Umfrage: wem schenkt ihr alles was und wenn in welcher Preislage???

Archiv des urbia-Forums

Forum: Weihnachten

Weihnachtsgeschenke, Weihnachtsbäume, Weihnachtsschmuck, Weihnachtsgebäck, Weihnachtsfeiern ... hier dreht sich alles um die Weihnachtszeit. Tipp: Schaue doch einmal in unsere Artikel zum Thema: Geschenke für die Kleinsten, Zauberhafte Adventszeit mit Kindern.

Beitrag von gluecksbaerchen80 14.11.10 - 18:13 Uhr

Hallo!

Nun stehen bald die Feiertage an und für mich wieder mal die Frage der Fragen.

Wem schenk ich was, und wenn, wie groß und in welcher Preislage????

Man kennt durch den Kindergarten viele Eltern und Kinder, mit denen man auch privat einiges macht.

Dann sind da die besten Freunde, die auch Kiddys haben.

Und natürlich die eigene Familie.

Ich schenke gerne und gebe gerne. Leider siehts finanziell aber nicht so rosig bei uns aus.

Wie macht ihr das so? Nur den Kiddys oder auch den Eltern???

Vorallem wenn man weiß das von den Freunden doch ne Kleinigkeit geschenkt wird, dann möchte man doch nicht ohne Mitbringsel da stehen????

Tu mich dieses Jahr wirklich schwer damit.

Wie gehts euch dabei?

LG gluecksbaerchen #niko

Beitrag von tinka85 14.11.10 - 18:21 Uhr

Hallo =)

Also wir schenken natürlich unseren Kindern etwas ( der große wird 7 und alles in allem wird so 170 EURO kosten, die kleine wird 3 und das werden etwa 50 EURO sein).

Dann kriegen die Kinder aus der Familie sowie mein Patenkind etwas...jeweils 10 EURO ( da wird jetzt aber nicht auf jeden Cent geachtet). Achso, das sind aber auch insgesamt 16 Kinder.

Mein Mann und ich schenken uns dieses Jahr ( nach 8 Jahren)das erste Mal etwas größeres. Jeder bekommt etwas für 100 EURO und dazu gönnen wir uns ein gemeinsames Wochenende - was so gut wie nie vorkommt weil ich meine Kids ungern woanders unterbringe "nur" damit wir mal alleine Spaß haben.

Für die Oma meiner Kinder bastel ich mit Ihnen ein Jesuslicht (bescheuerte Bezeichnung, ich weiß fg)...

Beitrag von zaubertroll1972 14.11.10 - 18:25 Uhr

Hallo,

wenn nicht soviel Geld da ist würde ich lieber den Kindern und der Familie geben als Freunden und Bekannten.
Beschenke doch nicht Hinz-und Kunz wenn Ihr es knapp habt.

LG Z.

Beitrag von loonis 14.11.10 - 18:37 Uhr




Wir schenken nur unseren Kids etwas ...
ausserdem meiner Mutter (mein Vater u. auch d.SE leben
leider nicht mehr) ...
ausserdem bekommt mein Neffe etwas u. die Kids von
Freunden u. sehr guten Bekannten...

Unsere Kids im Wert von 80-150€ ,je nachdem ,was gewünscht wird ...
unser Sohn bekommt ne PSP ,die Kleine die Kiddyzoom pro ...
mehr nicht,der Rest kommt von d.Verwandtschaft & Freunden...

Meine Mutter u. wir beschenken uns im Wert von 50€....

Die Kids bekommen von d.Omi eine Musikanlage für's KiZi ...Wert 80€

Mein Neffe bekommt dieses Mal etwas großes ...Lego Feuerwehr ,er hat aber auch gleich im neuen Jahr Geb.,daher gleich für beide Anlässe
etwas zusammen ,wurde so gewünscht ,ist auch völlig i.O. für uns...

Die Kids von Freunden & guten Bekannten beschenken wir
im Wert von 15-25 € etwa ...je nachdem,was gewünscht wird...

