Fahrradempfehlung/Meinung - Kind 3 Jahre, 106 cm groß

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von wolke2007 14.11.10 - 13:55 Uhr

Hi,

wir wollen unserem Sohn zu Weihnachten ein Fahrrad kaufen.
Könnt ihr eine Marke und Größe empfehlen?

Das Rad sollte grundsätzlich länger zu gebrauchen sein (wenn das heutzutage noch möglich ist). Mein erstes Fahrrad konnte ich bis zur Kinderkommunion nutzen und habe danach ein neues Rad bekommen. Wenn das möglich ist, würde ich das jetzt auch gerne so handhaben.

Wir haben ein Laufrad von Puky - sind die Fahrräder gut?

Sollten Stützräder dran, oder sollten wir es ohne versuchen, da er Laufrad, Dreirad, Traktor super fährt.

Und was haltet ihr von diesen Stangen, die man am Eltern und Kinderfahrrad befestigen kann, so das man sicher ist, dass das Kind nicht mitten auf der Straße fährt, wenn man vorfährt?! Ich hoffe, ihr wisst was ich meine.

LG

Chrissie

Beitrag von arienne41 14.11.10 - 14:17 Uhr

Hallo

Ein Fahrrad das so ca 6 Jahre hält gibt es nicht und gab es nie es sei denn du hattest ein Mini Fahrrad.

Mein Sohn hatte

mit 3 Jahren ein Puky 12 Zoll gebraucht für 20 €
mit 3 3/4 ein Centano neu 16 Zoll 99 €
mit 4 1/2 Jahren ein Bocini neu Auslaufmodell für 50 €
mit 5 1/2 Jahren ein Prince gebraucht 20 Zoll

wenn ich hin und her rechne gekaufte Räder und wieder verkauft hab ich 71 € ausgegeben :-)

Beitrag von ichclaudia 14.11.10 - 20:17 Uhr

Hi,

wie oft kaufst du denn neue Räder ?????#schwitz

Unser Sohn hat zum 3. Geburtstag von Puky das 12 Zoll-Rad bekommen. Mittlerweile ist er 5 1/2 Jahre und das 15 Zoll-Rad haben wir zwar bereits gekauft, aber es ist noch viiiel zu groß, so dass er weiterhin mit dem 12 Zoll Rad fährt !



LG Claudia

Beitrag von ichclaudia 14.11.10 - 20:34 Uhr

Bei uns steht selbstverständlich das 16 Zoll Rad im Keller...15er gibts ja gar nicht#schein

Beitrag von arienne41 14.11.10 - 23:10 Uhr

Hallo

Ich kaufe Fahrräder seiner Größe entsprechend.

Mit 5 1/2 bekam er sein 20 Zoll Rad.

Von einer Bekannten der Sohn ist jetzt 6 Jahre und hat noch ein 16 Zoll Rad, er ist ne ganze Ecke kleiner als mein Sohn obwohl sie nur 2 Monate auseinander sind.

Aber es sieht schon aus als wenn er will und kann nicht.

Wir fahren viel Rad und es tat mir immer Leid wenn er sich auf dem 12 Zoll Rad so abstrampeln mußte.

Aber wie gro´ist denn dein Sohn wenn er noch nicht mal auf ein 16 Zoll paßt.

Mein Sohn ist 127 cm.

Ein 12 Zoll wäre für mein Kind ne echte Strafe

Beitrag von ichclaudia 15.11.10 - 11:36 Uhr

Er ist am 31.05.2005 geboren und ist jetzt genau 108 cm. Also völliger Durchschnitt...#winke

Beitrag von sparrow1967 14.11.10 - 14:23 Uhr

Nimm Dein Kind mit zum Fahrradkauf.
Ohne STützräder- fang bloß nicht mit den Dingern an.

