Kindergeburtstag Hilfe was soll ich machen

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von grauntoene 14.11.10 - 20:53 Uhr

Hallo,

also meine Kleine wird bald 4 und ich möchte für sie eine kleine feier machen, wo sie auch ein paar Kinder aus dem Kindergarten einladen kann.

bei uns in der Wohnung ist das einfach unmöglich.. nun haben wir hier in der Nähe garde 1 Indoor-Spielplatz, die bieten auch Kindergeburtstag an, aber mir passt es da garnbicht, dass man nicht sein eigenes Essen mitbringen darf.

Entweder darf man halt nur den Spiel-Platz-Eintrit zahlen, oder mit Softdrinks ohne Ende (Cola, Fanta, etc. ist dann was teurer) oder mit Softdrinks und Essen (Würstchen, Pommes, Chicken Nuggets usw) dabei..

Ich finde das so doof, ich hatte mich jetzt schon so darauf eingestellt, dass ich da schön feiern kann, aber ich wollte eben mein eigenes Essen mitbringen ich möchte auch nicht so gerne, dass sich die Kinder den Bauch vollstopfen mit lauter so ungesunden Kram, ich gehe auch davon aus, dass deren Mütter das auch nicht wollen (unsere KITA arbeitet auch nach einemErnährungs-Konzept usw.) .. also ich weiss, klar am Geburtstag geht das vielleicht mal, aber ich habe ienfach irgendwie Bammel, dass es den Eletern so nicht gefällt, ich würde das vielleicht auch nicht wollen..

Nun bin ich so langsam echt verzweifelt was soll ich machen ich habe ja nun garnicht so viele Möglichkeiten mehr zu feiern, hier gibt es in der Nähe sonst einfach nichts.

Man könnte noch ins Schwimmbad, aber das finde ich auch für 4-jährige noch nicht so ideal.

Was meint ihr..

LG

Beitrag von sonne_1975 14.11.10 - 20:58 Uhr

Wieviele Kinder wollt ihr denn einladen? Warum ist es in der Wohnung unmöglich? Bekommt sie nie Besuch von Kindern?

Wenn sie nur 2-3 Kinder einlädt, dann ist es doch bestimmt machbar, oder?

Ich selbst bin sehr für gesundes Essen, aber als Ausnahme wäre es für mich OK, wenn beim Geburtstag im Indoor-Platz so ein Müll vorgesetzt wird. Zumal du ja nichts dafür kannst...

LG Alla

Beitrag von grauntoene 14.11.10 - 21:15 Uhr

Huhu,

die Wohnung ist schlichtweg zu klein.

Und einladen wollte die Kleine 6 Kinder, es sind eben die, mit denen sie am allermeisten spielt und ich habe auch nichts dagegen (fände auch 2-3 Kinder hier in der Wohnung schon zu viel)

Ich möchte halt gern, dass sich auch alle so richtig schön austoben können und das es für meine Kleine auch was ganz Besonderes wird.

Für mich wäre das mit dem Essen auch ok, aber für die anderen Mütter?

LG

Beitrag von sonne_1975 14.11.10 - 21:20 Uhr

Sprich die Mütter doch an. Sag, dass du leider kein Essen mitbringen kannst, ob sie ein grosses Problem damit hätten.

Beitrag von grauntoene 14.11.10 - 21:22 Uhr

Das wäre noch eine Idee.. danke .-)

Beitrag von dore1977 14.11.10 - 21:03 Uhr

Hallo,

ein Schwimmbad ist mit einem Haufen 4 Jahre alter Kinder wirklich keine gute Idee.
Ruf doch mal beim Indoorspielplatz an und frag nach wie das mit Mineralwasser, Obst und Co ist. Vielleicht kannst Du mit denen ja aushandeln das Du verschiedene Sachen mitbringen kannst. Ansonsten hat Deine Tochter eben Zöliakie #;-) und die haben bestimmt keine Glutenfreien Kuchen da. #schein Du hast allerdings gar nichts von Kuchen geschrieben nur von Pommes und Nuggest. Wie handhaben die das dort mit dem Kuchen ?

Bei uns im Indoorspielplatz darf man seit ein paar Jahren sein eigenes Essen mitbringen auch zu Geburtstagen und das wird gut genutzt. Meiner Erfahrung nach wollen die Kinder aber dort auch gar nicht groß essen.

Ich würde in Deinem Fall nachfragen ob die Dir Mineralwasser besorgen können und Du Obst und Muffins mitbringen willst. Du kannst ja Abends eine Runde Pommes für die Kinder bestellen da werden die Eltern schon nicht s gegen haben.
Ich kenne es allerdings so das es gar kein Abendessen im Indoorspielplatz gibt für die Kinder die wollen viel lieber spielen und keine Pommes essen.

