mein Sohn ist ein Sportkursmuffel

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von yilyane 14.11.10 - 09:07 Uhr

Hallo,

auch ich muss meinem Ärger mal Luft machen:

mein Sohn (Oktober 6 geworden) hat keine Lust an irgendwelchen Sportkursen teilzunehmen!

Der Kinderarzt hat mir auch schon geraten unseren Sohn in einem Sportkurs anzumelden, da er motorisch nicht so fit ist. Schwimmen und 1 mal die Woche im Kiga würde nicht reichen.

Es ist nicht bedenklich aber er hat auch leicht übergewicht und ist nicht so die Sportskanone.

Ich habe schon mehrmals versucht ihm Kurse schmackhaft zu machen.

Er geht aber nur zum Schwimmkurs (1 mal die Woche für 30 Min, das macht ihm spass). Der Doc sagte mir aber er solle evt noch einen anderen Sportkurs mitmachen um seine Motorik zu fördern.

Naja, nicht so einfach!

Ich war schon mit ihm bei Probetrainings (zum zuschauen, mitmachen wollte er nicht): Fussball, Kinderturnen, Eishockey, Reiten, Selbstverteidigung...vergebens. Alles mag er nicht. Ich zwinge ihn auch nicht, das bringt auch nichts.

Auch wenn sogar Freunde aus dem Kiga da sind, möchte er da nicht mitmachen.

Da ich selber reite, geht er ab und an mal aufs Pferd (freiwillig), aber wirklich die Lust und das Interesse dazu hat er auch nicht.
Ich kann ihn ja nicht zwingen!

Er spielt am liebsten mit seinen Freunden. ab und an Fussball draussen (wenn dann mal Kinder draußen sind), Kinderspielplatz. Ab und an mal Fahrrad fahren mit Mama oder Oma oder draußen im Sommer mit dem Kindern!

Im Sommer war ich bewusst oft auf dem Spielplatz! Da er sich dort viel bewegt! Und es ihm spass macht.

Eigentlich denke ich reicht ja auch 1 mal die Woche Schwimmen aus.

Aber wenn ich sein Freunde sehe, die gehen gerne in die Kurse! Und machen dort auch mit. Ich kann ihn auch nicht überreden, beim Probetraining mitzumachen, er macht total dicht.

Ich denke es liegt an der fremden Umgebung und das fremde Kinder da sind und ein fremder Trainer dabei ist.

Ich selber war als Kind nicht so, ich habe vieles ausprobiert.

Ich selber reite, fahre Fahrrad und gehe viel mit unserem Hund spazieren. Also die Vorbildfunktion stimmt auch.

Mein Sohn ist auch nicht schüchtern, er ist auch sehr offen und kontaktfreudig. Nur wenn es um Sport geht macht er dicht. Sein Dickkopft ist sehr stark!

Im Kiga nicht auffällig (nur dass er keine Sportskanone/ Sportbegeistert ist)
Gibt es hier auch Mütter, die so ein Problem haben??? Habt Ihr paar Tips?

Silke

Beitrag von sandra7.12.75 14.11.10 - 11:01 Uhr

Hallo

Ne im Gegenteil. Unsere sind sehr fit.

Dann würde ich ihn jeden Tag 1-1,5 Stunden mit ihm draussen laufen gehen.

Ansonsten gucken wenn er gerne im Wasser ist öfters schwimmen zu gehen.

lg

Beitrag von juni78 14.11.10 - 11:24 Uhr

Hallo,

also ich finde Schwimmen und turnen im Kiga schon ganz okay.

Scheuch ihn nachmittags halt nochmal raus, wenn du eh mit dem Hund gehst.
Es ist halt nicht jeder ne Sportskanone, na und ??

Allerdings sollte er nicht unbedingt an Gewicht zunehmen sonder erstmal
wachsen, dann gleicht sich das ja wieder aus.
Welche Maße und Gewicht hat er denn, ist es schon viel zuviel ?
Niklas hat mit 4,5 Jahren 1,08 m und 16,5 Kilo.

Liebe Grüße
Tanja

Beitrag von yilyane 14.11.10 - 11:50 Uhr

...er hat mit 124 cm 29 kg! Jo, ich mache auch viel mit ihm. Im Sommer ist das ja eigentlich kein Problem, nur jetzt im Herbst/Winter. Kaum Kinder draußen. Werde heute mit ihm schwimmen gehen. Das mag er am liebsten! Silke

Beitrag von derhimmelmusswarten 14.11.10 - 11:42 Uhr

Da kann man doch niemanden zu zwingen!!!!!!!! Ich finde es TOTAL grausam, wenn man zu Sport gezwungen wird. Ich hasse Sport zutiefst. Genau wie meine Mutter und meine Oma. Ich musste auch nie Sport machen und hätte mich auch geweigert. Mit 4 Jahren war ich mal beim Kinderturnen. Nach 2 Mal habe ich gesagt, dass ich da nicht mehr hin will. Wenn meine Tochter Sport machen will, kann sie das tun.Wenn nicht, dann eben nicht. Fördere dein Kind lieber in anderen Bereichen, anstatt es krampfhaft dazu bewegen zu wollen, sportlich zu sein. Viel Bewegung an frischer Luft, Spaziergänge etc. reichen auch. Ich habe nie Sport gemacht. Habe aber kein Übergewicht und auch sonst keinerlei gesundheitliche Probleme. Ich habe auch mal gelesen, dass ein Mann in Deutschland (?) 111 Jahre alt wurde und er berichtete amüsiert, dass er sein ganzes Leben Sport verabscheut hat. Dafür saß er viel in seinem Sessel und hat gelesen. Die Menschen sind eben verschieden. Auch Kinder. Kannst du das nicht akzeptieren? #kratz

Beitrag von yilyane 14.11.10 - 14:16 Uhr

Hallo,

ja akzeptieren schon. Aber wenn Du von allen Seiten die Empfehlung f. Sport bekommst und es schon auffällig ist, dass er motorisch auffällig ist. Ich zwinge ihn nicht zu sport. Ich biete es ihm an, aber er hat einfach kein Interesse.

Naja, das beste ist ja, dass ich kaum Eltern finde, die auch dieses Problem haben.

Daher frage ich hier nach. Es hat sich noch keiner mit dem Problem gefunden...


Silke

Beitrag von ratpanat75 14.11.10 - 16:26 Uhr

Hallo,

meinen Sohn muss ich da eher bremsen, er schwimmt und spielt Fußball im Verein, möchte aber gerne auch noch andere Sportarten (Judo, Fechten und Capoeira), was mir entschieden zu viel wäre- deshalb muss er damit warten :-p.

Ich finde, schwimmen und turnen im Kiga ist doch völlig in Ordnung, es muss sich ja nicht jeder für Sport interessieren.
Ich würde nur darauf achten, dass er trotzdem genug Bewegung bekommt, aber dafür muss man ja in keinem Verein sein.
Ich würde das einfach in den Alltag mit einbeziehen, wir gehen zum Beispiel täglich Fahrad fahren oder wenigsten einen langen Spaziergang machen oder er spielt mit dem Nachbarsjungen draußen Fußball.
Das geht auch im Herbst oder Winter, man muss sich nur entsprechend anziehen.

LG