Follow-me ist die besser Alternative zu dieser Stange.


sparrow

Beitrag von schildi77 14.11.10 - 14:30 Uhr

Hallo,

wegen der Größe , geh mit deinem Sohn in einen Fachmarkt !
Ich glaube nicht, dass du dein Fahrrad von 3-14 Jahren genutzt hast #kratz

Mein Sohn fährt ein kleines 12 Zoll Rad, allerdings gebraucht von der Nachbarin ;-) Er war im Juni 3 und im August wollte er Fahrrad fahren. Nach paar Tagen klappte es supi und er fährt allein ohne Stützräder.

Stützräder würde ich von Anfang an weglassen..zumal er Laufrad und co fährt.

Von den Stangen halte ich auch nichts.

Wir fahren Fahrrad bzw. Laufrad auch nur in "beruhigten" Zonen. Mir ist das einfach zu gefährlich.

Viel Spass Sandra
+ Louis, der mit 3,2 Jahren Fahrrad fährt #verliebt

Beitrag von zwillinge2005 14.11.10 - 15:34 Uhr

Hallo Sandra,

"Ich glaube nicht, dass du dein Fahrrad von 3-14 Jahren genutzt hast "

Die TE schrieb bis zur Kommunion - die ist mit 9 Jahren.

Viellecht hat sie erst mit 5 oder 6 Jahen ein 20 Zoll Fahrrad bekommen - dann kann das klappen.

LG, Andrea

Beitrag von schildi77 14.11.10 - 18:25 Uhr

Hallo,

oh dann ist es wohl regional verschieden.

Ich kenne viele, die haben Kommunion mit 14.

Wieder was dazu gelernt.

#danke

Beitrag von zwillinge2005 14.11.10 - 19:13 Uhr

Hallo,

mit 14 Jahren findet in der kath. Kirche die Firmung statt - vielleicht verwechselst Du da etwas. Die Kommunon sind im Normalfall die Kinder der 3. Schulklasse.

Bist Du katholisch getauft?

LG, Andrea

Beitrag von zwillinge2005 14.11.10 - 19:22 Uhr

Hallo,

hier noch kopiert von Wikipedia

Alter der Kinder

Obwohl im Dekret „Quam singulari“ von 1910 unter Papst Pius X. geregelt, gibt es keine einheitliche Praxis in der katholischen Kirche, in welchem Lebensalter die Erstkommunion gefeiert wird. Vor dieser Zeit war allgemein ein Alter von zwölf bis 14 Jahren, oft mit der Schulentlassung verbunden, üblich. Wie in den Ostkirchen hat es früher auch im Westen eine Erstkommunion im Kleinkindalter, unmittelbar nach der Taufe, gegeben (Frühkommunion). Heute ist in verschiedenen Ländern und Regionen ein Alter von sechs bis zwölf Jahren gebräuchlich. Die Kommunionkinder sind in Deutschland in der Regel im dritten, in Österreich im zweiten Schuljahr.

Insofern hast Du Recht, dass vor 1910 die Kinder 12-14 Jahre alt waren....

LG, Andrea

Beitrag von schildi77 14.11.10 - 19:27 Uhr

#danke

Bei uns ist es so:

Entweder Jugendweihe (8.Klasse) oder Kommunion (ist bei uns verbreitet zur gleichen Zeit-von daher 13 /14 Jahre)

und ich komme aus dem Osten ;-)

Ich habe mit der Kirche gar nichts zu tun !

Viele Grüße
#winke

Beitrag von sonne_1975 14.11.10 - 15:13 Uhr

Probiert mal den ZL 18 von Puky aus, der soll lange halten. Ich wollte es auch erst kaufen, aber dann habe ich ein 16 Zoll von Puky für 35 EUR auf dem Flohmarkt gefunden.:-D

Aber spätestens mit 6-7 wird dein Kind 20 Zoll Fahrrad brauchen, denn mit den Spielfahrrädern (bis 20) darf es nicht im Strassenverkehr teilnehmen.

Auf keinen Fall Stützräder, wenn er schon Laufrad fährt!

Beitrag von 3erclan 14.11.10 - 16:09 Uhr

Hallo

bitte nicht zu Weihnachten ein FAhrrad schenken wir hatten das vor 2 Jahren.Es gab totale Tränen und die Paten haben mir vorher nicht geglaubt dass es doof ist im Winter ein Fahrrad zu bekommen.
vorallem deiner soll es erst lernen.Evtl im SChnee oder Matschwetter???

