tee zur milchbildung

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von marie170306 14.11.10 - 10:40 Uhr

hallo zusammen
meine kleine hat gerade ein wachstums schub und sie hat öffters hunger als sonst. habt ihr ein tipp welche tees der milchbildung beihelfen. ausser die stilltees. hab gehört brenneseltee.
danke für eure antworten.
lg

Beitrag von blackrose79 14.11.10 - 10:45 Uhr

Moin,
nen Tee kenn ich nicht, aber meine Hebi hat mir Fruchtbuttermilch (750ml von Milram) verordnet.
Das soll die Milch sättigender machen. Oder eben Malzbier zur Bildung.

Beitrag von irmgard76 14.11.10 - 11:07 Uhr

hallo,
kenne auch nur den sog. "stilltee". es gibt aber auch homöopathische globulis, die die milchproduktion anregen ("lac defloratum"). malzbier oder weißbier hat bei mir auch gut geholfen.
hoffe, ich konnte helfen!
irmi

Beitrag von thalia.81 14.11.10 - 11:57 Uhr

Mir hilft Malzbier. Ich hab mehr Milch gar nicht nötig, aber ich liebe Mazbier #verliebt Soll außerdem die Milch nahrhaft machen

Beitrag von gslehrerin 14.11.10 - 13:42 Uhr

Brennessel kann ich mir gar nicht vorstellen, das treibt doch das Wasser aus dem Körper...
Stilltee magst du nicht? Kann ich verstehen. Ich hab ein Rezept für ein leckeres Milchbildungsgetränk von der Hebamme:

• 1 l natriumarmes Mineralwasser
• 1/2 l Ananassaft 100% (Aldi)
• 1/4 l Apfelsaft 100% (Aldi)
• 1/4 l Bananensaft 20-30%

Prost! #fest

Susanne

Beitrag von wespse 14.11.10 - 14:03 Uhr

Du kannst auch alk-freies Bier trinken.

Oder ein Glas Sekt. Das wirkt wunder!!!

Beitrag von lucaundhartmut 14.11.10 - 21:20 Uhr

Hi marie170306,

Du kannst Dir auch was Bockshornkleesamenhaltiges aus der Apotheke besorgen.


LG
Steffi

Beitrag von chriszx9r 15.11.10 - 12:49 Uhr

Brennnesseltee wurde tatsaechlich in den 80er Jahren jeder Stillmami empfohlen.
Ob das noch aktuell ist, weiss ich nicht.
Meine Hebamme hat mir Fencheltee empfohlen, ich trinke jeden Morgen eine Tasse. (gibt schlimmeres ;-) )
Wuensche dir viel Kraft beim Ueberstehen des Wachstumsschub.

Liebe Gruesse
Chris