Meine 14-monate alte Tochter lässt sich nicht die Zähne putzen..

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von xxlenaxx 14.11.10 - 11:28 Uhr

Hallo zusammen?
Wie putzt ihr euren Kleinen die Zähne? Ich gebe meiner Kleinen die Zahnbürste in die Hand und zeig es ihr vor, sie putz nicht richtig, saugt nur daran, und wenn ich übernehmen möchte, streikt sie. Habt ihr Tipps, ich weiß dass man es mit einem Lied machen kann, kennt ihr eins? Hab schon im Liegen/Sitzen/Stehen ausprobiert, hab parallel mir Zähne geputzt, aber dann will sie immer meine Zahnbürste.
Hab jmd. einen Tipp für mich? DAnke!

Beitrag von amanda82 14.11.10 - 11:41 Uhr

Huhu!

Ja, was muss, das muss, ne? :-p
Also hier hätte ich mal nen Zahnputzsong: http://www.youtube.com/watch?v=mYH3xlXwyEM

Oder ich singe selbst dazu:
Melodie von ABC-Die Katze lief im Schnee ...

Putz, putz, putz
Runter mit dem Schmutz
Die Zähne müssen sauber sein,
dann kommen keine Löcher rein
Putz, putz, putz
Runter mit dem Schmutz

So, so, so
Dann sind die Zähne froh
Nach dem Naschen, nach dem Essen,
Zähne putzen nicht vergessen
So, so, so,
dann sind die Zähne froh

...

Ja, ich geb Noah auch immer die Bürste in die Hand. Lutschen ist in dem Alter noch ok, aber immer wieder versuchen, dass auch du putzen kannst.
Da kenne ich auch kein Pardon!
Noah hat sich mittlerweile dran gewöhnt und putzt gern ...
Das dauert seine Zeit ...

LG Mandy mit Joel (fast 4) und Noah (fast 2)

Beitrag von xxlenaxx 14.11.10 - 11:56 Uhr

das ist echt lieb von dir, danke für das Putzlieb, den link und die Antwort. LG

Beitrag von goldengirl2009 14.11.10 - 11:52 Uhr

Hallo,

wir haben bei Ikea diesen kleinen "Hocker" gekauft, Madame stellt sich rauf und dann wird geputzt, da sie sich am Waschbecken festhalten muss, kann sie nicht in die Bürste greifen oder ähnliches.
Nachdem die Zähne sauber sind darf sie dann auch mit der Bürste spielen und ich halte Madame dabei fest.

Gruß

Beitrag von savaha 14.11.10 - 12:53 Uhr

Das gleiche Probleme haben wir auch mit unserem Sohn (12 Monate). Erst hab ich ihm geputzt, jetzt will er ausshließlich selber und lässt sich auf keinen Kompromiss ein.
Jetzt wird das Putzen meist zu einem Kampf und eigentlich will ich das nicht... :-(

Beitrag von yogurette85 14.11.10 - 13:04 Uhr

Wir putzen mit dem Fingerling. Das liebt unsere Maus, findet es lustig und fordert das Zähne putzen auch. Wir haben sie aber auch nie dazu gezwungen, es soll ja Spaß machen.

Beitrag von la1973 14.11.10 - 13:15 Uhr

Geht uns genauso. Lucy lutscht nur dran rum. Wenn ich ihr die Zahnbürste wegnehme und selber putzen will - ich halte mit einer Hand ihre Hände fest, mit der anderen versuche ich, den zugekniffenen Mund zu erreichen - dann gibt es nur Geschrei.
Mit ner normalen Bürste vorputzen geht auch nicht, dann will sie die große Bürste und kaut auch bloß an den Borsten.
Singen, irgendwie ablenken, alles Fehlanzeige.

Als wir dann ihrem Schlafhasen die Zähne "geputzt" haben, fand sie das zwar ganz toll und will nun auch ihm immer die Zähen putzen. Aber selber lutscht sie trotzdem weiter die Borsten ab.

Wir wurschteln uns da grade jeden morgen und abend irgendwie durch. Ich hoffe, dass wir dann in naher Zukunft auch mal richtig putzen können.

Allerdings habe ich bei meinem letzten Zahnarztbesuch dieses Problem angesprochen und der meinte dann, solange sie auch nur ein bisschen Zahnpasta bekommt und das dann eben durch Lutschen irgendwie doch an die Zähne bekommt, sei das mal besser als nichts.

Beitrag von cludevb 14.11.10 - 13:24 Uhr

Hi!

Meistens klappts den Zwerg mit nem (sonst nicht zugänglichen) Gegenstand in der Hand die Zähne zu putzen den er solange beguckt, ihn dichtzuquatschen, ihn gleichzeitig meine Zähne "putzen" zu lassen....

... wenn er ÜBERHAUPT auf keine art abgelenkt werden will dann gilt beim Zähneputzen bei mir der Grundsatz "was muss, das muss" und "bist du nicht willig, so brauch ich gewalt" #schein#schein#schein

gesicht festhalten und so schnell wie möglich wenigstens grob drüberputzen#schwitz

meist frag ich ihn kurz nach dem festhalten ob ich loslassen kann und er nickt und lässt sich dann freiwillig putzen weil er das festhalten nicht mag #schein

zum glück weigert er sich eher selten sich nicht wenigstens kurz drüberputzen zu lassen ;-)

LG Clude mit Kids (4 und 18 Mon)

Beitrag von schnucki... 14.11.10 - 16:18 Uhr

hallo,
wir haben 2 kinderzahnbürsten. eine darf sie nutzen d mit der anderen putze ich gleichzeitig bei ihr. komme auch nur so an die zähne wenn sie ihre im mund hat. sonst hat sie die lippen davor ;-) so klappts ganz gut.
sie lutscht auch oft dran aber ich lass sie. soll ja spass machen.
lg yvi&emma 13 monate

Beitrag von marysa1705 14.11.10 - 19:57 Uhr

Hallo,

bei uns gibt es keine Probleme damit. Wir machen es so, dass unser Sohn meine Zahnbürste in die Hand bekommt und damit MIR die Zähne putzt und ich putze derweil mit seiner Zahnbürste IHM die Zähne.

LG Sabrina