Baby schläft nur beim Tragen ein

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von feebunny 14.11.10 - 20:36 Uhr

Hallo liebe Mamis!

Meine Tochter (9 Wochen) schläft nur ein, wenn ich sie trage, entweder auf dem Arm oder im Tuch. Hab schon probiert sie im Arm zu halten zu wiegen und zu streicheln.....aber da schreit sie richtig hysterisch und steigert sich da voll rein. Erst wenn ich aufstehe und laufe gibt sie Ruhe und schläft dann ein.
Wie ist das bei euch?? Ist das normal??

Liebe Grüße
Sandra

Beitrag von tragemama 14.11.10 - 20:38 Uhr

Das ist normal, normal, normal :-) Freu Dich, dass sie im Tuch schläft und sich wohl fühlt und lass sie darin schlafen, dann kannst Du wenigstens halbwegs den Haushalt schmeißen, Einkaufen gehen oder einfach einen Spaziergang machen :-)

Andrea

Beitrag von feebunny 14.11.10 - 20:48 Uhr

Danke für deine Antwort! Anders geht es momentan auch nicht, wenn ich sie in die Wiege lege, wacht sie gleich wieder auf. Ab wann bessert sich das?
Schönen Abend noch!

Beitrag von littlet85 14.11.10 - 20:47 Uhr

Das ist völlig normal :-)

Mein Kleiner hat die ersten 3 Monate im Tuch gewohnt :-p Und auch jetzt macht er noch öfter sein Schläfchen drin. Im KiWa schläft er auch nur manchmal ein, aber wenn er weint, halte ich an, nehm ihn raus, trag ihn einpaar Meter und dann kann ich ihn reinlegen und er schlummert friedlich. Aber TT ist nach wie vor Schlafgarant Nr. 1. Tagsüber schläft er auch ausschließlich beim Tragen auf dem Arm oder an meiner Brust ein. Allerdings lässt er sich mittlerweile dann ablegen, aber das kam auch erst mit der Zeit.

Verzweifel nicht. Ich denke auch manchmal, wie schaffen es andere Kinder nur so einzuschlafen. Aber Kids sind da halt verschieden. Ich selbst brauch auch manchmal ewig bis ich einschlafe und lese mich in den Schlaf oder surfe oder lass den Fernseher laufen. Da der Zwerg das ja nicht kann/sollte, braucht er eben andere Methoden.

Ich denke, wenn er älter wird, reicht ihm dann auch nur die Nähe und streicheln. Aber ganz alleine wird sicher dauern und das erwarte ich auch nicht. Spätestens, wenn er das erste mal betrunken aus der Disko kommt, wird er das dann auch schaffen :-p

LG, Tina mit Lou, fast 4 Monate

Beitrag von feebunny 14.11.10 - 21:08 Uhr

Danke für deine Antwort! Beruhigt mich, daß es nicht nur bei mir so ist. Das mit dem Ablegen kenn ich auch, sie ist gleich wieder wach wenn ich sie in die Wiege lege. Naja, wird schon werden.
Schönen Abend noch.
Sandra

Beitrag von 19-inaschmidt-82 15.11.10 - 09:55 Uhr

guten morgen sandra,

hier, meine maus ist auch so eine.
sie konnte niergends schlafen ausser auf mamas arm. (oder im tuch)

papas arm war doof, kiwa doof, wiege doof, bett doof,...

in den ersten 3 -4 wochen hat sie auch nachts nur auf mir geschlafen. dann im bett direkt neben mich gekuschelt. dann im beistellbettchen (kam nachts aber immer rübergerobbt. irgendwann blieb sie aber einfach drin) seit sie 4 monate alt ist, schläft sie in ihrem bett.
aber das geht alles nur, wenn sie vorher auf dem arm eingeschlafen ist.

seit freitag leg ich sie abends wach ins bett und setze mich neben sie. nach ca 30 min nörgeln/erzählen/singen ihrerseits schläft sie dort ein und wacht erst morgens wieder auf.

tagsüber ist sie aber immernoch bei mir auf dem arm. sie braucht die nähe irgendwie.
versuche aber sie zum mittagsschlaf abzulegen. klappt meist nicht. und wenn doch, dann 'nur' ca 20 min. auf dem arm machts sie aber sonst 2,5-3 std.

ich kann sagen es wird irgendwann besser (obwohl, ist das das richtige wort? ich hab sie ja gerne auf dem arm/an mir. aber ich komm ja zu nicht sehr viel... haushalt/papierkram/duschen/einkaufen...)

wünsche euch alles gute!

lieben gruß von ina mit maja (23 wochen) schlafend auf dem arm