Yannick 33+6

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von mauricefcb 14.11.10 - 12:20 Uhr

Hallo wollte nur mal kurz berichten

heute hatt unsere krümel zum ersten mal aus der flasche ganze 60 ml getrunken das was er auch trinken muss....ich freu mich sooo

ich mag gar nicht fragen wann er nach Hause kann...

Ich hoffe es bleibt sooo

ab wann kann ich mit rechnen ihn nach Hause zunehmen

vieleicht war jemand in der gleichen situation


Annie und Yannick 16 Tage alt und wiegt 2600g:-)

Beitrag von 3erclan 14.11.10 - 17:06 Uhr

Hallo

Glückwunsch zu eurem Yannick.

Mein Janik kam in der 32. Woche abe durfte nach einer Woche schon mitheim.

wann eurer mitdarf weiß ich nicht:

lg

Beitrag von doro86 14.11.10 - 17:20 Uhr

huhu
herzlichen glückwunsch
eine maus am auch bei 33+6 und durfte nach ner woche schon mitheim

Beitrag von 3erclan 14.11.10 - 17:52 Uhr

danke aber meiner ist schon 5 Jahre alt mittlerweile.

Wünsch euch eine schöne Zeit.

lg

Beitrag von kleinmelinalein 15.11.10 - 18:28 Uhr

Hallo 3erclan,

wie kam es das dein Kinde nach einer Woche schon mit heim durfte? Bei uns haben sie gesagt, es müsse mind. 6 Wochen bleiben. (Und mein Baby ist noch gar nicht da).
Wäre lieb wenn du mir antwortest, dankeschön.
Melli

Beitrag von 3erclan 15.11.10 - 19:13 Uhr

Hallo
weil er sehr groß war und auch ein normales Gewicht hatte.

Er hat keien Flasche angenommen und hat nur getranken an meiner Brust.
Ich hatte eine sehr enge Nachbetreuung vom Kinderarzt und Hebamme.

lg

Beitrag von kleinmelinalein 15.11.10 - 19:15 Uhr

Das ist ja schön und macht Hoffnung. Warum musste der Kleine denn dann geholt werden`?

Liebe Grüßen Melli

Beitrag von 3erclan 15.11.10 - 19:17 Uhr

Weil sein Herzschlag viel zu hoch war und die Geburt einer zweiten Sturzgeburt war zu hoch.Mein erstes Kind kam in 17 Minuten!!

lg

Beitrag von kleinmelinalein 15.11.10 - 19:19 Uhr

Achso. Schön, dass er sich dann so schnell berappelt hat.

Beitrag von herminasmum 14.11.10 - 19:37 Uhr

Hallo,

mein Jaro kam letztes Jahr am 19.11. auch bei 33+6 zur Welt. Er musste leider noch 3,5 Wochen im KH bleiben. Er hatte Gelbsucht eine Infektion(hat er Antibiotika i.V. bekommen) und eine Trinkschwäche, hatte am Anfang Nasensonde.

Sonst war er aber fit.

Wünsch dir das du deinen Schatz ganz schnell mit nach Hause nehmen kannst. Es ist so schwer sie immer dazulassen, aber bald schon wird es das OK geben und du bist der glücklichste Mensch der Welt.

Alles Liebe und Gute für eure Familie

LG R.

Beitrag von hannah.25 14.11.10 - 20:50 Uhr

Hallo Annie,

sehr schön, das weuer Yannick nun aus der Flasche trinkt. Hat er denn sonst Probleme oder gibt Alarm?
Ich denke schon, dass du mal die Ärzte wegen der Entlassung fragen kannst. Denn ich denke nicht, dass er noch allzu lange drinnen bleiben muss. Gewicht passt ja schon prima und wenn er sonst keine Probleme macht und nun trinken kann, wird es nicht mehr zu lange dauern.

Unser Per ist bei 30+2 geboren und uns wurde optimistisch gesagt, dass wir mit 5-6 Wochen zu rechnen haben. Er hatte 2170g bei Geburt. Mal schauen...

Euch alles Gute und viel Glück!

Liebe Grüße
Hannah mit Niklas und Sarah fest im Herzen und #baby Per ganz fest im Arm bzw. Inkubator (9 Tage alt)

Beitrag von amalka. 15.11.10 - 00:35 Uhr

heHe Annie, so ein dickerchen :-)

Also meine tochter kam damals genau eine woche später, ist aber unerheblich.. mein Mann erzählte mir heute, dass sie mit 40ml trinken nach hause entlassen wurde d.h. da seid ihr shcon weit darüber!

sie wurde mit 2300 entlassen.

ah und über die Entlassung war auch nit die Rede, wie sahen in ihren Akten mal eine Buchstabe und großes Fragezeichen, wir sprachen es an und: jaaaa, wir wollen mal..

sie hat 5 tage auf der neo verbracht..

ich bekomme nächsten dienstag wieder ein Frühchen bei 34+o und da rechnen wir aber mit mehr..2 wochen... LG A.

Beitrag von bernja1985 15.11.10 - 10:14 Uhr

Herzlichen Glückwunsch erstmal #liebdrueck
Es ist echt total unterschiedlich wann die Kleinen heim dürfen manchmal geht es von heute auf morgen!
Sie müssen die Temperatur halten können, sollten alleine trinken und keine Alarme mehr haben! Denke es sieht gut aus, dass es nicht mehr allzu lange dauert!
Alles Gute für Euch!
Sina

Beitrag von sternchengucker 16.11.10 - 13:35 Uhr

Hallo Annie,

unser Kleiner kam bei 33+4 zur Welt.Er trank von Beginn an sehr gut, die Billiwerte waren nach ausgiebigen Sonnenbaden auch i.O. und am fallen und er konnte die Temperatur gut halten. Das alles waren Gründe, warum er am 9.Lebenstag mit heimgenommen werden konnte.
Ich hab auch einfach gefragt und tatsächlich durfte er am nächsten Tag heim! Das war so ein wunderschönes Gefühl!
Ich drück euch die Däumchen, dass ihr nicht mehr lange warten müsst!
LG,Anja