wann ein 2.kind?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sternchen20082 14.11.10 - 12:40 Uhr

Hallo...
Und zwar habe ich vor 1 1/2 Wochen einen Sohn geboren und für uns steht fest wir wollen ein 2. baby...nur ist das problem das mein schatz der meinung ist erst wenn der kleine in die schule geht und ich möchte aber nicht so lange warten weil ich kleinere abstände besser finde....

Was habt ihr für erfahrungen gemacht???

Beitrag von charly-84- 14.11.10 - 12:44 Uhr

Hi,

unsere sind zwei jahre auseinander.
Finde das optimal.
Aber erstmal herzlichen Glückwunsch.
Hoffe es ist alles gut.
Würd euch ans Herz legen jetzt erstmal ein bissel die Zeit mit eurem kleinen zu genießén und wenn sich alles eingespielt hat, dann nochmal über das zweite nachzudenken.
Schönen sonntag;-)

Beitrag von raevunge 14.11.10 - 12:47 Uhr

HUHU #winke

Erfahrung habe ich noch nicht gemacht - aber wir üben jetzt für's zweite Kind, unser Sohn wird nächste Woche 2 Jahre alt #verliebt

Für UNS wäre ein Altersabstand von ca. 3 Jahren perfekt. Früher hätte ich es mir nicht vorstellen können. Unser Sohn war ein Schreibaby und hat die ersten 13 Monate quasi durchgebrüllt. Und auch jetzt ist er noch enorm anstrengend (wenn Kinder in dem Alter das nicht sowieso sind ;-)), aber es wird auch immer besser, man kann besser mit ihm kommunizieren, und das ist jedenfalls für UNS eine gute Voraussetzung.

Letztendlich muss es aber jeder selber wissen. Ich denke, den perfekten Abstand gibt es nicht. Es wird alles seine positiven und negativen Seiten haben.

MIR wäre es allerdings zu lang bis zur Einschulung des ersten Kindes zu warten ;-)

Aber: lasst euch doch erstmal Zeit! Euer Kleiner ist grad mal 1,5 Wochen alt! Genießt erstmal die Zeit mit dem Zwerg und denkt in ein paar Monaten oder nem Jahr noch mal nach ;-)

GLG #sonne

Beitrag von mami0607 14.11.10 - 12:49 Uhr

Erstmal Herzlichen Glückwunsch zur Geburt, also bis zur einschulung würde ich persöhnlich nicht warten. Ich bin auch mit 6 Jahren unterschied zu meinen Geschwistern aufgewachsen und es war für mich nicht so toll. Meine Tochter ist im Feb. 06 geboren und durch eine nichtgewollte erneute SS kam mein Sohn im März 07 zur Welt. Wenn ich heute auf die Zeit zurück blicke, hätte ich gerne noch ein Jahr länger gewartet, ich finde die Zeit von 2 Jahren zwischen den Kinder optimal. Oder 3 und 4 aber nie länger, nach meiner EInstellung. Klar ist es für meine Kids schön, sie konnten immer zusammen spielen und waren nie alleine. Aber als mein Sohn geboren war, musste ich mich um zwei noch sehr kleine Kinder kümmern und ich hätte mir gewünscht noch ein Jahr länger mich intensiv um meine Tochter zu kümmern. Es passiert in dieser Zeit so viel bei einem Kind und gerade beim ersten will man ja jeden Entwicklungsschritt verfolgen.

Also mehr wie 4 Jahre würde ich nicht warten, aber zwingen kannst du deinen Mann ja nicht. Ich denke aber auch das er das jetzt sagt weil die Geburt gerade so frisch vorbei ist, für die Männer sind das meist erlebnisse, die auf der einen Seite sehr schön sind aber auf der anderen auch so ein Erlebniss von ..erstmal nciht noch mal... auslösen können. Gebe ihn ein wenig zeit, ich denke er wird seine Meinung noch mal überdenken.

Beitrag von schnuffi1983 14.11.10 - 13:36 Uhr

Also ich habe auch noch kein 2.Kind aber wir haben jetzt damit begonnen.Meine Tochter ist jetzt 19 Monate alt und ich denke wenn es innerhalb des nächsten halben Jahres klappen könnte,wäre das super.
Aber ganz ehrlich kleiner wollte ich den Abstand nicht haben,denn gerade die ersten 2-3 Jahre sind schon schönwenn man die mit nur einem Kind genießen kann.
Aber einen größeren Abstand wie 3-4 Lahre wollte ich nicht,denn dann sind das schon 2 Einzelkinder,die nicht mehr miteinander spielen können.
Also genieße jetzt erst mal das erste Jahr mit deinem Krümel und spreche deinen Partner dann nochmal darauf an.Männer haben doch mehr Schwierigkeiten sich an ein Kind zu gewöhnen,da sie ja nicht schwanger waren und das Kind erst jetzt spüren können und euer Zwerg ist ja noch so klein.