Neugeborenenakne?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von kruemel1010 14.11.10 - 12:40 Uhr

Hallo,

unser Töchterlein ist jetzt 2 Wochen alt und ist total picklig im Gesicht. Ist das vllcht. die Neugeborenenakne?

Kennt das auch jemand und kann man was dagegen tun?
Habe schon mal gecremt, hatte aber das Gefühl es würde es dadurch noch schlimmer (von den Zusätzen in der Creme). Gibt es evtl. eine spezielle Creme damit es besser wird?

danke im voraus:-D
LG
kruemel

Beitrag von lillyfee0381 14.11.10 - 12:46 Uhr

Hi,

ja, das hört sich ganz nach Neugebohrenenakne an. Lilly hatte das auch, aber machen kann man da nix. Eincremen soll man die Kleinen sowieso am Besten gar nicht! So früh brauchen die noch keine Cremes! Meine Hebi hat immer gesagt "cremst du einmal, cremst du immer!". Die Neugebohrenenakne geht von alleine wieder weg nach ein paar Wochen. Mach dir da keinen Kopf. Es kommt auch noch die Zeit wo sie sich quasi häutet. Auch daran kannst du nichts machen. Die Haut erholt sich von selbst.

Alles Liebe wünsch ich Euch

Anke mit der gerade schlafenden Lilly#verliebt

Beitrag von nashivadespina 14.11.10 - 13:00 Uhr

Kann eine Neugeboreneakne sein -oder auch nicht. Lass es von dem Kinderarzt abklären.

Beitrag von .katrin. 14.11.10 - 13:03 Uhr

ja, das hört sich nach neugeborenenakne an. hatte meine kleine auch. mach nichts drauf, es sei denn du stillst, dann kannst du mutternilch drauf machen. lass die creme weg, das nicht gut.

lg katrin und holly (19 wochen)