Wir Erwachsenen beschenken uns sonst weiter nicht...
Mein Mann & ich erfüllen uns immer größere Wünsche zu Weihnachten
zusammen...wie TV ,Laptop,Spiegelreflexkamera ,PC usw.

Ich bin der Meinung ...man muss nicht jeden beschenken ...
ne Kleinigkeit für d.Kids u. gut ist ...gerade auch ,wenn das Geld
knapp ist ....

LG Kerstin

Beitrag von silbermond65 14.11.10 - 19:09 Uhr

Ich beschenke nur meine Kinder.Der Rest der Familie bekommt ne Weihnachtskarte.
Ich habe zwar zwei kleine Neffen ,aber wir haben schon vor ein paar Jahren die Hin- und Herschenkerei für die Kids eingestellt.
Und unter uns Erwachsenen gibt es eh nichts.
Wenns bei euch finanziell nicht so gut aussieht,dann laß doch diese wilde Schenkerei.

Beitrag von jacky1983 14.11.10 - 19:55 Uhr

Nabend.
Wahnsinn, wer hier alles wen beschenkt und was für Summen. #gruebel

Wir (mein Partner und ich) schenken uns nichts.
Wir ziehen nächstes Jahr um, das wird genug kosten.

Der Kleine bekommt eine Ente in einer Kugel (ich weiß nicht, wie die heißen, die mit Wasser drin) sie kostet 9,99€.

Der große wird von Capt'n Sharky eine Brotdose bekomen 6,95€, ein Buch 8,95€ und ein Spiel 12,99€.

Wir Erwachsene schenken uns nichts. (vielleicht aber doch Fotokalender, mal gucken).
Mein Neffe ist erst 5 Monate jung, der bekommt nichts.
Cousinen hab ich drei, die bekommen nächstes Jahr etwas für ihre Zimmer (wir ziehen nächstes Jahr alle zusammen).

Ich hab noch 3 Brüder, aber wr haben uns nie etwas geschenkt.

Günstige und leise Weihnachten!! ;-)

gruß

Beitrag von elcheveri 14.11.10 - 20:09 Uhr

Wau....wenn ich hier so lese in welcher Preisklasse die Geschenke liegen........Stille Nacht.....
Wir schenken nur unserem Sohn etwas,der ist 2,5 und bekommt von Duplo die Eisenbahn.......
Meine Ma bekommt ein Geschenk,meine Oma und die Schwiegereltern..aber alles nur Kleinigkeiten...wir freuen uns auf ein schönes gemütliches Zusammensein......leckerers Essen und ne ruhige Stimmung....
Lg Eva

Beitrag von jacky1983 14.11.10 - 20:14 Uhr

So siehts aus. :-D

Ich finde, das das schenken nicht im Vordergrund stehen sollte.
Aber, das soll ja jeder machen, wie er will.

Ich freue mich auch auf ein ruhiges schönes Fest, das alle (noch) da sind, (fast) alle gesund sind und... ja, alle sind zusammen!!! #herzlich

Beitrag von corinna2202 16.11.10 - 14:34 Uhr

hi!


naja mit der duplo eisenbahn bist du aber eh nicht in den günstigen reihen unterwegs *g*

lg corinna

Beitrag von gingerbun 14.11.10 - 21:36 Uhr

Seh ich auch so!

Beitrag von biibii 14.11.10 - 21:21 Uhr

Hallo

meine Kids bekommen natürlich etwas

Tochter

- Puppenhochstuhl
- Hello Kitty Bahn
- Halli Galli
- Bettwäsche
- Jacke
- Schlafanzug

(ca. 150€)


Sohn

- Keyboard
- Krahn von Playmobil
- Rush Hour
- Bettwäsche
- Strickjacke
- Schlafanzug

(ca. 150€)


Schwester

- Karte für Martin Rütter (30€ dieses Jahr mehr als wie sonst)


Eltern

- weiß noch nicht #kratz#gruebel
( ca. 25€)


