Stinkstiefel

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von mei75 14.11.10 - 17:07 Uhr

huhu,
also heute ist echt nicht so ein toller Tag.Unsere 3 Jährige Tochter stänkert den ganzen Tag nur rum.Alles ist doof und wenn etwas nicht nach ihrer nase geht ,dann fängt sie gleich an zu plärren#schock.Sie ist richtig nach Krawall aus,fängt richtig an zu triezen.Kennt ihr das von euren Mäusen?? Was macht ihr da?? Waren huete schon an der frischen Luft,haben Bücher gelesne ,aber es wird nicht besser;-)
lg meike mit stinkstiefel leoni

Beitrag von murmel72 14.11.10 - 17:09 Uhr

Mein Beileid,

unser Sohn ist die Tage genauso. Provoziert, ärgert, widersetzt sich allem, macht grundsätzlich IMMER das Gegenteil von dem was das Umfeld möchte.
Ärgert, haut und schubst seinen kleinen Bruder, betitelt uns mit Schimpfwörtern und bekommt Tobsuchtsanfälle, wenn etwas nicht sofort nach seiner Nase geht.

Heute im Park hat er wieder mal eine one-man-show hingelegt inklusive Schreien wie Abgestochen, auf seinen Vater einschlagen, das Gehen verweigern, wegrennen und hysterisch lachen....

Solche Wochenenden sind wahrlich kein Genuss :-(

Gruss
Murmel

Beitrag von geralundelias 14.11.10 - 17:40 Uhr

Hallo,

ich habe auch so einen Stinkstiefel hier...heute ausnahmsweise mal nicht, aber grundsätzlich war´s in den letzten Tagen extrem.
Wenn´s mir zu bunt wird, setzte ich große Kopfhörer auf und drehe die Musik gaaaanz laut auf. Dann höre ich das Geschreie nicht und der kleine Besenstiel beruhigt sich ganz schnell ;-)

Beitrag von eumele 14.11.10 - 19:37 Uhr

Ich hab hier auch so ein Krawall-Monster gehabt heute.

Als es mir zu bunt wurde, hab ich mich umgedreht und bin einfach wortlos weg.

Irgendwann kam sie dann angeschlichen und sagte: "Mama, jetzt bin ich wieder lieb."

Oder es liegt am Namen!

LG, eumele mit Leonie

Beitrag von sandra7.12.75 14.11.10 - 19:46 Uhr

Hallo

Meine 12 Jährige war heute auch so.Scheint am Wetter zu liegen#schwitz.

lg

Beitrag von beni76 14.11.10 - 20:26 Uhr

Hi Meike

Oooooch, ich habe hier gleich 2 Stinkstiefel im Angebot ;-)
Der Große musste zu Hause bleiben, weil er sich für´s Schwimmbad nicht angezogen hat und Papa dann alleine gefahren ist#schrei #schrei #schrei und war natürlich nur gefrustst und die Kleine jault eh den ganzen Tag rum seit 2 Wochen #schmoll
....Und wir waren sogar draussen für 1 1/2 Stunden, bei strömendem Regen in voller Regemontur.... hat auch nicht viel gebracht :-p

Lg
#blume beni

Beitrag von eoweniel 15.11.10 - 10:01 Uhr

Wenn es bei uns zu arg wird, werden die Kids in ihr Zimmer geschickt, um sich "auszuspinnen". Da beruhigen sie sich dann eigentlich auch immer recht schnell, und sind dann wieder normal, wenn sie wieder runterkommen. (Wir schließen die Türen nicht ab, sie kommen von selbst wieder raus, wenn sie selbst merken, jetzt is wieder gut.) :-)

LG
eo

Beitrag von sonnenblume-2007 15.11.10 - 12:15 Uhr

Hallo,

wenn unsere mal wieder Ihre "ausraster" bekommt, dann schicke ich sie ins Gäste WC. Ich frag sie dann immer, ob sie jammern will. Meist sagt sie dann ja und ich schicke sie ins "Klo" Da geht sie dann hin, macht die Tür zu, schreit, heult und jammert, meist ganz kurz und kommt dann freude strahlend wieder raus.
Dann kann man wieder alles mit ihr machen. Für sie ist das ok und für mich auch. Können dann alle beide mal Luft holen. Manchmal braucht man das schließlich...
Schönen Tag noch.