Entbindung in Freiburg

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von keksilein 14.11.10 - 10:30 Uhr

Hallo zusammen,
Ich mach mir bereits schon so meine Gedanken zur Entbindung, ich möchte aufjedenfall in einem Krankenhaus entbinden.
Und wollt nun hier fragen ob jemand von euch aus Freiburg ist und bereits erfahrungen mit Entbindungen in Freiburg hat?.
Bisher schwanke ich zwischen der Uni-Frauenklinik und dem Josefskrankenhaus.
Hat jemand von euch entbindungs-erfahrungen in denen Krankenhäuser?

lg keks

Beitrag von 226stephanie 14.11.10 - 10:50 Uhr

Hallöchen!

Ich selber komme aus elzach, und werde wieder wie bei meiner ersten tochter in emmendingen entbinden! aber ich hab ganz viele Freunde und bekannte, die im Raum Frbg. entbunden haben! Josefshaus und auch diakonie sollen superklasse sein, Uni hab ich bisher viel gemischtes gehört....schau dir doch einfach alle Häuser die für dich in frage kommen an!?....du wirst sicher das richtige finden!

Wünsche dir alles gute für die restliche SS! liebe grüße Steffi+Lara 3 jahre+#ei11+4

Beitrag von balou1234 14.11.10 - 10:57 Uhr

Huhu,

ich habe bis jetzt nicht soviel gutes vom Josefskrankenhaus gehört, die miesten Feundinnen waren nicht so zufrieden..Aber Diakonie soll echt gut sein, und Frauenklinik denk ich ist sicher gut..Schaus dir einfach mal an :-D

Grüßle

Beitrag von connie36 14.11.10 - 11:16 Uhr

hi
ich lag schon in der frauenklinik, allerdings nicht wegen geburt, war sehr zufrieden dort.
lg conny 27.ssw

Beitrag von evchen79 14.11.10 - 11:41 Uhr

Hallo keksilein,

ich habe auch von beiden schon gutes gehört.
Ich mag nicht dass in der Uniklinik die Bäder auf der Station noch nicht in den Krankenzimmern sind. Sie sind halt grad erst am renovieren.
Ich wollte eigentlich in der Diakonie zur Entbindung, jetzt betreut die Uniklinik mich allerdings in der Schwangerschaft mit und ich war letzte Woche wegen vorzeitiger Wehen stationär in der Uniklinik, ich habe mich entschlossen dort zu bleiben. Der Kreissaal sieht gut aus und das Personal ist supernett gewesen.

Liebe Grüße
Evchen

Beitrag von keksilein 14.11.10 - 12:18 Uhr

Danke für die bisherigen antworten,
Ich hab von beiden gutes gehört, was ich an Uni so toll finde ist die tatsache, wenn irgendwas passiert dort sind wirklich alles spezialisten bzw. ich kenn selber auch einige die dort arbeiten (was die entscheidung nicht leichter macht) und deren ihr erfahrungsbericht ist halt das uni besonder bei risiko SS oder komplikationen super sind. Nachteil sei scheinbar das Uni schnell zum Kaiserschnitt ratet was mir dann doch schon so gedanken macht, da meine "Wunsch vorstellung" eine wassergeburt ist. Josefskrankenhaus hat ebenfalls eine gute Kinderkrankenstation und frühchenstation aber mehr weiß ich einfach noch nicht wirklich über sie. Ich werde denke ich mal einfach im Neuen Jahr zu den Besichtigungstermine hin gehen und sie mir anschauen und dann weiter überlegen (hab ja noch zeit ;-) )

lg keks#winke