wasserleitung und elektro

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von speedy1980 14.11.10 - 11:43 Uhr

hallo ihr lieben,

wir wollen ein haus bauj. 1967 kaufen....habt ihr erfahrungen wie die lebensdauer von wasserleitung/elektro in der regel ist????? und was da für kosten bei einem zweifamilienhaus entstehen würden ???



lg speedy 1980

Beitrag von ivik 14.11.10 - 12:33 Uhr

Das kommt darauf an, wie das Haus "gepflegt" wurde.
Wir überlegen auch ein Haus mit ca. diesem Baujahr zu kaufen.
Da muss auf jeden Fall die Elektrik neu gemacht werden. Denn da sind noch Schraubsicherungen drin. Auch die Wasserleitungen würden wir wohl größtenteils erneuern, weil wir da sowieso neue Bäder machen würden. Denn die sind alle noch orginal. Seit dem Bau ist dort nichts mehr erneuert worden.
Da kommen schon einige Tausende zusammen. Wir rechnen damit, dass wir den Kaufpreis noch einmal investieren müssen. Jedenfalls muss der Kaufpreis so niedrig liegen, dass es so hinkommt.
Bekannt von uns haben in ihr Haus mal schlappe 300000€ reingesteckt für Heizung, Dach, Leitungen und Wärmedämmung.

lg ivik