schwanger trotz GKS

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von mrs-bond 14.11.10 - 11:49 Uhr

Hallo ihr,

bin schon wieder etwas gefrustet. Hab grad die selbe Frage im SS-Forum gepostet in der Hoffnung, dass gaaaanz viele Schwangere schreiben, dass sie auch eine GKS haben und dennoch ss geworden sind.

Aber anscheinend gibt es keine Schwangeren mit diesem Problem...

Oder kennt ihr welche???

#schwitz

Beitrag von lauren1982 14.11.10 - 11:53 Uhr

Was ist GKS?
Gruß, Lauren

Beitrag von mrs-bond 14.11.10 - 11:55 Uhr

Das ist ne Gelbkörperschwäche

Beitrag von emma-1402 14.11.10 - 11:53 Uhr

Hey versuch mal in fortgeschrittenen Forum da gibt gute tipps.es gibt hier auch ein club.schau mal rein und viel#klee

Beitrag von emily86 14.11.10 - 11:55 Uhr

Wie stark ist die GKS denn ausgeprägt?

Wenn es so "schlimm" ist, dass das #ei nicht gehalten werden kann, dann ist es so, dass man S werden kann, es aber nicht behalten kann.
Dann muss mit Medis die GK-Phase unterstützt werden.

Ich kann aber aus erfahrung sagen, dass meine 2. Zyklushälfte direkt nach dem NuvaRing erst 9-11 Tage war und sich nun auf 13 ZT eingependelt hat.

LG

Beitrag von mrs-bond 14.11.10 - 12:07 Uhr

Ich weiß noch nicht, wie stark sie ausgeprägt ist. Aber wohl eher heftiger, da ich grundsätzlich so ab 4 Tage nach dem ES Schmierblutungen bekommen habe, die bis zur Mens gedauert haben. Meine FA hat gesagt, das ist ein deutliches Zeichen für eine GKS und hat mir deshalb Utrogest verschrieben. Seitdem ich das nehme, hab ich auch die Blutungen nicht mehr. An sich wäre meine 2.ZH nicht so kurz. Schon immer so knapp 2 Wochen...

Beitrag von emily86 14.11.10 - 12:11 Uhr

Dann ist es doch gut, wenn du schon Utrogest nimmst,
wenn du keine SB mehr hast, dann kannst du davon ausgehen,
dass es wirkt und du SS werden kannst :-)

viel #klee

Beitrag von mrs-bond 14.11.10 - 12:18 Uhr

Meinst du...???
Mensch, das würde mich schon freuen, wenn ich durch das Utrogest dieselben Chancen habe, wie "gesunde" Frauen...

#herzlich

Beitrag von lillibell123 14.11.10 - 12:02 Uhr

Ich hatte angeblich ne gaaaaaaaaaanz leichte. Also ich bin jetzt schwanger #huepf

Beitrag von mrs-bond 14.11.10 - 12:08 Uhr

Oh, du Glückliche!

Hast du auch Utrogest genommen?

Aber wahrscheinlich war deine GKS nicht so extrem wie meine. Oder hattest du auch Schmierblutungen in der 2. ZH?

Beitrag von lillibell123 14.11.10 - 16:55 Uhr

Utrogest hab ich einmal und nie wieder genommen! Das hab ich gar nicht vertragen. Mir wurde voll schwindelig davon.

Nein, SB hatte ich zum Glück nicht. Ich habe von der GKS auch nichts gemerkt. Hat mir meine FÄ nur gesagt nach ner Blutabnahme. Wäre aber echt nur gaaaanz gering gewesen.

Ich wünsch Dir ganz viel Glück und daß es bald klappt!

LG

Beitrag von audiavant 14.11.10 - 13:24 Uhr

Hallo!
Ich habe es zwar nicht auf Papier, aber meine FÄ vermutet eine GKS allerdings vorübergehend sollte sich noch einpendeln.
2ÜZ habe ES+6 Schmierblutung bekommen das war angeblich eine Abruchsblutung da der Körper noch nicht genügend GK bildet. Hatte also im ersten ÜZ keinen ES, im 2ÜZ hatte ich einen aber es wurde nix draus.
Bei mir sei es allerdings normal da ich ja erst die Pille abgesetzt habe.
Bin jetzt im ÜZ3 mal schauen obs sich jetzt schon bessert.
Meine FÄ sagt man soll dem Körper ein halbes Jahr Zeit geben nach absetzten der Pille muß sich erst alles wieder einpendeln.
Ich denke mit Behandlung wird es schon klappen.

lg