gewichtschätzung und tatsächliches gewicht, stimmte es?????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von agra 14.11.10 - 12:31 Uhr

huhu

wollt mal wissen, auf wieviel g eure mäuse zum ende hin geschätzt wurden und ob es dann auch stimmte oder abwich vom geschätzten gewicht.


bin heut et+5 die maus wird auf 3600g geschätzt. man sagt +/-400g

also kanns schon wieder sein dass meine maus über 4000g

und dabei meinte die ärzte es wird diesmal ehre normalgewichtig. mein großer wog 4515g#zitter


danke schon mal

Beitrag von oldtimer181083 14.11.10 - 12:36 Uhr

Hi!

Bei Et+5 wurde Julia auf 3700-4000g geschätzt und kam am selben tag mit 3120g auf die welt :-D



Lg

Beitrag von nadine1013 14.11.10 - 12:39 Uhr

Nein, bei mir überhaupt nicht. 2 Wochen vor ET wurde meine Tochter auf 3700 g geschätzt, sie kam mit völlig normalen 3280 g bei 50 cm auf die Welt.

Würde mir da keinen Stress machen.

Beitrag von 440hz 14.11.10 - 12:42 Uhr

Die Große wurde einen Tag vor der Geburt auf 3800g geschätzt. Gewogen hat sie 4250g auf 54cm.
Die Kleine wurde einige Tage vor der Geburt auf 4700g geschätzt. Gewogen hat sie 4450g auf 54cm.
Mach dir keine Sorgen. Ein bisschen mehr Speck entscheidet nicht darüber, ob die Geburt schwer wird oder nicht. Auch dünne Babys können dicke Schädel haben.
Meine beiden kamen schnell und unkompliziert auf die Welt und kamen mir trotzdem mini vor.
LG 440hz+Zwerginnen (10/05+04/08)+Minizwerg (02/11)

Beitrag von miriamj1981 14.11.10 - 12:44 Uhr

Ich hoffe nicht! Meiner wurde bei 29+6 auf stolze 1993g geschätzt. Da das die letzte US-Untersuchung bei mir war, bin ich schon ein wenig am Zittern, was ich da zu erwarten habe!!

lg Miriam

Beitrag von nessa79 14.11.10 - 12:46 Uhr

Ich war 10 Tage vor Et mit meiner Kurzen im Krankenhaus weil ich mir ne Türklinke in den Bauch gehauen hab. Da wurde mir gesagt dass wohl bald eingeleitet werden würde weil sie schon knappe 4kg wiegt. Sollte am nächsten Tag zu meinem Fa. Dort wurde sie nochmal vermessen, aber er kam nur auf 3200g.
Heraus kam sie dann mit 3970g.
LG
Nessa (23 Ssw)

Beitrag von anom83 14.11.10 - 12:47 Uhr

Hallo,

also ich würde da nichts drauf geben.

Mein Sohn wurde einen Tag vor der Geburt noch von 2 Ärzten unabhängig auf mind. 3500g geschäfzt (eher mehr)

Er wurde am nächsten Morgen mit 3070g und 52cm Länge geboren.

LG Mona

Beitrag von kleiner-gruener-hase 14.11.10 - 12:51 Uhr

Mein FA schätzte unseren Sohn in der 35. SSW auf 3200 g, bei 38+5 platzte die Fruchtblase und die Ärztin im KH machte nochmal US und schätze ihn auf 3600 g.

Geboren wurde er nur einige Stunden später mit einem tatsächlichen Gewicht von 3540 g.

Bei uns hats also fast aufs Gramm genau gestimmt.

