Bezeichnung der Geschlechtsteile....

Archiv des urbia-Forums Erziehung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Erziehung

Kinder fordern Eltern täglich neu heraus zu Auseinandersetzung und Problemlösung. Kinder brauchen Grenzen - doch welche und wie setzt man sie durch? Welche Erziehung ist die richtige? Nutzt hier die Möglichkeit, euch hilfreich mit anderen Eltern auszutauschen.

Beitrag von -sasa- 14.11.10 - 11:59 Uhr

Guten Morgen zusammen,
ich habe mir noch nie Gedanken drüber gemacht, aber neulich ist mir aufgefallen, dass ich gar nicht weiß, wie ich meiner Tochter gegenüber die Geschlechtsteile erklären soll. Sie ist jetzt 20 Monate alt. Wir haben uns neulich im Spielkreis auch schon drüber unterhalten sind aber zu keinem rechten Schluss gekommen. Penis und Scheide finde ich irgendwie in dem Alter nicht so toll. Mit Pipimann oder ähnlichem kann ich mich anfreunden, das sagt sie auch schon manchmal, aber was sage ich zur Scheide? Was ist die erzieherisch am Besten? Die meisten Ausdrücke sind doch recht vulgär finde ich. Was sagen denn Erzieherinnen dazu? Weiß das jemand?
Danke & Gruß
SASA

Beitrag von ina_bunny 14.11.10 - 12:08 Uhr

Wieso willst du die Dinge nicht beim Namen nennen?

Was ist denn an Scheide und Penis vulgär? #gruebel

Sagst du zum Auto etwa auch Tut tut oder zur Kuh nur Muh?

LG
Ina

Beitrag von -sasa- 14.11.10 - 12:40 Uhr

Ich habe nicht gesagt, dass ich Scheide und Penis vulgär finde, ich habe gesagt, dass ich die meisten anderen Ausdrücke vulgär finde. Bevor du mich gleich anfährst, bitte erst richtig lesen ok. ;-)
Ich meinte so Sachen wie Mumu, Muschi etc. was andere sagen.
LG

Beitrag von ina_bunny 14.11.10 - 12:52 Uhr

Sorry, ich wollte dich nicht anfahren.

Aber warum willst du die Geschlechtsteile nicht beim Namen nennen? Verstehe das nicht so ganz.

LG Ina

Beitrag von -sasa- 14.11.10 - 19:29 Uhr

Ja, ich weiß ja auch nicht, aber einem gewissen Alter finde ich es ja auch richtig, aber ich habe so ein kleines Kind noch nie Penis oder Scheide sagen gehört wenn ich ehrlich bin. Und bin deswegen halt unschlüssig. Ich bin auch für klare Worte, sage zum Beispiel NIEMALS mach die Mäh mal ei. :-) Aber in dem Fall bin ich verunsichert.

Beitrag von daisy80 14.11.10 - 20:51 Uhr

Das hab ich schon eionige Kinder sagen hören - also Penis und Scheide.

Ich sag ja auch Arm und Bein ;-)
Aber auch gegen einen "Pipimann" hab ich worttechnisch nichts einzuwenden.

Beitrag von gussymaus 17.11.10 - 19:52 Uhr

der pipimann hat sich bei uns auch eingeschlichen... find ich schon noch ok, aber was vergleichbares fällt mir für die mädchen nicht ein, also was ,was "Kindgerecht" ist ohne vulgär oder vollkommen gaga zu klingen... also werden sie gleich mit der "scheide" leben müssen...

die jungs wissen mitlerweile auch dass ihr pipimann eigentlich penis heißt...

Beitrag von sabibi 14.11.10 - 12:10 Uhr

Hallo das hört sich jetzt vielleicht auch bissl doof an aber zu meinen Jungs 7 und 5 jahre alt habe ich von anfangan gesagt schnäpper und dabei ist es auch geblieben!!
Als dann die kleine schwester nachkam waren sie verdutz wo denn der schnäpper ist und stellten fest das dort ein "schlitzi" ist! Also zuhause hben die mädels einfach ein schlitzi aber wenn draussen jemand darüber redet sagen sie meistens unsere schwester und mama haben eine scheide!!!
Finde das ok und kann auch mit schlitzi leben. Sieht ja auch so aus ;-)

