wie kann denschlecht des kindes berechnen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von florenas 14.11.10 - 16:10 Uhr

farge s.o

Beitrag von florenas 14.11.10 - 16:13 Uhr

ups falsch geschrieben.

wie kann man das geschlecht des kindes/babys berechnen?

Beitrag von jen1984 14.11.10 - 16:15 Uhr

garnicht#kratz

es gibt seiten mit ammenmärchen wie chinesischer Kalender ect aber das ist quatsch meiner Meinung nach

Lg

Beitrag von vicki81 14.11.10 - 16:17 Uhr

berechnen gar nicht.
Wenn du ganz genau weißt, ann du ES und #schwimmer hattest, kannst du spekulieren: Spermien mit X-Chromosom (sprich für ein Mädchen) sind langsamer aber leben wohl etwas länger - d.h. Sex am ES direkt gibt eher 'Jungs, da Y-Chromosom kleiner und schneller, Sex an den Tagen davor eher Mädchen - das ist aber nicht wissenschaftlich nachgewiesen und reine Spekulation.
Bleibt nur abwarten bis zum Outing.

Beitrag von lorelai84 14.11.10 - 16:19 Uhr

meine FA meint, dass ist alles quatsch!

es ist immer 50-50!!!

zumal mein kleiner entstand obwohl wir das letzte mal 5 tage vor ES #sex hatten, er wurde aber trozdem ein kerlchen!:-p

Beitrag von sweetlady0020 14.11.10 - 16:24 Uhr

#schein wer in Bio ne bissl aufgepasst hat....weiss dass es alles blödsinn is....herrjeeeee

Gruß

SweetLady0020 #klee mit Astronautin 26+1 inside

Beitrag von elou 14.11.10 - 16:43 Uhr

Und wer ein Bisschen Allgemeinwisse besitzt, weisss, dass weibliche Spermien tatsächlich durchschnittlich länger überleben und die männlichen durchschnittlich schneller sind.... #nanana Aber so detailliert lernt man das natürlich nicht in der Schule! #winke

Beitrag von lene76 14.11.10 - 17:46 Uhr

garnicht #cool

Beitrag von jindabyne 14.11.10 - 18:39 Uhr

Man nehme das Zeugungsdatum, zähle alle Ziffern zusammen, nehme die Wurzel aus 2568 dazu, subtrahiere 25 und teile das Ganze durch die Quersumme des eigenen Geburtsdatums. Wenn das Ergebnis gerade ist, dann wird es ein Junge, bei einem ungraden Ergebnis ein Mädchen.

Viel Spaß beim rechnen :-p

Beitrag von lusami 14.11.10 - 18:47 Uhr

alles quatsch.
Hatte selbst den chinesischen Mondkalender gemacht und mir sgate es Mädchen.....nein ich wurde zur FD eines anderen Belehrt...wir bekommen Buben nr. 3 #rofl
Also...abwarten...am ende egal hauptsache gesund oder?!

lg lusami