Beitrag von -euphorie- 14.11.10 - 12:56 Uhr

Huhu

Julian wurde in der 35. ssw von einem Spezialisten auf 3600 g geschätzt,
eine woche später kam er mit 2520 g auf die welt.. ;-)

Beitrag von mamamiasophie 14.11.10 - 13:03 Uhr

meine kleine wurde auf 2900 g geschätzt und wog tatsächlich 2670g also nah dran :)

Beitrag von yvonne2008 14.11.10 - 13:12 Uhr

hallo agra ....

die geburt meiner kleinen maus wurde eingeleitet bei ET + 5 sie wollte und wollte nicht von alleine #schmoll da man sie aber vorher schon auf über 4 kilo geschätzt hat wollte mein FA nicht länger warten #freu. morgens noch zum US da hat man gesagt 4100 +/- 600 gr aber als sie dann endlich nach 23 std da war (spontan geburt) hatte sie ein stolzes gewicht von 4600 gr auf zarzen 56 cm verteilt hihi

lg yvonne

Beitrag von emmy06 14.11.10 - 13:12 Uhr

beim ersten kind stimmte es bis auf 100g genau...

der zweite war mal eben 840g schwerer als tags zuvor geschätzt...



lg

Beitrag von musikmama 14.11.10 - 13:18 Uhr

Also meine Tochter wurde ca.2 Wochen vor der Geburt auf über 3000gr. geschätzt,geboren wurde sie aber nur mit 2540gr.ich gebe auch nichts auf diese gewichtsschätzung...auch bei meinen Freundinnen haute es nie hin mit schätzung+tatsächlichen Geburtsgewicht!

Beitrag von -nawi- 14.11.10 - 13:35 Uhr

HUHU

Mein Sohn wurde an ET+2 auf 3.500g geschätzt.

Tja, und er kam an ET+3 und wog 3.540g. :-D

LG -nawi-

Beitrag von terryboot 14.11.10 - 13:47 Uhr

bei mir wurde vorher auf ca.3800g geschätzt und er wog dann 4140 g

Beitrag von yippih 14.11.10 - 13:51 Uhr

Hi!

Unser Sohn wog laut US ein paar Tage vor der Geburt 3700g. Tatsächlich waren es dann 3600g.
Da war die Hebi besser. Die meinte zwei Wochen vor der Geburt "Na, wenn er kommt, wird er wohl so um die 3600g wiegen!" Ich war beeindruckt. Die Hebis können das irgendwie durch ihre Erfahrung und das Bauchschuckeln viel besser abschätzen, als die FAs mit US ;-)

LG,
Katrin

Beitrag von tanjamami2006 14.11.10 - 14:23 Uhr

den Eindruck habe ich auch!
mich haben die ärzte vor kurzem auch mal wieder verrückt gemacht ,
doch die hebi meinte dann zu mir, das mein bauch wohl schon mal größer war bei vorherigen ss., das stimmte meine tochter wog fast 4 kg.der bauch war vom eigenen eindruck her kleiner als schon früher. die hebi schätzte dann das gewicht nach messen also unproblematisch ein, denn immerhin ist es ja auch die dritte ss und es ist viel platz da. mal gespannt was mein baby dann bald wirklich hat!!

gruss tanja 37 woche

Beitrag von bunny2204 14.11.10 - 14:24 Uhr

beim zweiten lagen die Ärzte sehr richtig, ganze 27 g war mein Sohn schwerer als geschätzt.

Meine Tochter wurde dafür auf 3770 g geschätzt und hatte nur zarte 3245 g.

LG BUNNY #hasi 21. SSW

Beitrag von nadinefri 14.11.10 - 14:38 Uhr

Bei uns hat sich die Ärztin um 1,3 Kilo verschätzt!!!

3 Std. vor der Geburt hieß es: ca. 3600 und Kopf 36cm
Raus kam er mit 4920 gramm und nem 38ger Schädel.

Nun sind die Ärzte bei mir vorsichtiger und nehmen sich viel mehr Zeit beim vermessen.. meine dicke soll letzte Woche bei 36+1 ca. 3800 gramm gewogen haben. Das kommt, denke ich, ganz gut hin..

Beitrag von qrupa 14.11.10 - 16:39 Uhr

Hallo

aslo bei ET+8 sagte der erste Arzt mir ein 5000g baby voraus. zwei Tage später ein anderer Arzt 3300g. Lagen beide meilenweit daneben. Geboren wurde unsere Süße mit 4200g

LG
qrupa

Beitrag von hutzel_1 14.11.10 - 17:22 Uhr

Mhm, nicht wirklich!

Einen Tag vor der Geburt wurde er auf knapp 2800 gr. und 48 cm geschätzt.

Er kam mit 51 cm und 3430gr.!:-p

LG,
Hutzel_1