Weihnachten im Schuhkarton - macht ihr mit? Was packt ihr rein?

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von zwergimama06 14.11.10 - 09:05 Uhr

Guten morgen zusammen,

meine Tochter hat letztens einen Zettel vom Kiga mitgebracht zwecks diesen Weihnachtspäckchen die in Schuhkartons verpackt werden.

Macht ihr bei sowas mit und vorallem was packt ih rein??
Wieviel würdet ihr dafür ausgeben?

Ich finds ja schon ne tolle Sache (ich hab vor ein paar Jahren schon mal mitgemacht aber das war damals ne andere Organisation)

Man hat ja auch den Zettel wo man ankreuzen muss ob´s für ein Mädchen oder Jungen sein soll und welches Alter.

Vielleicht habt ihr ein paar Tips für mich!

Danke
LG
Manu #winke

Beitrag von derhimmelmusswarten 14.11.10 - 09:09 Uhr

Ich mache da nicht mit, weil ich nicht wirklich weiß, zu wem die Sachen kommen und ob sie wirklich ankommen. Außerdem finde ich die strikte Vorgabe, was rein darf, nicht so toll. Nur neue Sachen. Ich verschenke nicht mal hier neue Sachen an andere Leute. Alles, was ich nicht mehr brauche und die top in Ordnung sind (Kindersachen) schenke ich einer Bekannten, die nicht so viel Geld hat und die die Sachen auch wirklich braucht und benutzt.

Beitrag von metalmom 14.11.10 - 09:10 Uhr

Hi!
Ich mache dieses Jahr nicht mit, habs aber in den Jahren davor immer getan.
Ich packte rein:
Malbuch
Stifte
Jojo
Kuscheltier
Puzzle
Murmeln

Lebensmittel waren bei uns nicht erlaubt, stand auf dewm Zettel. Ich glaube, wegen Zoll? Weil man da was drin verstecken könnte.
Wenn es bei euch erlaubt ist, dann halt noch was Süsses.
LG,
Sandra

Beitrag von superschatz 14.11.10 - 09:28 Uhr

Hallo,

ich werde bei sowas nicht mitmachen, ich vertraue solchen Organisationen nicht. Um Weihnachten rum, können alle immer groß quatschen, aber was davon timmt - wer weiß es.

Ich unterstütze lieber (finanziell oder durch Sachspenden) Organisationen in unserer Stadt und Region.
Ganzjährig unterstütze ich den Kinderschutzbund durch Sachspenden. Dieses Jahr wollte ich mich mal bei der Tafel erkundigen, die organisieren nämlich auch eine Art Weihnachten im Schuhkarton.

LG
Superschatz

Beitrag von similia.similibus 14.11.10 - 09:52 Uhr

Ich habe schon mehrfach mitgemacht - dieses Jahr aber nicht.

Ich habe reingepackt:

Schokolade
Schal, Handschuhe, Mütze, Socken
kleines Kuscheltier
Zahnbürste, Zahncreme
Haarbürste
Buntstifte
kleiner Malblock oder Hefte

Beitrag von 1sonnenbluemchen 14.11.10 - 10:00 Uhr

Ich mache dort nicht mit. Bei uns in der Stadt hängen Wunschzettel an den Weihnachtsbäumen in den Geschäften, diese stammen von Familien, denen es finanziell nicht so gut geht.
http://www.frankfurter-kinderbuero.de/index.php?option=com_content&view=article&id=91&Itemid=129

Dort wurde mein Sohn mal beschenkt, dass war vor 9 Jahren, als ich alleinerziehend und im letzten Ausbildungsjahr war. Seitdem beschenken wir jedes Jahr ein Kind aus dieser Aktion....

Beitrag von sandra7.12.75 14.11.10 - 10:46 Uhr

Hallo

Ich mache da nicht mit.Ich meine das die Pakete nicht dort ankommen wo sie ankommen sollen.

Hier in D. wird wieder von der Caritas ein Baum aufgestellt wo Sterne mit wünschen von Kindern die hier in D. bedürftig sind hängen.

Dann gebe ich lieber da was.

lg

Beitrag von eumele 14.11.10 - 11:37 Uhr

Hallo!

Ich mache da auch nicht mit.

Ich spende lieber an bedürftige Kinder hier in Deutschland.

Letztes Jahr hab ich bei der Tafel ein Paket abgegeben.

LG, eumele

Beitrag von tauchmaus01 14.11.10 - 11:40 Uhr

Ich beteilige mich da auch nicht. In diesen armen Ländern gibt es auch eine Menge Reiche Menschen die helfen könnten. Und hier haben wir auch viele arme Kinder die nichts bekommen weil die Eltern arm sind oder das Geld anders verbraten.
Lieber mache ich beim Wunschbaum mit oder spende was ans Kinderheim.
Ich denke kaum dass reiche Menschen aus den Ländern wo die Schuhkarton hingehen unsere armen Kinder beschenken.