Freundin

- Kleinigkeit, da sie meinen Sohn 2x in der Woche zum Karate mitnimmt und mich zum Hundeplatz)

(Badekugel, Buch #kratz)

Beitrag von gingerbun 14.11.10 - 21:34 Uhr

Hallo,
ich stresse mich seit einigen Jahren so gar nicht mehr.
Ich schenke etwas:
- unserer Tochter,
- meiner besten Freundin,
- ihrem 2jährigem Sohn
und: den Schwiegereltern und einer gute Freundin der Familie je einen Fotokalender (mit Bildern unserer Tochter).
Ausgeben werde ich pro Person die beschenkt wird um die 20 Euro. Sollte es etwas ganz tolles sein was mehr kostet ist das auch kein Drama.
Ich lebe damit bestens. Mir ist das Drumherum und die Besinnlichkeit wesentlich wichtiger als dieser Konsumstress. So seh ich das. Mir ist es auch völlig egal was andere dazu sagen. Mein Umfeld sieht das aber genauso.
Gruß!
Britta

Beitrag von simona09 14.11.10 - 21:38 Uhr

Wir schenken den Kindern was und ich schenke meinem Mann was, er mir auch.

Dann unseren Eltern und den Großeltern, die leben bis auf 3 noch alle. Meinem Bruder,seiner Schwester.

Dann basteln die Kinder was für ihre Paten und fertig.

Ich finde das man sich ruhig einmal im Jahr was größeres leisten kann,bei uns ist es eben Weihnachten da wird eben ein wunsch erfüllt dafür schenken wir zu den Geburtstagen eben nur kleine Dinge.

Ich finde auch das jeder das selber wissen muss, im Ort hier wohnen zwei die sich regelmäßig deswegen streiten weil eine nicht einsieht mehr wie 20 euro auszugeben und nur noch den 3 kleinsten kindern was holt sonst keinem und die andere pro kind 300 euro ausgibt und auch so eher nicht sparsam ist. aber jedem das seine....

Beitrag von juiciest 14.11.10 - 21:40 Uhr

Hallo,

also wir schenken unserer Tochter eine Playmobil Feuerweht für 70 Euro und einen Dora Zug für 30 Euro, PlayDo Eismaschine für ca 30 Euro

Meinen Eltern ne Reise für ca 400 Euro

Oma und Opa kriegen Fotos von Nastja und selbstbestaltet Kalender von unserer Kleinen.. Kostenpunkt für alle 5 Großeleltern ca 100 Euro.

Meine Cousine: ein Schminkset von Calvin Klein für ca 30 Euro
Ihre Kinder 2 (Hello Kitty Täschchen, CD, Bagger: ca 30 Euro)
12 (Ed Hardy Schuhe) 80 Euro
Ihr Mann: Lederhandschuh ca 30 Euro

beste Freundin: weiß noch nich .. werd bis 30 Euro ausgeben

Schwiegereltern.. weiß auch noch nich... bis 100 Euro

Beitrag von steff-75 15.11.10 - 00:24 Uhr

Hallo :-)
Ich schenke nur noch Kindern und sehr guten Freunden was.
Für die Tochter von guten Freunden gibt es ein Hello Kitty Paket (50€)
Mein Patenkind bekommt eine Digitalkamera zirka (65€)
Mein Partner bekommt Konzertkarten und eine Chronik (100€).
Sonst verschenke ich 5 guten Freunden einen selbstgestalteten Kalender von zirka 10€.

Meine Eltern und sonstige Angehörige bekommen von uns einen Weihnachtstag an dem wir Sie bekochen und ihnen Zeit schenken.