Meiner fährt jetzt grad mit 113 cm ein 16 Zoll FAhrrad und es ist ihm zu klein.

Geht in einen Laden und schenkt es evlt zu Ostern:

lg

Beitrag von sonne_1975 14.11.10 - 16:29 Uhr

Aber kein Puky oder?
Meiner ist 111 cm und wir haben den Sattel vom 16 Zoller gerade etwas höher gestellt (von ganz unten auf ca. 2 cm höher).

Beitrag von 3erclan 14.11.10 - 16:31 Uhr

Nein weil ihm das Puky nicht gepasst hat.

lg

Beitrag von engelchen28 14.11.10 - 17:13 Uhr

hi chrissie!
die gesamtgröße deines sohnes ist völlig egal, die beinlänge ist entscheidend, denn er sollte mit den füßen voll auf den boden kommen, wenn er fahren lernt.
geht in ein fachgeschäft und lasst euch beraten.
kein fahrrad wird von 3 - 8 jahre PASSEN. sicher, drauf fahren kann er sicher mit 8 noch - aber das würde dann ziemlich albern aussehen, ein 8jähriger auf einem 12- oder 16-zoll fahrrad...!
meine beiden haben mit 2 3/4 j. & knapp 3 jahren auf einem 12-zoll puky angefangen, kann ich nur empfehlen.
lg
julia

Beitrag von hanni123 14.11.10 - 17:34 Uhr

Huhu,

Wir hatten ein 16 Zoll Fahrrad als mein Sohn 3,5 war. Er konnte damit fahren, aber nicht alleine aufsteigen, dafür war es einfach noch zu groß. Er hat sich auch nicht so sicher darauf gefühlt. Dann haben wir für 10€ ein 12 Zoll Rad auf dem Flohmarkt gekauft und innerhalb von einer Stunde klappte das aufsteigen plötzlich. Will sagen: das Fahrrad sollte schon gut passen, und in diesem alter tust ein gebrauchtes völlig.

LG

Hanna

Beitrag von sylvia79 14.11.10 - 18:35 Uhr

Ich kann dir nur empfehlen für den Anfang ein 12 Zoll (gutes gebrauchtes tut es auch) zu kaufen. Die sind klein und handlich und der Kleine kann sich voll und ganz aufs fahren konzentrieren...

Mit 106 würde er wohl gerade so auf ein 16 Zoll Puky passen und dann ists echt schwierig mit dem draufsetzen ...anhalten etc.

Wie gesagt, besorg ihn ein günstiges 12 Zoll zum fahren lernen und wenn er sicher ist , kannst du immer noch ein schönes neues 16 Zoll kaufen.

Beitrag von paula74 15.11.10 - 09:38 Uhr

Hallo
Wir haben unserer Tochter im August das Alurad von Puky in 18 Zoll gekauft. Sie passte mit ihren 1.06 m gerade drauf und hat auch in 2-3 Tagen mit diesem Rad (ohne Stützräder) fahren gelernt.
Zu dem Zeitpunkt war sie knapp 4.
Jetzt fährt sie damit wirklich sicher und wir sind sehr zufrieden mit dem Rad.
Einziger Nachteil ist die mangelnde Wendigkeit. Es hat aufgrund der Grösse einen recht grossen Wendekreis und ist bei uns vorm Haus nicht ideal, aber für richtige Radtouren super (und schnell!!!). Und wir nehmen an, dass es 3 Jahre lang passt, bis unser Zwerg es dann übernehmen kann.
LG Paula

Beitrag von poulette 15.11.10 - 09:54 Uhr

meine tochter (ca 101cm) hat auch gerade erst ein 14 zoll fahrrad bekommen, vom flohmakt für 10 euro. damit fährt sie super, das ist genau richtig. das 12er war ihr schon zu klein.

aber das puky 16 alu müsste deiner tochter passen, probier es im laden aus.