Geschlechtertheorie!

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von michrisia 14.11.10 - 14:06 Uhr

Hi

Also ich habe am Mittwoch meine Dritte Fehlgeburt gehabt!
Die erste 2007 im Nov. 7ssw
Die zweite 2010 im Januar 10ssw
Die dritte 2010 im November 9ssw

Dazwischen habe ich im August 2008 eine gesunde Tochter zur Welt gebracht!

Nun höre ich in den letzten Tagen immer mehr von der Theorie das es Frauen gibt die nur ein Geschlecht austragen können!

Wer weiß mehr darüber und wem geht es ähnlich wie mir? Mich würde interessieren ob es hier noch mehr Frauen gibt die mehrere FG hatten aber auch gesunde Kinder die vielleicht dann nur von einem Geschlecht sind!
Also etwas das diese Theorie unterstützen würde!

glg Maria Mit A. und vier#sternen im Herzen

Beitrag von angelpearl182 14.11.10 - 16:50 Uhr

also bei mir hieß es, ich könne keine jungs bekommen, ich hatte 5 FG und zu diesem zeitpunkt 3 mädels, die erste FG war ein junge, ich mußte ihn in der 16/17.ssw still zur welt bringen.
mein arzt meinte, ich habe einen gendefekt und kann nur mädchen gebären, männliche embrionen werden von meinem körper abgestoßen.
2007 kam dann mein 4. kind zur welt .........ein kleiner prinz, aber mit vielen schwierigkeiten in der ss, von frühzeitigen wehen bis hin zu blutungen.
also theorie vom arzt über bord geworfen, zumindest bedingt, und man schlußfolgert nun, das es an einer gelbkörperschwäche lag, das ich die anderen kinder verloren habe.

woran es endgültig liegt, das unsere mäuse gehen mußten, kann man wohl nie genau sagen, aber es wird seinen grund gehabt haben

dir alles liebe und das du doch noch deinen kleinen schatz im arm halten kannst

Beitrag von sagapo 14.11.10 - 17:28 Uhr

Hallo

Einer Freundin von mir hat man diese Theorie von den Geschlechtern auch erzählt! Sie hatte eine Ma 9 SSW , einen gesunden Sohn, wieder eine Ma 9 SSW und jetzt ist sie wieder schwanger 10 SSW! Ihre Hebamme meinte auch das sie immer die Mädel verliert ich glaube da nicht so dran! Vor zwei Tagen hatte sie eine kurze SB einmalig und hat jetzt Panik ohne Ende! Morgen fahre ich sie zum Gyn und ich zitter mit ihr das alles OK ist!

Lg sagapo

Beitrag von kula100 14.11.10 - 20:07 Uhr

Hallo,

das Geschlecht wird durch den Mann bestimmt. Es gibt bestimmt Männer die nur das eine Geschlecht weitergeben. Bei einer Freundin in der Familie ist ihr Mann quasi der einzige Mann geblieben. Die Schwester hat 5 Mädchen, die Schwägerin hat 4 Mädchen und sie bekommt jetzt das 3 und ich schätze mal es wird wohl wieder ein Mädchen werden (sie lassen sich immer überraschen). Ich denke mal nicht das das im Zusammenhang mit Deinen FG*s steht. Da werden wohl andere Faktoren eine Rolle gespielt haben. Hat man denn nie etwas genauer geschaut? Nach der dritten wird doch auch ein Humangenetischer Befund gemacht oder irre ich mich?

lg kula100

Beitrag von wollywell 15.11.10 - 12:45 Uhr

Hallo, tut mir leid mit deinen FG.
Ich hatte nach meinen zwei Töchtern auch 3 FG. Hatte die gleichen Gedanken wie du. Man hat ein Sternchen untersucht, es war ein kleiner Bub :-( er hatte Trisomie 16. Nach meiner dritten FG wurde ich mit einem Jungen SS, er ist gesund und nach ihm noch ein Sohn, danach noch 2 Mädls. Also ich glaube nicht mehr an die Geschlechtertheorie.

Alles Gute für dich!!!!!

LG Wolly.