ebay...

Archiv des urbia-Forums Medienwelt.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Medienwelt

Für alle Themen aus der bunten Film- und Fernsehwelt, für Diskussionen über Stars und Sternchen, großes und kleines Kino - aber auch für eine tolle Buchempfehlung ist hier der richtige Ort!

Beitrag von manu-ll 14.11.10 - 09:38 Uhr

Halloihr Lieben!

Ich habe bei ebay einen Quinny mit ganz viel Zubehör für 39,99€ ersteigert (zumindest läuft er bei mir unter gekauft, ich weiß jetzt nicht, wann regulär das Angebotsende gewesen wäre). Der Verkäufer hat nach Abgabe meines Gebotes den Srtikel aus der Auktion genommen., weil er angeblich nicht mehr verfügbar ist. Geht das überhaupt?Ich habe jetzt auch schon ebay angeschrieben...

LG
Manu

Beitrag von tokessaw 14.11.10 - 10:14 Uhr

hallo,
hast du denn mal den link,der bei dir unter gekauft steht?wenn du den hast,hast du ihn ja ersteigert,und der verkäufer muss ihn entweder den quinny oder sonst gleichwertigen ersatz besorgen.
lg

Beitrag von manu-ll 14.11.10 - 10:21 Uhr

Hoffe, der Link funktioniert...


http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=200541421209&ssPageName=STRK:MEWNX:IT

Beitrag von michi0512 14.11.10 - 11:56 Uhr

so wie ich es sehe gehört der quinny dir.

Beitrag von brausepulver 14.11.10 - 12:01 Uhr

sehe ich auch so :-)

Beitrag von manu-ll 14.11.10 - 12:43 Uhr

Ja und was mache ich nun??Habe mich auch schon an ebay gewandt.
Kurz nach der Aution (nach Beendigung) hat er diese Auktion ja sozusagen zurück gezogen und ich habe eine Info von ebay dazu bekommen!!? Verstehe ich alles nicht so ganz...

Beitrag von cherymuffin80 14.11.10 - 12:36 Uhr

Ich denke das war dem einfach zu wenig Geld (ist ja echt nen Schnäppchen) und er hat versucht das noch zu beenden!
Ist mir auch schonmal passiert, aber da war die Auktionszeit auch schon abgelaufen (wärend der Auktionszeit kann man als Verkäufer den Artikel ja noch raus nehmen) und somit musste er mir das verkaufen was er dann nicht mehr wollte ;-)

LG

Beitrag von manu-ll 14.11.10 - 12:41 Uhr

Und wie hast du das durchgesetzt???

Beitrag von cherymuffin80 14.11.10 - 13:00 Uhr

Naja, war ja ne ordentlich zu Ende gelaufene Auktion, also ein gülltiger Kaufvertrag.
Ich habe eiskalt ohne auf seine Mail zu reagieren das Geld per PayPal gezahlt (ist ja doch sicherer und rückholbar) und dann muckte der Verkäufer auch nicht mehr, ist halt dumm gelaufen für den Verkäufer, wenn ich einen Mindestpreis möchte strate ich persöhnlich mit diesem eine Auktion, wer das nicht macht ist ja selber schuld.

Beitrag von manu-ll 14.11.10 - 12:45 Uhr

Das war die Info, die ich kurz nach Beendigung der Auktion bekommen habe:



Dieser Fall wurde vom Verkäufer aus folgendem Grund gemeldet: Anderer Grund.
Weitere Informationen des Verkäufers: Hallo,
ich wollte die Aktion abbrechen, da der Artikel nicht mehr verfügbar ist und habe sie irrtümlich
an sie abgeschlossen. Ich bitte sie um Nachsicht bei meinem Fehler und bitte sie den Abbruch
anzunehmen.
Mit freundlichen Grüßen,
Jose Garcia



Was mache ich denn nun???

Ahcso: habe den Abbruch nicht angenommen, trotzdem gilt der "Fall" bei ebay als erledigt...

Beitrag von cherymuffin80 14.11.10 - 13:01 Uhr

Wende dich doch direkt an e-bay, sag halt du bestehst auf den von dir ersteigerten Artikel.

Beitrag von exzellence 14.11.10 - 13:51 Uhr

ich würde den verkäufer mal fragen warum ihm erst in letzter sekunde einfällt dass der artikel nun doch nicht zur verfügung steht und dann auf sein gestammel warten. :-p