hilfe 3. Kind wer kann mich aufbauen

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von lilly195 14.11.10 - 14:09 Uhr

Hallo!!!

Wer von euch kann mir ein wenig Mut machen? ICH HABe bereits 2 kinder 6+4 und ich bin evtl. Schwanger natürlich kommt kein abbruch in frage aber angst habe ich trotzdem, bin jetzt seit einem Jahr wieder in meinem Beruf Teilzeit tätig und wir brauchen das Geld. Den Job könnte ich mir dann glaub hacken mit 3 Kindern oder wie seht bzw. schafft ihr das so???, Mit dem auto geht es weiter drei kindersitze passen nicht nebeneinander obwohl wir einen 5er BMW haben, natürlich ist für ein neues auto kein Geld da und der BMW ist auch schon 11 Jahre alt da gibt es nichts mehr dafür. Ein drittes Kinderzimmer haben wir auch nicht....... bitte macht mir Mut bzw. eure Erfahrungen, Mein Mann ist natürlich garnicht erfreut er sagt wir haben keine Nerven für ein drittes Kind und er hat recht, bin so verzweifelt

DANKE Silvi

Beitrag von arienne41 14.11.10 - 14:26 Uhr

Hallo

Den BMW kann man verkaufen und für das Geld bekommt ihr auch einen anderen. In den Mazda 626 gehen 3 Kindersitze rein.

Wir waren 3 Kinder und hatten ein Zimmer das ging auch.

Später erst als ich so 12 Jahre war zog meine Schwester runter und ich teilte mir mein Zimmer mit meiner kleinen Schwester.

Wo ein Wille ist ist auch ein Weg.

Erkundige dich mal nach Wohngeld usw. denn zu dem finanziellen kann man ja nichts sagen.

Beitrag von bunny2204 14.11.10 - 14:32 Uhr

Huhu,

bei uns ist es ähnlich, nur das es bei uns Nr. 4 ist, das sich ungeplant angekündigt hat.
Jetzt bin ich in der 21. SSW und freu mich auf das Baby.

Die ganzen Gedanken die du hattest habe ich auch gehabt - wir haben auch jetzt nohc keine Lösung für ein viertes Kinderzimmer. ABER wir haben diese Gedanken jetzt erstmal abgehakt, verlasen usn drauf, dass schon alles gut wird....ändern können wir es eh nicht mehr.

Nun, nach 4 Monaten sehen wir es gelassener, frei nach dem Motto "wo 3 gross werden, werdes es auch 4..."

Wie gesagt, wir sehen jetzt das positive und freuen uns auf die Babyzeit.

Alles Gute,

Bunny #hasi mit Maxi (7) Alex (3,5) Kathi (1,75 J.) und #ei 21. SSW

Beitrag von seluna 14.11.10 - 15:31 Uhr

Hallo,

ich bin ungeplant mit dem vierten kind schwanger, nachdem schon das dritte trotz Spirale kam.

Glaub mir, es geht alles.
Wir hatten einen Renault Laguna und drei Kindersitze passten perfekt nebeneinander.
Die Nerven hatte ich auch und ich werde auch jetzt mit dem 4 fertig, obwohl ich inzw alleinerziehend bin.

Ich habe in dieser Schwangerschaft gelernt, das es ab und an ganz gut ist, den Kopf auszuschalten und einfach in sich reinzuhören.
Wir leben in einem Land in dem niemand verhungern muss und Hilfe findet sich irgendwo doch immer.
Als nr.3 kam, waren meine beiden übrigens 2 und 4, nun sind die kinder 11, 9 und dann 7.

Ich höre in deinem Posting raus das du eigentlich schon möchtest, stimmst dann aber deinem Mann zu.."Wir haben die Nerven nicht"!

Wer hat die Nerven nicht? du oder er?
Sicherlich wird es eine Umstelllung und anstrengend, das ist logisch..es geht um kinder und ein Baby stellt erstmal alles auf den Kopf.
Ich habe aber gelernt das man mit seinen Aufgaben wächst und wenn dein Herz dieses Kind möchte, dann rede mit deinem Mann klartext, er hat vielleicht auch einfach nur Angst.

Beitrag von salida-del-sol 14.11.10 - 20:51 Uhr

Hallo, liebe Silvi,
dass Du als Mutter mit 2 Kindern und teilzeit Beruf an Grenzen kommst ist logisch, denn Du leistetst Tag für Tag unendliches. Aber ich habe es nicht gelaubt, es gibt auch Dinge die mit 3 Kinder einfacher sind,als mit 2 Kindern.
Dass ihr keine 3 Kinderzimmer habt ist nicht schlimm, Kinder die sich das Zimmer teilen habene eine höhere Sozialkompetenz, denn sie lernen von Anfang an aufeinander Rücksicht zu nehmen.
Ich finde es sehr schön, dass ein Abbruch für Euch nicht in Frage kommt.
Dass jetzt erst mal die Nerven blank liegen, ist logisch. Aber ein 3. Kind bedeutet nicht nur mehr Stress und durchwachte Nächte. Sondern auch mehr Freude, Glück und Geborgenheit. Und wir wachsen mit und an unseren Aufgaben. Denn durch Deine 2 Großen hast Du auch schon einen Erfahrungsschatz angesammelt. Der ist unendlich viel wert, darum rechne ihn ein.
Das Erstaunliche ist dass die 3. Kinder meist die Unkompliziertesten sind. Ich glaube, dies ist so eingerichtet, weil jemand unsere Grenzen kennt.
Sei ganz lieb gegrüßt von salida-del-sol

Beitrag von lilly195 14.11.10 - 23:42 Uhr

DANKE an alle dir mir so lieb geantwortet haben...... aber ich weis nicht ob ich egoistisch bin ich will mein jetztiges Leben nicht aufgeben bzw. verändern es ist so gut wie es ist........ vielleicht denke ich doch über abtreibung nach und danach gleich sterilisation... bitte verurteilt mich jetzt nicht aber es wird sich alles ändern........ ich habe angst davor ich bin keine vollzeit Mama ich brauche auch mal zeit für mich will weggehen oder in den Urlaub fahren das alles mit 3 Kindern??????????ß

Warum muss man im Leben solche entscheidungen treffen ich dachte mir passiert das nieeeeeeeeeeee

mfg silvi

Beitrag von lorena10 15.11.10 - 18:22 Uhr

hallo silvi,
ein herzliches #liebdrueck zuerstmal.
man spürt aus deinen zeilen, die erneute schwangerschaft bringt dich im moment in einen mix aus verzweiflung, angst und unsicherheit, was du denn nun machen sollst.
obwohl für dich eigentlich keine abtreibung in frage kommt.
ja, du, es ist für dich sicher nicht leicht, ja zu sagen zu dieser veränderung, die ein 3. kind mit sich bringt.
einiges muss organisiert werden und natürlich sehnst du dich danach, im beruf bleiben zu können, zeit für dich selbst zu haben oder auch mal in den urlaub fahren zu können. das sind ganz normale wünsche.
aber vielleicht lassen sich diese wünsche durchaus auch mit einem 3.kind vereinbaren?
hast du in deiner familie oder im bekanntenkreis eventuell auch jemanden, der dir ein bisschen helfen und dich entlasten könnte? deine mutter oder eine gute freundin?
ich denk, du als erfahrene frau, die familie und job unter einen hut bringt, gibst jetzt nicht so schnell auf.
such in aller ruhe nach einem guten, ideenreichen weg, der dich auf dauer glücklich macht.
alles liebe und ich freu mich wenn du wieder schreibst.
glg lorena