Sendet einen lieben Gruß

Beitrag von purtzel04 15.11.10 - 07:14 Uhr

hallo
also wir schenken unserem sohn etwas (6 jahre) damit hab ich im august angefangen....der wert liegt ca. bei 200 euro!!

dann kommt mein Mann (eigentlich schenken wir uns nix) aber nun ja er bekommt eine Uhr (alte is kaputt) kosten 70 euro

mein patenkind kosten 30 euro

meine schwester kosten 70 euro

ihr freund kosten 25 euro

mama und papa (schmeissen immer mit schwester zusammen) jeder 70 euro

unsere grosstante auch da teilen wir mit meiner schwester kosten 50 euro

die paten unseres sohnes jeder 20 euro

ja und das war es mit schwiegereltern besteht kein kontakt. oma udn opa hat mein mann und ich auch nimmer.

kinder aus dem kiga oder die eltern bzw nun aus der schule schenken wir auch nix gab es auch noch nie.

hab dann wenn nur kleinigkeiten (süsses) für unsere nachbarn, briefträger, und wenn zu den feiertagen doch jemand zufällig vorbei schaut (was eigentlich selten der fall ist da wir heilligabend mit meinen eltern verbringen, 1. weihnachtstag muss mein mann arbeiten und 2. weihnachtstag kommen die paten unseres sohnes) dann haben wir immer was süsses hier wie roche, merci oder so)

lg ela

Beitrag von princess. 15.11.10 - 08:18 Uhr

Huhu #winke ,

für mich ist die Preislage bei den Geschenken eher zweitrangig, wichtig ist, dass es zu dem Beschenkten passt und er sich darüber freuen wird!
Ich MUSS für meine Lieben nicht zwangsläufig Hunderte von Euro ausgeben, damit sie sich freuen. Wenn ich DAS Geschenk finde, wo ich mir sicher bin das wird sie riesig freuen, dann kaufe ich es - egal ob für 100 € oder für 30 €!
Das gilt natürlich nur, wenn es finanziell auch drin ist!! Wenn ich dafür an 20 anderen Ecken sparen müsste/muss, würde ich mir pro Beschenktem definitiv ein Limit setzen und auch nur die "wichtigsten" Menschen in meinem Leben beschenken!

Dieses Jahr hab ich schon nahezu alles zusammen, und es setzt sich wie folgt zusammen:

~ mein Kind ca. 50 € (hat 3 Tage später auch Geburtstag, da sind es dann nochmal ca. 30 €-50 €)
~ mein Mann - weiß ich noch nicht sicher
~ meine Eltern - 70 €
~ meine Schwiegermama - 50 €
~ meine beste Freundin - 20 €
~ meine Tante - 10 €
~ mein Opa - 40 €
~ mein Cousin - 30 €
~ eine gute Freundin - 25 €
~ sonstiges (Wichteln in der Kindergruppe, Spenden etc.) 50 €

Und das war´s auch schon mit der Bescherung ;-)
Für alle gibt es dann noch selbstgemachten Likör und was gebasteltes von meiner Tochter!

LG Nadine

Beitrag von sonnen.schein83 15.11.10 - 08:49 Uhr

Hallo,

wir beschenken natürlich unsere Kinder, Eltern, beste Freunde und von meiner Seite Tante, Onkel, Cousinen und Cousins, da wir da auch immer etwas bekommen, vor allem unsere Kinder.

Wenn es euch finanziell nicht gut geht, denke ich mal, werden das eure Freunde auch wissen oder zumindest mitbekommen und dafür auch sicher Verständnis haben. Ich weiß ja nicht wie schlecht es euch finanziell geht, aber vielleicht ist ja für die Kinder ein kleines Buch und für die Eltern eine Flasche Wein oder Pralinen machbar. Klar ist es irgendwie unangenehm beschenkt zu werden und selbst mit lehren Händen dazustehen. Aus diesem Grund habe ich an Weihnachten immer zwei gut Flaschen Wein und Pralinen schön verpackt in der Speisekammer liegen, da wie oft ungeahnt etwas geschenkt bekommen. Wir wohnen in einem Neubaugebiet und da kamen z.B. letztes Jahr die neuen Nachbarn, die drei Häuser weiter wohnen vorbei und haben den Kindern jeweils ein Bilderbuch und einen Schokonikolaus geschenkt. Fand ich total süß und da wollte ich natürlich auch was schenken.
Du könntest auch für die Eltern und Kindern aus dem KiGa, wo Du selbst nicht genau weißt, ob Sie etwas schenken werden, etwas aussuchen, den Kassenbon gut aufheben und ggf. nach Weihnachten umtauchen?

