Fahrrad ohne Rücktrittbremse?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von poulette 14.11.10 - 13:14 Uhr

Hallo,

meine Tochter (4) hat ein Fahrrad ohne Rücktrittbremse, da es in Frankreich keine Fahrräder mit Rücktritt gibt.

Jetzt hab ich gelesen, dass Rücktritt viel sicherer sei, stimmt das?

Aber andererseits, wenn man sich jahrelang an Rücktritt gewöhnt, dann ist es doch umso gefährlicher, plötzlich ohne zu fahren?


Oder wie ist das?

Beitrag von igelchen26 14.11.10 - 13:16 Uhr

hallo

also ich finde mit rüchtritt auf jedenfall auch sicherer!!

Beitrag von taenscher 14.11.10 - 13:59 Uhr

Hallo,

Meine Tochter - 4 - färhrt auch ohne Rücktritt und hat damit überhaupt keine Probleme. Sie fährt sehr sicher - natürlich ohne Stützräder.

LG Taenscher

Beitrag von arienne41 14.11.10 - 14:20 Uhr

Hallo

Ja, Rücktritt ist sicherer.

Mein Sohn begann erst mit 6 Jahren die Handbremse zu benutzen.

Wenn Kinder später ohne Rücktritt fahren stellen sie sich schnell um.

Beitrag von 3erclan 14.11.10 - 14:39 Uhr

Hallo

meiner hat mit Rücktrittbremse wird aber im januar eins ohne bekommen.Finde bei ihm dir Rücktrittbremse voll doof.ER bremst immer mit der Handbremse weil er uns so sieht.

lg

Beitrag von ratpanat75 14.11.10 - 16:13 Uhr

Hallo,

das erste Fahrrad von meinem Sohn hatte Rücktrittsbremse- er hat sie nie benutzt, sondern von Anfang an sicher mit der Handremse gebremst.
Sein neues Fahrrad hat keine Rücktrittsbremse, was er viel praktischer findet.

LG

Beitrag von moulfrau 14.11.10 - 20:17 Uhr

Hi,
das Fahrrad nach dem mit Stützräder hatte bei meinem Bruder, meiner Schwester und mir auch kein Rücktritt.

Wenn man es nicht anders gewöhnt ist, ist es natürlich genauso sicher.

Ich käm keine 100 m weit, mit einem Fahrrad mit Rücktritt, da ich nie mehr eins besessen habe. Mein Mann hat sich vor 5 Jahren ein Trekkingrad mit Rücktritt gekauft, weil er mit den anderen nicht zurecht kam. Er ist aber auch kein Radfahrer.

Gruß Claudia

Beitrag von hsi 14.11.10 - 21:07 Uhr

Hallo,

also meine Tochter benutzt hauptsächlich zwar die Handbremse, bin aber dennoch froh das sie eine hat. Ich selber habe auch eine an meinem Fahrrad und gerade wenn wir die Berge runter fahren, find ich die Rücktrittbremse angenehmer als die Handbremse.

Lg,
Hsiuying+ May-Ling 4 J. & Nick 3 J. mit #ei 11 SSW