Das erste mal ohne meinen Kleinen...*Silopo*

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von gg82abt 14.11.10 - 13:51 Uhr

Hallo zusammen,

grad eben wurde Tim von seinem Opa und seinem Onkel geholt weil es mir nicht so gut geht. Bin wieder schwanger und habe mit hartem Bauch zu kämpfen und soll mich etwas schonen.

Find es total lieb von meinen Schwiegereltern das sie ihn so kurzfristig nehmen aber jetzt bin ich ganz alleine (Mann schafft bis 19Uhr) und mir fehlt Tim jetzt schon :-(
Wir waren in den 13 Monaten noch nie länger als 6-8 Std getrennt und nun gleich bis Donnerstag abend.

Ach himmel ich sollte doch glücklich sein mich ausruhen zu können aber jetzt sitz ich hier und heule #heul

Sorry für das #blabla aber das musste raus

Simone grade ohne Tim mit krümel 10.SSW im Bauch

Beitrag von hippogreif 14.11.10 - 14:03 Uhr

Hey, ist doch toll, da hast Du endlich mal Zeit nur für Dich! Genieße es und tu, wozu Du sonst nicht kommst. Und dem Kleinen wirds sicherlich auch ganz viel Spaß machen - ist doch auch für ihn aufregend, mal woanders zu sein! Grübel nicht zu viel nach, sondern genieße die paar Tage, denn so oft wirst Du ja nicht wieder die Gelegenheit haben, so viel Zeit für Dich zu haben.
Und gegen den harten Bauch: nimmst Du Magnesium? Hat mir damals sehr gut geholfen.

Beitrag von gg82abt 14.11.10 - 14:34 Uhr

Ich denk schon das es ihm Spaß macht. Oma und Opa hat er total gern.

Ja habe schon Magnesium genommen aber es hilft nur bedingt.. Daher die Ruhe.

Naja arg viel machen kann ich nicht haben grad nur ein Auto und das zweite bekommen wir erst am Dienstag.

Werd denk ich mal auch endlich die Buchhaltung mal nachen die ist arg im Hintertreffen #schein

Beitrag von melmystical 14.11.10 - 14:12 Uhr

Warum denn direkt so lange? #gruebel

Beitrag von gg82abt 14.11.10 - 14:32 Uhr

Weil meine Schwiegereltern 150km entfernt wohnen und da ist ein täglich fahren nicht wirklich drin

Beitrag von jule2801 14.11.10 - 14:52 Uhr

Hey Simone,

kopf hoch, ich musste mich anfangs auch immer dran gewöhnen. Seid ein paar Jahren holen meine Eltern meine Kinder für zwei bis drei Wochen ab und ich muss sagen, mittlerweile kann ich die Zeit richtig genießen! Ich weiß dass meine Kinder einen riesen Spaß haben, dass meinen Eltern sich freuen wie doof und warum sollte es mir dann nicht gut gehen.

Aber wie gesagt, ich musste mich auch erst dran gewöhnen!

lg Jule!

Beitrag von haseundmaus 14.11.10 - 20:51 Uhr

Hallo!

Oh, das ist aber wirklich lange. #gruebel Mag ich gar nicht dran denken, so lange auf Lisa verzichten zu müssen. Ich mein, manchmal eins zwei Stunden ohne sie, ist schon mal schön, aber dann ist sie bei Papa. Woanders hab ich sie noch nie hin gegeben.

Aber ich kann dich schon verstehen. Wenn du dich schonen musst, dann ist das natürlich gut, wenn du jemanden hast der sich kümmert.

Aber ist schon hart.. Bis Donnerstag.. hui.

Ich drück die Daumen, dass du Tim bald wieder knuddeln kannst und er nicht so großes Heimweh hat. Ist für ihn sicher grad auch seltsam, dass du nicht da bist.

Manja mit Lisa Marie *18.09.2009