Beitrag von mamavonyannick 14.11.10 - 12:38 Uhr

hallo,

mein sohn sagt zu seinem Penis "Pulli". Wenn ich ihm sage, dass man auch Penis sagen kann, dann lacht er und sagt "Nein, das ist ein Pulli". Das sagen sie wohl in der Kita und ich kann das akzeptieren. Ich kann mich erinnern, dass meine Mutter auch nie die Dinge beim Namen genannt hat. Allerdings haben mich die richten Bezeichnungen später nicht erschrocken oder überrascht.
Also ich denke nicht, dass es für die Entwicklung eines Kindes von besonderer Bedeutung ist, ob es im Kleinkindalter Pulli oder Penis sagt.;-)

Und erklären musst du denke ich noch gar nichts. Mein Sohn fragte neulich, wie das Baby in meinen Bauch kommt. Die Aussage, dass der Papa es da rein gemacht hat#schein, war für ihn ausreichend, ich musste also an sich noch nicht wirklich erklären. Warum solltest du also deinem Kind den Begriff "Scheide" erklären wollen? Nenne es einfach so und fertig.

vg, m.

Beitrag von rmwib 14.11.10 - 22:02 Uhr

Hehe süß, mein Zwerg hat auch einen Pulli, Papa hat einen großen Pulli und Mama hat... na? KEINEN Pulli. SO einfach ist das #rofl
Meine Schwägerin kriegt gerade ein Baby, mein Junge weiß, dass da ein Baby im Bauch ist und dass es raus kommt, wenn es groß genug ist. Wo und wie und wie es da reingekommen ist, war ihm auch erstmal total egal, aber er ist auch noch sehr klein.

Beitrag von manavgat 20.11.10 - 10:51 Uhr

Aha.


Papa und Sohn haben "Etwas"


und


Mama hat "Nichts"?


Hier würde ich noch mal drüber nachdenken.


Gruß

Manavgat

Beitrag von 96kati 15.11.10 - 13:44 Uhr

Huhu!

Bei uns gibt es auch den Pulli. Abkürzung von Pullermann.

Gab aber kürzlich Probleme, als im Kindergarten Schädlinge durchgenommen wurden, die Löcher u.a. in Pullis knabbern können.... ;-)

LG

Beitrag von hummelinchen 15.11.10 - 18:48 Uhr

#rofl



#hicks

Beitrag von mamavonyannick 15.11.10 - 19:25 Uhr

#rofl

Hoffentlich müssen wir diese kleinen Tierchen nie kennenlernen;-)

Beitrag von gussymaus 17.11.10 - 19:55 Uhr

ich denke auch man kann das überbewerten... solange sie parallel die richtigen bezeichnungen mitbekommen und wissen dass die bekannten schimpfwörter keine alternative sind ist auch ein spitzname für den "kleinen freund" ok..

aber pulli finde ich jetzt echt ulkig... bei uns ist das ein kleidungsstück mit ärmeln ;-) (pullover) gibts da bei euch keine verwechslungen?!

Beitrag von eurasia 14.11.10 - 12:39 Uhr

Huhu,

also die Nichte meines Verlobten bezechnet die Scheide als "Mumu". Keine Ahnung warum :-) Im Sexualkunde-Unterricht oder bei Anderen sagt sie auch "Scheide".

Lieben Gruß,
eurasia mit "Speckböhnchen" 25+3

Beitrag von clazwi 14.11.10 - 13:50 Uhr

*************************************
also die Nichte meines Verlobten bezechnet die Scheide als "Mumu".
Keine Ahnung warum
****************************************

Frag' ihn mal, ob er den Film "Das Leben des Brian" gesehen hat.
Dann haste die Antwort.#rofl

LG
Claudia

Beitrag von zaubertroll1972 14.11.10 - 12:45 Uhr

Hallo,

vulgär würde ich jetzt Schwanz oder Fotze bezeichnen. Sorry.....aber mal ganz im Ernst.
Penis und Scheide sind die ganz normalen und üblichen Begriffe und heutzutage benennt jeder die Geschlechtsteile so und erklärt es auch so seinem Kind. Das wirst Du auch im Kindergarten von den Erzieherinnen so hören.
Als mein Sohn noch sehr klein war haben wir auch eine kurze Zeit Pipimann gesagt aber kurz später kam dann schon Penis und mein Sohn geht da heute ganz selbstverständlich mit um.

LG Z.

Beitrag von barbarelle 14.11.10 - 12:58 Uhr

Hallo Sasa,

bei uns war es von Anfang an Penis und Scheide. Meine Eltern sagten zur Scheide immer "Pippinella" was ich irgendwie ganz nett finde.

