Diverse Tees und Ernährung

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von annafinchen75 14.11.10 - 12:13 Uhr

Hat jemand erfahrung mit Tees die das Schwangerwerden unterstützen. Und ob man in der Ernährung etwas besser machen kann. Das nächste Problem bei mir ist ich habe fatal zugenommen durch hormonbehandlungen und der Fehlgeburt im 6. Monat ich bin leider ein Frustfresser, ich weiß inzwischen das Übergewicht eine Schwangerschaft nicht begünstigen. Könnt ihr mir bitte Tipps gegeben wie ihr abgenommen habt. Lieben Dank im Vorraus

Beitrag von hanni2711 14.11.10 - 12:59 Uhr

Verzichte auf Kohlenhydrate. Das ist die ersten zwei Wochen schwer, danach ist es super einfach.

Ansonsten trinken hier viele in der ersten Zyklushälfte Himbeerblättertee und in der zweiten Frauenmantelkrauttee. Ich habs leider nicht vertragen.

ALles Gute

Hanni

Beitrag von satansbraten82 14.11.10 - 13:00 Uhr

Sport, Sport und nochmal Sport!
Klingt hart ist aber so! Alles was du durch Diäten abnimmst ist meist nicht nachhaltig.....
Was du durch Sport abnimmst schon!

Und Deine Fressattacken werden auch besser, weil du durch die Glückshormone diese nicht mehr in dem Ausmaß nötig hast!
Außerdem begünstigt Glück und Ausgeglichenheit auch eine ss :-)

LG

Sandra