Nierenstau?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von zuckerpups 14.11.10 - 11:24 Uhr

Hallo zusammen,

ich würde gern mal wissen, wie ein Nierenstau diagnostiziert wird? Aufgrund der Schemrzen? Per US? Oder wie geht das?

Liebe Grüße
zucky

Beitrag von lathoreia 14.11.10 - 11:32 Uhr

Hey,

also bei mir war es so, dass ich in der Früh zuerst Schmerzen im linken Rückenbereich bekam. Dann musste ich dauernd aufs Klo, es kamen aber immer nur ein paar Tröpfchen. Ich dachte zuerst an eine Blasenentzündung und hab viel getrunken, aber das Wasser blieb in meinem Körper.

Zu Mittag hab ich die Schmerzen nicht mehr ausgehalten und bin ins KH gefahren. Die Ärztin hat via Ultraschall der Nieren einen linken Nierenstau 2.Grades festgestellt.

lg,
lathoreia + sofie (5 jahre) + emma (30.ssw)

Beitrag von ina175 14.11.10 - 11:46 Uhr

Einmal hast du Schmerzen und dann wird per US die Niere angeschaut.

LG, Ina

Beitrag von tonip34 14.11.10 - 12:03 Uhr

HI, ich habe nun schon ueber 10 wochen einen Nierenstau, hatte am Anfang Schmerzen, jetzt nicht mehr, aber der Stau ist immer noch da, kann man im US sehr gut erkennen

lg toni