Gebärmutterentfernung mit 31... Erfahrungen?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von naddikiel79 14.11.10 - 19:32 Uhr

Hallo..
Ich bekomme aufgrund einer Endometriose, starken, lang anhaltenden (Sturz-)Blutungen, eine abgesenkte und abgeknickte Gebärmutter wie auch ständige starke Schmerzen, eine Gebärmutterentfernung.

Da ich "sehr" jung bin, sträubte sich der Arzt zwar etwas aber anhand meiner 6 vorrausgegangen Pelveskopien, der zig Versuche mit Hormonen etc. zu behandeln stand für ihn die Entscheidung fest, dass es unumgänglich ist.
Bereits vor 2 Jahren hatten die Ärzte mit dieser Entscheidung "gekämpft".

Wer hat ebenfalls so jung die Gebärmutter entfernt bekommen?
Sind die Schmerzen aushaltbar?
Wie sieht es allgemein mit Blutungen/Blasenkatheter etc. aus?
Bei mir wird hoffentlich noch ein vaginaler Eingriff gehen, somit würde ich keine Drainage bekommen, ansonsten wird eine Entfernung per Pelveskopie vorgenommen..
Angst habe ich natürlich... hoffe, Ihr könnt sie mir nehmen :)

LG und danke für Eure Antworten
N.

Beitrag von soefchen99 14.11.10 - 20:23 Uhr

Du hast eine Nachricht in Deiner VK

Soefchen99