Trotz Zyste Schwanger?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von alexa2504 14.11.10 - 20:21 Uhr

Hallo Mädels

mein mann und ich versuchen gerade wieder ss zu werden! als ich nach einer woche meine tage immer noch nicht hatte bin ich zum gyn um abklären zu lassen ob alles ok ist! er stellte fest das ich eine zyste habe und meine tage deswegen noch nicht gekommen sind, er hat mir daraufhin tabletten verschrieben die ich sechs tage nehmen sollte und meinte nach dem letzten einnehmen müssten meine tage 2-3 tage später eintreten sollten sie jedoch eine woche später nicht da sein soll ich wieder kommen! so morgen ist eine woche um und ich hab meine tage immer noch nicht und werde wider hin gehen! meint ihr das ich eventuell doch ss sein könnte und es einfach noch zu früh war es beim letzten mal fest zustellen oder ist das unmöglich weil ich eine zyste hatte/habe?

würde mich über antworten oder erfahrungen freuen

danke

Beitrag von pumagirl2010 14.11.10 - 20:26 Uhr

Hatte bei meiner ersten ss 2 wochen vorher ein termin beim FA da sagte er eine kleine zyste 2 wochen später nochmal ein termin mit der zyste war noch ein kleines wesen in mir:-D

Beitrag von alexa2504 14.11.10 - 20:36 Uhr

hast du auch tabletten gegen die zyste bekommen? weil das waren tabletten das sie ausblutet oder so und das wäre ja für eine ss net so gut gewesen

Beitrag von babsi.1255 14.11.10 - 20:28 Uhr

mhhh gut möglich, der fa sieht das doch auch erst nach 5-6 wochen, hat er einen sst gemacht??

alles ist möglich, meiner freundin hat der frauenarzt auch durch die blume gesagt das es sehr schwer sein wird das sie ss wird weil sie so viele männliche hormone hat und war im ersten üz ss :-D

Beitrag von melike-82 14.11.10 - 20:42 Uhr

Hallo Alexa,

ich arbeite beim FA und wir machen auch KIWU therapien arbeiten auch mit Uni kliniken zusammen,also ich weiss von meiner Arbeitskollegin die bei einem anderen Gyn ist,da sie nicht vom Chef untersuchen lassen möchte ,kam vor zwei Jahren zu mir und meinte sie hätte eine Zyste,hat wohl ihre Ärztin zu ihr gesagt,hatte übelkeit,ihre Tage blieb immer noch aus und war ständig schlapp,ich überredete sie ,sich mal unserem Chef zu zeigen,apropo sie versuchte schon sehr lange ein Kind zu bekommen.
Naja sie zeigte sich und unser Chef sagte mit einem Grinsen, eine Zyste mit Herzschlag ;-)

Also,es kann noch sehr früh gewesen sein und die Ärzte sind auch nur menschen die fehler machen....

Ich drück dir fest die Daumen,das es ein Baby ist ;-)

MFG Melike#klee

Beitrag von mack20 14.11.10 - 21:05 Uhr

hallo,

das kann sehr gut möglich sein. meine freundin hatte eine zyste und war schwanger. sie hat ein sst test gemacht und der war positiv. leider hat sie das baby verloren.

;-)