Wir hatten für uns entschieden diese Körperorgane gleich richtig zu benennen. Aber jeder wie er mag ;-)

LG
Barbarelle

Beitrag von tauchmaus01 14.11.10 - 12:59 Uhr

Mumu...warum auch immer!
Und....als meine Kinder älter wurden, lernten sie auch dass viele Dinge unterschiedliche Namen tragen. Ein Haus ist auch ein Gebäude, eine Blume eine Pflanze, das Wasser ein Getränk oder ein Badespaß.
Und genauso lernten sie nebenher, dass die Mumu eben auch Scheide genannt wird und der Schniepel bei dem einen der Penis und bei dem anderen der Lümmel ist.

Kinder die nicht auf den Kopf gefallen sind, benennen viele Dinge mit unterschiedlichen Namen und untereinander lachen sie sich noch lange nicht aus.
Sind sie dann in der Schule ist der Geist soweit gereift, dass sie schon laaaange wissen wie die Bezeichnungen der Geschlechtsorgane heißen;-)

Lass der Kreativität freien Lauf, aus Wauwaus werden Hunde, ne Mieze wird zur Katze und wenn ich dir nun sage was WIR damals daheim gesagt haben, dann liegst Du gleich flach unterm Tisch.....


....

soll ich???

Ok, also bei uns daheim war es die










PFLAUME #rofl

Also, immer locker bleiben, es gibt schlimmeres als Kosenamen der Geschlechtsorgane;-)

Beitrag von gussymaus 17.11.10 - 19:59 Uhr

die kenne ich auch... finde ich aber mal ganz seltsam... vielleicht aber auch nr, weil eine meiner bekannten, eine erwachsene frau, das immernoch völlig selbstverständlich benutzt, und DAS finde ich geht gar nicht.. aber bei kleinen mädchen kommt die ähnlichkeit ja hin...

hier gibts nen fiesen spruch im dialekt... auf die frage wo die tochter denn grad sei... sie sei "mit pflaume unterwegs"... was das heißen soll kannste dir sicher denken... im dialekt klingt das ja recht harmlos, aber finde ich schon ne fiese äußerung...

Beitrag von stringersmum 14.11.10 - 13:30 Uhr

Hi SASA,

ob nun Kosewort oder offiziell-korrekte Bezeichnung - ich glaube das ist letztlich gar nicht sooo wichtig.
Was mich immer mal wieder beschäftigt: Für meine Tochter ist die Scheide bisher überhaupt noch nicht wichtig. Sie interessiert sich dafür, wo sie rauspinkelt und sie hat, glaube ich, ihren Kitzler entdeckt. Wo das "Große Geschäft" seinen Weg nimmt, ist geklärt.
Der langen Abhandlung kurze Frage: Wie differenziert ihr die eher komplizierten Begebenheiten beim weiblichen Geschlecht? Oder ist das da unten alles "Scheide", "Mumu" oder "Zwetschge"?

LG Helga

Beitrag von fernweh123 14.11.10 - 13:46 Uhr

Hallo,

bei uns heisst es auch Scheide und Penis.
So heisst es nunmal. Ich finde es auch nicht wiiiirklich kindgerecht (oder wie soll ich das ausdrücken), aber besser als nachher in 2 Jahren zu erklären:"jetzt heisst es doch soundso" (da es vorher eben anders hieß).
Naja, jeder so wie er meint, richtig?!!!!!!!!!!!

Gruss Andrea

Beitrag von tauchmaus01 14.11.10 - 13:57 Uhr

Ach na komm.....der Opa wird von der Oma auch Heinz genannt und mal Opa oder von Dir Papa. Der Traktor ist mal ein Trekker oder ein Buldog und der Dinosaurier mal ein Dino mal ein Drache und so weiter und so fort. Warum bei den Körperteilen da immer so getan wird als dürfte man nicht auch andere Bezeichnungen sagen.
Sagen ja auch nicht alle :"Du hast aber rote Wangen" sondern "Du hast aber rote Bäckchen!"

Mona

Beitrag von dominiksmami 14.11.10 - 14:20 Uhr

>>Sagen ja auch nicht alle :"Du hast aber rote Wangen" sondern "Du hast aber rote Bäckchen!" <<

ganz genau und wäre wir alle überkorrekt, dann müßten wir dann ja sofort auch noch rote Wangen bekommen und uns fragen woher der andere das weiß..das mit den Bäckchen *g*


lg

Andrea