PS: Bevor ihr mich steinigt, ich weiß, dass man schenkt weil man es gern macht, aber dass die Verfasserin es gerne machen würde und lediglich ihre finanziellen Mittel nicht reichen ist ja das eigentliche Problem

Beitrag von eoweniel 15.11.10 - 09:14 Uhr

Hallo,

also wir schenken nur wirklich sehr guten und engen Freunden etwas, und natürlich unseren Familien.
Unsere Kids bekommen von uns Geschenke im Wert von je ca. 50 Euro, meine Eltern je ca. 20-30 Euro, meine Schwester und Schwager je 15 Euro, und für meine beiden besten Freundinnen sind es knapp 20 Euro.
Für Nichte und Neffe werden wir wahrscheinlich auf so ca. 20 Euro jeweils kommen. Mit Schwager und Schwägerin schenken wir gegenseitig nix. Für die Schwiegis ist´s auch immer recht schwierig, es wird aber wohl auch so um die 30 Euro liegen. (Meist Gutscheine für Musicals etc.)
Ansonsten bekommen gute Bekannte/Freunde von mir jedes Jahr selbstgebackene Kekse und einen Schokinikolaus. Dieses Jahr gibts noch für unseren Freundeskreis Schokiadventskalender als Überraschung.#niko

LG#winke
eo

Beitrag von h-m 15.11.10 - 09:52 Uhr

Ich beschenke nur:

- meine Tochter
- Nichten und Neffe
- meine Eltern
- meine allerbeste Freundin

Mit meiner Tochter bastle ich noch etwas gemeinsam für ihren Papa sowie für ihren Opa väterlichseits. Also da entstehen nur geringe Kosten für das Material.

Beitrag von 24hmama 15.11.10 - 09:59 Uhr

hi

wie wäre es bei den Freunden mit selbstgemachten Sachen,
z.b aus der Küche? Hexenhäuschen, Marmelade, eingelegte Sachen....

lg k.

Beitrag von irish.cream 15.11.10 - 10:06 Uhr

Ich habe zwr eine riesen Familie - aber zu den Wenigstens noch großen Kontakt :(
Beschenkt werden unterm Baum:

mein Sohn (neues KiZi + bissl Spielzeug)
meine Eltern (weiß noch net)
meine jüngste Schwester (Brüllkäfer von M. Barth und etwas für ihre neue Wohnung)
meine Großeltern (neuen TV - meine Eltern und wir schmeißen zusammen)
mein bester Freund (kann mich noch net entscheiden - irgendwas für's Auto)

meine Schwiegereltern - insgesamt 3 Paar #schwitz (Mutter mit neuem Mann - Adoptivvater mit neuer Frau - leiblicher Vater mit neuer Frau)
bekommen einen Fotokalender von meinem Sohn - wie immer

mein Mann und ich schenken uns dieses Jahr nix - wollen das Geld lieber für das neue Baby (ET im April) ausgeben :-D

mehr nicht - letztes Jahr habe ich noch unsere Freunde und deren Kindern mit Kleinigkeiten bedacht.. aber das ist 1. zu sehr ausgeartet und 2. anscheinend nicht gut angekommen..

so - nun werd ich weiter grübeln, was ich meinen Eltern schenken kann ;-)
Grüße
Tanja mit Brian (3) und #paket 20te SSW

Beitrag von 5678901234 15.11.10 - 13:38 Uhr

also wenn es finanziell nicht rosig aussieht, überlege ich doch nicht wessen eltern von irgendwelchen kindern ich was schenke, also ehrlich...

bei uns kriegen die kinder was und sonst gibts ein leckeres essen und gemütliches beisammensein. diese ganze hin- und herschenkerei unter erwachsenen wird völlig überbewertet und ist total sinnfrei.

lg