tocher fast 3jahre hat fieber 39,7

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von dienase23 14.11.10 - 08:26 Uhr

Hallo ihr lieben...meine tocher läuft die nase seid 2tagen und hat dazu seid gestern abend fieber bekommen....zuerst waren es 38,6 ich gab zäpchen dann in der nacht 39,3 wieder zäpfchen und eben schon hoch auf 39,7 und wieder zäpfchen...saft habe ich leider nicht zuhause so das ich auch mal zwischen durch saft geben kann anstatt zäpfchen...so meine frage ist es was mach ich am bestens soll ich trotzdem wieder in 6 std zäpfchen geben wenn fieber sich nicht senkt oder ins kh...oder was kann ich sonst noch machen...lg

Beitrag von amanda82 14.11.10 - 08:42 Uhr

Kleiner Hinweis:
Du hast auch im Kleinkindforum gepostet ... so etwas nennt man Crossposting und das ist bei urbia nicht erlaubt.

Unter der Woche würde der Beitrag von der Redaktion gelöscht!!!

Sieh doch bitte in Zukunft davon ab #schein

LG Mandy

Beitrag von bonniefatzius 14.11.10 - 09:24 Uhr

Hallo,

versuch es mal mit lauwarmen Wardenwickel. Bei unserem Racker hilft es.

Gute Besserung

Beitrag von amanda82 14.11.10 - 09:57 Uhr

Wadenwickel nur mit warmem Wasser, welches gerade mal 1-2°C unter der zu senkenden Körpertemperatur liegt und nur dann, wenn Beine und Füße richtig warm sind über einer Körpertemperatur von 39,5°C ;-)

LG mandy

Beitrag von bienemaja1979 14.11.10 - 09:25 Uhr

Hallo,
wenn das Fieber heute morgen schon so hoch ist, dann würd ich doch mal in der Kinderambulanz vorbei schauen.
Alles Gute
maja

Beitrag von picco_brujita 14.11.10 - 12:12 Uhr

scheint ein virus zu sein - meine tochter hat das seit gestern.
schlagartig hohes fieber und kopfschmerzen.
zäpfchen geben und wenn du sonst nichts zum wechseln vom wirkstoff hast um alle 4 stunden geben zu können, dann mach wadenwickel.
vorsicht - beine müssen auch warm sein und dürfen nicht kalt sein, denn dann hat sie kreislaufprobleme und dann wär es gefährlich.
geb in das wasser mit dem du die wickel machst (lauwarm nicht kalt!) essig mit dazu - das senkt das fieber noch schneller.

krankenhaus fände ich jetzt bei den beschwerden übertrieben. das fieber geht ja zwischendrin wieder runter.

brujita

Beitrag von amanda82 14.11.10 - 12:39 Uhr

Huhu!

Ja, meine Männer haben es auch, inklusive Papa.
Fieber, Kopfschmerzen ... sonst nix #gruebel Der Große hatte gestern nur noch Bauchschmerzen dazu ...

Na gut ... dann wünsche ich gute Besserung und nen schönen Sonntag noch #klee

LG Mandy mit Joel (fast 4) und Noah (fast 2)

Beitrag von lajo 14.11.10 - 14:14 Uhr

Wenn es trotz Zäpfchen steigt zum Arzt, sonst erst wenn das Fieber länger als 3 Tage da ist. Wichtig bei Erkältung Nasentropfen geben. Ich würde Zäpfchen zum Schlafen geben. Man muß nicht bei Fieber immer sofort ein Zäpfchen geben, denn das Fieber ist ja nun dafür da, dass die Viren bekämpft werden.