ET +10 - Ich will einfach nicht mehr

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von susyly 14.11.10 - 18:19 Uhr

Hallo ihr Lieben,

hätte mir vor ein paar Wochen noch jemand gesagt, dass ich heute immer noch schwanger zu Hause sitze, den hätte ich echt für irre gehalten. Aber die Kleine will einfach nicht. CTG war mal wieder unauffällig. Laut US am Freitag geht es ihr supi, das hat mich schon mal beruhigt.

Aber weder heiß baden, noch Himbi-Tee, noch Bewegung, noch Zimt helfen ... Ich mag einfach nicht mehr. Und auf #sex hab ich erst recht keine Lust :-(

Oh man jeden Abend hoffe ich inständig, dass sich die Kleine alleine auf den Weg macht und mir eine Einleitung spätestens am Donnerstag erspart bleibt. Aber so langsam schwinden meine Hoffnung#heul#heul#heul

Sorry für #bla#bla, ich musste mich mal #heul

Liebste Grüße
Susi

Beitrag von nici20285 14.11.10 - 18:22 Uhr

Lass dich mal #liebdrueck

Ich hoffe sehr das es von alleine los geht und du endlch erlöst wirst.

viel glück

Beitrag von susyly 14.11.10 - 18:24 Uhr

#danke das ist so lieb von dir#liebdrueck

Beitrag von sephora 14.11.10 - 18:24 Uhr

Hey, mach dir keine Sorgen..
Meine Maus kam auch so spät..einen Tag vor einleitung kam sie dann doch spontan auf die Welt.
Es ist ja nur ein Datum..fast kein kind hält sich da genau dran. Sie kommt wenn sie reif dafür ist ( auch wenn man das am schluss nicht mehr hören will)

Mein Befund war noch bis einen halben Tag vor der Geburt geburtsunreif. Mumu fest zu, kopf nicht richtig im becken...keine einzige Wehe. Und dann gings von null auf hundert einfach so los.
Es kann jederzeit einfach so losgehen.


LG

Beitrag von susyly 14.11.10 - 18:25 Uhr

Oh das klingt wirklich aufbauend. Dann hab ich ja doch noch ein wenig Hoffnung. #danke für deine Worte.#liebdrueck

Beitrag von nana13 14.11.10 - 18:26 Uhr


Hoi Susi,

Ich weis das warten und evt, beschwerden sind ziehmlich mühsam, aber bald wirds du dein baby auf den armen halten.

rede doch ihm gut zu und erzähle was auf sie wartet, wen sie den entlich auf den weg macht. wie ungeduldig du bist und ihr euch so sehr auf sie freuen.

mache dir einen schönen zeit geht nochmal weg(habt ihr schon ein Kind?)
lege die Füsse hoch , und lasse dich von deinem mann verwöhnen, masieren, was leckeres essen, evt kino oder ins lieblings lokal etwas trinken gehen.

evt hilft das und die kleine kommt dan ganz schnell
drücke dir die daumen für eine baldige geburt

lg nana

Beitrag von susyly 14.11.10 - 18:36 Uhr

Ja das gut zu reden mach ich doch schon seit Tagen ;-) Wenn sie nur wüsste, wie viel Liebe hier auf sie wartet :-D Ach ja. Ist unser 1. Kind, wahrscheinlich bin ich auch deshalb so was von ungeduldig...

Mit den Unternehmungen ist das so eine Sache. Mein Mann kocht aber fleißig :-D aber der so weg gehen mag ich einfach nicht mehr.

Beitrag von nana13 14.11.10 - 19:50 Uhr


Ja das warten ist halt schond das schliemste.
Bei meinem Sohn konnte ich schon ab dem 7 Monat nicht mehr warten und Lukas kam dan 3 tag nach et..
zu glück konnte ich bis 3 wochen vor geburt arbeiten, sonst wäre ich noch wahnsinig geworden.

Bei der Neela war ich 10 tage über dem termin, als sie sich doch noch auf den weg machte, hab schon gar nicht mehr damit gerechnet.

liest du gerne? nimm ein spanendes buch lenkt hervorragendab.
hast du jemand der nicht arbeitet und dich besuchen kan? wen du magst.

versuche einfach nochmal die zeit zu geniesen, den nach der geburt ist alles anders und die zweisamkeit wird merklich weniger, aber das ist auch völlig ok.

wie wäre es mit schwimmen gehen?

Beitrag von n.b.82 14.11.10 - 18:27 Uhr

Hi Susi - ja 10 Tage drüber ist schon viel ... war bei meiner 1. SS 7 Tage drüber - alles gut hab mich auch wohl gefühlt, aber sie wollten am 7. Tag einleiten davor hatte ich allerdings solche Angst, dass ich mir am Abend einen Wehencocktail mit Ritzinusöl gemacht habe ... damit gings in der Nacht von alleine los ... ;-)
Vielleicht auch die letzte Lösung für dich ...

Alles Gute & Viel Kraft für die Geburt!
Nina Sohn 4,5 Jahre & #ei 11. Woche

Beitrag von susyly 14.11.10 - 18:33 Uhr

Oh ich glaub, das tue ich mir nicht an. Es sei denn die Hebamme empfiehlt es mir. Aber trotzdem #danke

Beitrag von qrupa 14.11.10 - 18:35 Uhr

Hallo

ich war bei emeinr Tochter 15 tage drüber. das erste Mal was getan hat sich in der nscht von ET+10 auf ET+11. Was mir geholfen hat war das Wissen, dass 90% aller Babys ganz von allein bis ET+14 kommen. Die Chance, das deines dazugehört ist also ziemlich groß und die Chance das es losgeht steigt von Tag zu Tag. Auch wenn es anstrengend ist, versuch dir noch ein bißchen was gutes zu tun. Geh nochmal spontan ins Kino, lecker Essen, zum Friseur,... ich hab mir bei ET+11 noch eine neue Umstandshose gekauft. Alles nur nicht einfach wartend zu Hause sitzen. Das macht nur Streß und man wird nervös. Und Streß ist der schlimmste Wehenkiller.

LG
qrupa

Beitrag von trischa12 14.11.10 - 18:38 Uhr

Ich hab mal gehört #sex soll helfen :) Gib dir einen Ruck und versuchs mal :)

Beitrag von susyly 14.11.10 - 18:39 Uhr

Ja da hast du Recht. Ich bin ja auch froh, dass es der Kleinen einfach super gut geht und sie sich so wohl in ihrem Ein-Zimmer-Appartment fühlt.

Friseur ist ne gute Idee, wahrscheinlich mache ich morgen einen Termin aus und kann ihn dann doch nicht wahrnehmen ;-)

Beitrag von sephora 14.11.10 - 19:47 Uhr

PS: Sex hatten wir am Ende auch nur noch damit die Wehen losgingen, und es hat auch nix gebracht.
Es stimmt schon, man ist super ungeduldig und will einfach nur noch dass es vorbei ist. Glaub mir, es geht auf einmal schneller als du denkst.
Versuch die letzte zeit noch ein bissl zu geniessen...Versuch ein buch zu lesen, zu schlafen..was auch immer. Zu diesen Sachen wirste bald nicht mehr kommen:-)

lg und eine schöne Geburt

PS: ich hab am Abend vor meiner Geburt ein halbes Glas Sekt getrunken..das hat mich super entspannt und ich hab seit langem danach fest geschlafen..in der nacht gings dann los.

lg