Hier wurde auch mal von einer Userin berichtet dass die Kartons an einer Schule verteilt werden, wo nur Kinder hingehen deren Eltern nicht arm sind. Diese Kinder haben dann genommen was sie wollten und der Rest war Müll.
(Grob gesagt)

Abgesehen davon finde ich es scheinheilig an Weihnachten immer so einen Hype um Spenden zu machen und sich damit ein reines Gewissen zu erschleichen.

Ich spende regelmäßig schöne Kleidung, als ich in Berlin gewohnt hab, hab ich gerne Lebensmittel an "Strassenmenschen" gegeben, im Winter auch schon mal ne Runde Kaffee und Brot verteilt oder eine im Winter zu McDoof eingeladen.

Ich schau erstmal vor meine Haustür........

Mona

Beitrag von sandra7.12.75 14.11.10 - 13:25 Uhr

Hallo

Ich spende meine Freizeit da ich bei der Caritas bin(ehrenamtlich).

Das mache ich das ganze Jahr.Da kommen einige Stunden zusammen.

Mit dem Wunschbaum finde ich das auch ganz toll.Das läuft hier auch über die Caritas.Der Baum steht in der Kath.Kirche.
lg

Beitrag von picaza 14.11.10 - 11:44 Uhr

Hallo,

ich mache dort seit letztem Jahr mit. Die Pakete werden von "Geschenke der Hoffnung" gesammt, das ist eine Organisation, die in Deutschland anerkannt ist und das Spendensiegel trägt.
Ob die Pakete ankommen, weiß man natürlich nie 100%ig.
Das weiß man aber nie, wenn man irgendwo irgendwas spendet.

LG

P.S. Achso, reingepackt habe ich Schokolade, Schulsachen, was zum Anziehen, Spielzeug, Zahnbürste+Zahnpata+Creme.

Beitrag von kawatina 14.11.10 - 15:23 Uhr

Hallo,

hier gabs ja schon Diskussionen und Berichte, das die Sachen Kindern zugute kommen, die nicht mal arm sind. bzw. wo Kinder sich mehrere Kartons nehmen durften.

Wenn man sich mal umsieht, gibt es in der Umgebung sicher die ein oder andere Familie, der es nicht besonders gut geht. Vor allem weiß man dann das es an die richtige Adresse geht.

LG
Tina

Beitrag von fee1972 14.11.10 - 16:35 Uhr

Ich mache es definitiv nicht mit !

Denn es kommt nicht da an , wo es wirklich gebraucht wird ! Zudem stehen bei uns auf dem Zettel genaue Angaben , was und wieviel da rein soll . Marken eingeschlossen .

Wenn ich gebe dann das was ich möchte und nicht eine Vorgabe .

Ich werde mich lieber wieder an dem Gabentisch unseres ansässigen kleinen Gemischtwarenhauses beteiligen . Da weiß ich das Kinder von Alleinerziehenden aus unserem Ort sich etwas ausgesucht haben .

Ist zwar dann auch vorgegeben , aber von Kindern selbst .

LG Dany

Beitrag von schneckerl_1 14.11.10 - 18:33 Uhr

Hallo,

wir haben auch mitgemacht und folgendes reingepackt. Allerdings nicht bei "Weihnachten im Schuhkarton", sondern bei "Geschenke mit Herz" vom BR und Aktion Sternstunden.

- Pulli
- Handschuhe
- ein Püppchen
- Holzstifte
- Malblock
- Kinderzahnpasta + Kinderzahnbürste
- Kinderduschgel
- Traubenzuckerlollis
- kleines Puzzle

ich glaube, das wars. Alles ist neu und soll für ein Mädchen sein.
LG

Beitrag von visilo 14.11.10 - 20:04 Uhr

Ich mache bei sowas sicher nicht mit, hab in den letzten Jahren immer mal wieder Beiträge im TV gesehen das die Sachen überall nur nicht bei bedürftigen Kindern gelandet sind. Außerdem fand ich es nicht so toll das man zusätzlich zu dem Paket noch ca 7 Euro zahlen muß ( für den Versand).

LG
visilo

Beitrag von meckikopf 14.11.10 - 20:59 Uhr

Sowas habe ich leider auch schon gehört und gelesen, dass die Dinge überall gelandet sind, aber nur nicht dort, wo sie eigentlich hingehören: Nämlich bei den bedürftigen Kindern. Und von daher mache ich auch nicht mit.
Wollte ich zwar schon mal mit mords Begeisterung tun, aber als ich dann das gehört/gelesen habe, ist es mir echt vergangen.

Ich spende dann lieber DIREKT, wo ich auch weiß, dass es auch DA ankommt, wo es hin soll.


Gruß

Beitrag von meto 14.11.10 - 20:50 Uhr

Hallo,


bei uns im Kiga wurden Zettel ausgehängt, pro Gruppe zwei, für einen Jungen und ein Mädchen und das Ater z. B. 2 - 4 Jahre mit einer Liste, wie Zahnbürste, Zahncreme, Stifte, Pullover, Mütze... und man konnte sich da eintragen, was man spenden möchte und hat das dann im Kiga abgegeben. Der Kiga packt das dann zusammen in einen Karton für den Jungen und einen für ein Mädchen im entsprechenden Alter.


LG Mella