 - 21:48 Uhr

Natürlich geht das!
Frag doch einfach bei der Gemeinde Eures Wohnortes.
Die beraten dich da sicher.

LG, doro
#bla