Mönchspfeffer

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von nitta 14.11.10 - 13:45 Uhr

Hallo,

ich habe mal eine Frage zu eurer Erfahrung mit Mönchspfeffer. Vor meiner 1. SS habe ich damit gute Erfahrung gemacht.

Jetzt nach der Stillzeit nehme ich ihn wieder um meinen Zyklus zu regulieren, damit wir dann im neuen Jahr mit dem Üben für Nummer 2 anfangen können. Mein erster Zyklus war 42 Tage, die letzten beiden 32 Tage (alle mit Mönchspfeffer). In diesem Zyklus ist von ES bisher nichts zu sehen und ich bin bereits bei ZT 20, d.h. mein Zyklus würde sich wieder verlängern und ich dachte, dass sich mein Zyklus jetzt eingependelt hatte. Mönchspfeffer nehme ich weiterhin.

Wie sind eure Erfahrungen?

LG Nitta

Beitrag von nitta 14.11.10 - 13:49 Uhr

hier noch mein aktuelles ZB

http://www.mynfp.de/display/view/179353/

Beitrag von lucas2009 14.11.10 - 13:50 Uhr

Huhu,
ich selbst habe keine Erfahrungen mir Möpf. Hört sich nur für mich so an, als hättest du es ohne Rücksprache mit deinem FA genommen...
Das würd ich grundsätzlich nie tun...
LG

Beitrag von nitta 14.11.10 - 13:52 Uhr

Nein, das war mit meiner FÄ abgesprochen.