Zwischenstand...

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von wasjetzt? 14.11.10 - 11:53 Uhr

Meine Geschichte haben ja schon einige mitverfolgt, siehe hier: http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=30&tid=2891873

Am Wochenende haben sich einige Dinge ergeben...

1. Seine Frau weiß von uns. Das weiß ich sicher, da sie es mir geschrieben hat. #schock Gestern abend haben sie wohl 5 Stunden nochmal geredet. Heute habe ich noch nichts wieder von ihm gehört, aber er kommt abends wieder hierher und dann wird er wohl alles weitere berichten. Jedenfalls hat er wohl auch schon seinen Eltern von mir erzählt und die haben die Trennung wohl relativ locker aufgenommen. Sie hätten sich im Sommer schon sowas gedacht.

2. Am Freitag hatte ich leichte Blutungen. Da sie nicht aufhörten, sind wir nachts um zehn noch in die Klinik gefahren. Laut US ist alles zeitgerecht entwickelt, 5+5 war es da, einen Herzschlag kann man da ja noch nicht sehen. Aber es sah wohl alles so aus wie es sollte. Wir haben jedenfalls GV-Verbot bekommen und als ich mich nachts bei ihm angekuschelt und seine Brust gestreichelt habe, meinte er, ich solle vorsichtig sein... ich wüsste doch wohin das führt, und die Ärztin hat doch gesagt wir dürften keinen GV haben... heißt das jetzt, der Maulwurf ist ihm doch nicht egal?? #kratz

Ich bin jedenfalls sehr auf heute abend und auf Mittwoch gespannt! Aber die erste Hürde scheint genommen!

Beitrag von daisy-muc 14.11.10 - 13:08 Uhr

Du Träumerlein!!!!! :-[#klatsch#zitter

Ich wünschte, es wäre alles so wie Du schreibst. Nur weil seine Frau von Dir weiß, heißt das noch lange nicht, dass damit auch die Sache mir Deinem Baby geklärt wäre.

Was hat seine Frau Dir denn geschrieben? Weiß sie auch, dass Du schwanger bist oder nur, dass Du was mit ihrem Mann hast?

Was wissen denn genau seine Eltern?

Hat er sich nochmal geäussert wegen des Kindes?

Du schreibst: "Wir haben jedenfalls GV-Verbot bekommen und als ich mich nachts bei ihm angekuschelt und seine Brust gestreichelt habe, meinte er, ich solle vorsichtig sein... ich wüsste doch wohin das führt, und die Ärztin hat doch gesagt wir dürften keinen GV haben... heißt das jetzt, der Maulwurf ist ihm doch nicht egal??"

Nee, das heißt nur, dass er poppen wollen würde, und es doof findet, weil Du schwanger bist und er wegen des Maulwurfs nicht ran darf. Oder auch, dass er Dir jetzt den GV verweigert, weil Du so blöde warst, ss zu werden. Mit dem Kind und dass er seine Meinung dazu geändert hat, hat das mal rein garnichts zu tun. Sorry. Der Typ ist einfach nur beleidigt.

Wieso hast Du eigentlich GV Verbot bekommen? Bei einer normalen, unauffälligen Schwangerschaft ist gegen Sex doch nichts einzuwenden??

Drück Dich
Daisy

Beitrag von wasjetzt? 14.11.10 - 13:31 Uhr

Also, seine Frau hat mir geschrieben das sie von uns weiß und die eine SMS gekommen hat. Das damit die Babyfrage noch nicht geklärt ist, weiß ich auch. Das hat er ihr vermutlich auch nicht gesagt, und seinen Eltern denke ich auch nicht. Bin trotzdem froh das er überhaupt von mir erzählt hat!

GV verweigern fällt aus, da die Blutung wohl durch den GV unmittelbar davor ausgelöst wurde. Und wenn ich schon wieder anfange, dann sollte er doch froh sein und drauf einsteigen statt mich abzuwürgen, oder?

*seufz* man ist das alles kompliziert...

Beitrag von schnegge28 14.11.10 - 13:59 Uhr

Habe Deine Geschichte auch verfolgt und auch was dazu geschrieben....

Ist nicht kompliziert-Mann in Wind schiessen und das baby bekommen;-),weil er sich trotzdem NICHT von seiner Frau trennen wird....

Ich hoffe Du meldest Dich wieder wenn es neuigkeiten gibt....schone Dich bitte...

Beitrag von wasjetzt? 14.11.10 - 14:14 Uhr

so wies aussieht IST er ja jetzt getrennt! Und zwar so das sie es auch verstanden hat!
Ich halte euch auf dem laufenden! Bis dahin leg ich hier die Füße hoch und schau Formel1 :-)

Beitrag von kyra97 14.11.10 - 17:27 Uhr

jetzt hatte ich dir grade im alten thread geschrieben .... und dann deinen neuen hier entdeckt .... - ich hoffe, die nächsten tage bringen dich weiter!
ich denk an dich und dein kleines!

liebe grüße von kyra

Beitrag von daisy-muc 14.11.10 - 13:09 Uhr

Sorry, Nachtrag, hab das irgendwie mit den Blutungen überlesen.
Entschuldige.

Beitrag von salida-del-sol 14.11.10 - 20:56 Uhr

Hallo Du,
Du sprichst von Deinem Maulwurf. Dieses Maulwurf klingt schon richtig liebevoll. Diese Liebe wird Dich stark machen für diesen Maulwurf zu kämpfen, egal was kommt. Denn es gilt: " Einen Freund reißt man sich von der Seite, ein Kind mitten aus dem Herzen."
Auch wenn ich Dir dies nicht wünsche.
Lass wieder von Dir hören, wie der Abend verlaufen ist.
Sei ganz lieb gegrüßt von salida-del-sol

Beitrag von amalka. 15.11.10 - 01:25 Uhr

hi du, was du schreibst, würde an sich gar nicht so schlecht klingeln, wenn man nur nicht wüßte, dass du immern och bisl träumst..#nanana aber doch egal..

ich habe über dich mal die Tage mit meinem Mann darüber gesprochen. Er sagte, dass er sich wohl nie trennen würde, weil...weißt du dann was die Folgen sind ?

er muss dann einen Unterhalt für 3 Kids zahlen und je nachdem wie es mit der Frau assieht, auch ihr.

Dazu kommst dann noch du...eine finanzielle Ruine..wir alle denken anders als es die Männer tun...

vergiss aber meinen Mann..

Immer noch spüre ich bei dir nicht klar und deutlich eine unabängige Einstellung zu deinem Baby, unabhängig von dem..und ich nenne ihn... einem Erzeuger..wie sieht es da aus ?

Ich hoffe immer noch stark für dich, dass du aus der naivität rauskommen kannst und die Sachen mit Erwachsenen augen siehst!

Bin dein Fann und hoffe, dass du uns bald positives berichten kannst#liebdrueck