Suche Katzenkenner, welche Rasse passt zu mir?

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von lena84 14.11.10 - 17:45 Uhr

Hallo alle zusammen,

wir überlegen, einer Mietze ein Zuhause zu geben. Wie gesagt, wir überlegen! Bzw möchten uns mal informieren.

Ich bin mit Katzen groß geworden und hatte selber schon 2. Als ich umgezogen bin und schwanger wurde, ließ ich meine 2 Stubentiger bei meiner Oma, welche auch einen Garten hatte. Leider ist ein Tiger verstorben (angefahren). Der Katzendame geht es draußen prächtig.

Nun (mein Sohn ist mittlerweile 5) denke ich immer wieder an ein Schmusekätzchen. Ich würde aber nur eine haben wollen und sie auch nur drinnen halten (wohnen in der Stadt und sie käme nicht alleine rein und raus).

Nun überlege ich, mir wenn, dann eine Rassekatze zu kaufen. Aber welche Rasse?
Unsere Wohnung hat 4 Zimmer, ca 98qm groß mit Balkon. Außerdem haben wir Meerschweine (im Arbeitszimmer, wäre für die Katze tabu).

Die Katze sollte eher ruhig und verschmust sein. Mein Tiger hat damals nach der Kastration alles zerkratzt und war nicht mehr stubenrein :-(.
Aufjedenfall sollte sie Kinder mögen. Was die Felllänge angeht, wäre ein pflegeleichtes, nicht zu sehr haarendes von Vorteil (natürlich verliert jede Katze Haare, das ist klar, aber Perser z.B. haaren ja noch extremer)

Natürlich kann man nie wissen, welches Wesen eine Katze im Einzelfall hat, aber sicher gibt es Rassen, welche eher ruhig oder eher "wild" sind.

Vielleicht könnt ihr mir ein paar Tipps geben.
Ach was noch wichtig ist: sie wäre von 7-16:45Uhr allein. Ob das überhaupt gut ist? (Aus dem Grund hatte ich damals die Katzendame dazu geholt, damit unser Charly nicht so allein ist, aber er war total neidisch).

Was meint ihr?

LG
Lena

Beitrag von alkesh 14.11.10 - 18:50 Uhr

Nach lesen Deiner Frage kann ich sie leider nur so beantworten: http://www.plueschtier.de/de/Haustiere/Katzen

Ich erklär aber auch warum:

Erst dachte ich, okay, ab ins Tierheim und eine Katze ausgesucht die unverträglich ist, gibt es ja. Dann las ich allerdings das die Katze 10 Stunden alleine wäre... #contra

LG

P.s. ich garantiere Dir, das meine EKH's mehr haaren als eine Perserkatze!

Beitrag von tauchmaus01 14.11.10 - 19:00 Uhr

Du hast schon selber erlebt wie wichtig ein Partnertier für Katzen ist und willst nur eine...darf ich fragen warum?
Dann 10 Stunden noch allein, wie wäre es wenn Du Geschwister aus einem Wurf nimmst, dann ist da keiner neidisch.

Meine Kinder hätten auch sooooo gerne noch eine Katze, aber erstens möchte ich keine Katze mehr in der Wohnung einsperren und wenn doch, dann auf gar keinen Fall ein Tier allein. Und wenn ich nur ein Tier brauche, damit eines da ist wenn ich nach Hause komme, dann würde ich das Tier aus dem Link über mir nehmen;-)

Beitrag von lena84 14.11.10 - 19:20 Uhr

Ach wisst ihr, eigentlich würde ich mein erstes Posting gern löschen lassen, denn nach dem ich in der Suche mal nach ähnlichen Beiträgen geguckt hab, war mir klar was ich für Antworten kriege.... #klatsch

Also nichts für ungut.... ich hol mir meine Infos woanders....

Beitrag von tauchmaus01 14.11.10 - 20:57 Uhr

genau, mach das. Am besten bei Züchtern denen es egal ist wo die Tiere landen und ob sie viel allein sind oder nicht :-p

Beitrag von alkesh 14.11.10 - 22:07 Uhr

Schon doof wenn die Usergemeinde nicht so antwortet wie man es gerne hätte, ne?

Katzen alleine in eine Wohnung sperren ist Tierquälerei!

Such Dir ein vernünftiges Katzenforum, die werden Dir das gleiche sagen!

Beitrag von mali888 17.11.10 - 14:19 Uhr

Mach dir nichts draus das hier normal bei urbia....
Mein Kater wäre was für dich also von der Art her habe einen Maine Coone Mix nur haart der aber auch ganz schön=(( aber so ist er ganz dolle verschmust und hängt an meiner seite

lg mali

Beitrag von kimchayenne 17.11.10 - 16:55 Uhr

Hallo,
es ist ja wohl aber klar das eine Einzelhaltung und dann noch 10 Stunden am Tag alleine keine artgerechte Katzenhaltung ist.Das ist also für keine Katze was,auch nicht für einen lieben und verschmusten Coonie,die übrigens erst rechts sehr gesellig sind.
LG KImchayenne

Beitrag von mali888 17.11.10 - 20:29 Uhr

Mhh naja mit der Einzelhaltung verstehe ich habe ja auch noch einen zweiten Kater weil finde allgemein ist es besser wenn ein Tíer einen Kameraden hat doch das mit den 10 Stunden am Tag allein kann man ja nicht berhindern oder man kann sich eben nur Tiere leisten wenn man arbeitslos ist ist doch auch Quatsch oder?
Mein Kater war eine Zeit lang allein er hatte damals eine Katze doch die hat leider nach iherer Geburt uns die ganze wohnung voll gemacht also mussten wir sie abgeben und die Kitten haben wir ja auch abgegeben doch ich merkte er brauch wieder jemanden und habe ihn auch den Wunsch erfüllt.Wäre die Wohnung größer würde ich sogar gern noch einen dritten dazu haben;)
Ach Katzen sind was tolles nur schade das mein großer kein echter Maine Coone ist die werden ja so schön groß.

Lg Mali

Beitrag von kimchayenne 19.11.10 - 08:43 Uhr

Hallo,
wenn sie denn zu zweit sind ist das alleine bleiben ja auch nicht mehr das Problem,aber eine Katze,die definitiv eine Einzelgänger sind alleine zu halten ist schon sehr grenzwertig,aber sie dann auch noch den ganzen Tag alleine zu lassen geht garnicht.
LG KImchayenne

Beitrag von windsbraut69 15.11.10 - 07:31 Uhr

Ich kann nur abraten bzw. Dir sagen, dass weder ein verantwortungsvoller Züchter noch ein Tierschutzverein Dir ein Tier geben würde.

Es gibt keine Katzenrasse, die für das Alleinsein und eine nicht artgerechte Haltung geeignet ist. Eure Katze wäre min. 10h/Tag allein!

Gruß,

W

PS: Perser verlieren nicht mehr Haare als andere Katzenrassen (Sphinx mal ausgenommen), sondern nur Längere!

Beitrag von whatisthat 15.11.10 - 10:14 Uhr

Hi, hast ne PN.
LG

Beitrag von xbienchenx 15.11.10 - 19:00 Uhr

Die geduldigste und ruhigste Katze ist eine Perser. Dazu auch schmusig und lieb. Zumindest aus meiner Erfahrung.