LG dore

Beitrag von grauntoene 14.11.10 - 21:18 Uhr

Hi,

also Kuchen geht wohl, aber ich finde, wenn die da rumwetzen dann sollen die aber vor allem viel trinken.. und ist es nicht doof, wenn es nur Kuchen gibt?

Ach ich hatte mir alles so schön vorgstellt wollte leckere gesunde Snacks machen usw

Vielleicht reicht ja auch Kuchen und Trinek, aber ich will auch nicht knickrig rüberkommen, da wo meine Kleine bisher immer auf geburtstag war war das auch anders..

manno

LG

Beitrag von dore1977 14.11.10 - 21:25 Uhr

Hallo,

wieso knickrig rüberkommen ? Nachdem 2 Jahre hintereinander so viel Essen zurück gegangen ist das mir die Tränen in den Augen standen gibt es schlicht kein Abendessen mehr beim Geburtstag.

Meine Tochter war gestern auch im Indoorspielplatz zum Geburtstag eingeladen und es gab kein Abendbrot. Ich finde es ok und keinesfalls knickrig. Ich sehe es auch so, die Kinder haben einen Haufen Kuchen und andren ungesunden Kram zu "Kaffee" gehabt und bin froh wen meiner Tochter die obligatorischen Pommes und Nuggest erspart bleiben. Meine Maus neigt leider zu Übergewicht und so bin ich froh das sie nicht 2mal am Tag Mengen an Kalorien zu sich nimmt.

LG dore

Beitrag von grauntoene 14.11.10 - 21:58 Uhr

Hallo nochmal,

ja meine Maus neigt auch ein bisschen zum "krägtig" sein.. deshalb wollte ich ja ach lieber was gesundes anboeten..

Aber vielleicht hast Du recht, vielleicht sollte man das mit dem Essen nicht überbewerten. Vielleicht reicht ja wirklich ein schöner Kuchen und den Rest der zeit verbringen die Kleinen eh mit Spielen..

LG

Beitrag von dore1977 14.11.10 - 22:26 Uhr

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Feiern ! #winke

Beitrag von grauntoene 14.11.10 - 22:27 Uhr

Danke :-D

Beitrag von doreenn 14.11.10 - 21:06 Uhr

Hallo,

bei uns bieten die Räumlichkeiten für Kindergeburtstage im Freizeitzentrum an, habt ihr vielleicht eins in der Nähe, da würde ich mal nachfragen.

Oder vielleicht ein Tierparkbesuch, da kanst du dann Verpflegung mitnehmen, bei den kleinen kommt das sicher gut an! Momentan würde das ja vom Wetter her noch gehen.

LG Doreen

Beitrag von dore1977 14.11.10 - 21:10 Uhr

Hallo,

wo wohnst Du den ????
Hier hat es den ganzen Tag geschüttet wie aus Eimern bei kuschligen 8Grad. Ganz ehrlich da würde ich mich bedanken wen mein Kind Kindergeburtstag im Tierpark feiern sollte.

LG Dore

Beitrag von doreenn 14.11.10 - 21:26 Uhr

Wir wohnen im Erzgebirge! Und da waren heute 16 Grad und Sonnenschein, recht mild momentan! Ich denke solange es nicht regnet ist das schon machbar!

LG Doreen

Beitrag von grauntoene 14.11.10 - 21:20 Uhr

Also meine Kleine hat Mitte Januar, es gibt ein paar Outdoor-Angebote aber da ich das wetter absolut nicht einschätzen kann ist es schwierig sowas im Vornherein zu planen. Nachher gibt es nen Schneesturm Glateis oder sowas, was weiss ich, dann hat die Kleine sich gefreut und es klappt wegen dem Wetter nicht.

Lieber auf Nummer sicher gehen und drinnen was machen..

Dachte ich so..

LG

Beitrag von doreenn 14.11.10 - 21:29 Uhr

Na im Januar ist das Wetter schon anders, ich dachte ihr habt die nächsten Tage Geburtstag!

LG Doreen

Beitrag von grauntoene 14.11.10 - 21:58 Uhr

:-)

Nee.. aber ich mach mir jetzt schon nen Kopp ..

LG

Beitrag von anja478 14.11.10 - 21:18 Uhr

Hallo,

Wir hatten gestern Kindergeburstag. Tim ist 4 geworden und es waren insgesamt 5 Kinder da. Wir haben nur eine 74qm Wohnung und es hat alles geklappt. Völlig problemlos die waren im Kinderzimmer verschwunden und haben gespielt natürlich gab es vorher Kuchen und co.

LG

Anja

Beitrag von grauntoene 14.11.10 - 21:21 Uhr

.. mir ist halt meine Wohnung auch peinlich, nicht dass es nur 50qm sind, sie ist auch nicht sonderlich schön..

Dachte halt an viel Platz zum toben..

Aber danke für Deine Antwort

LG

Beitrag von 3023 14.11.10 - 22:32 Uhr

Hallo,

wir haben in 58 qm (kein Kinderzimmer) einen wirklich sehr schönen 4. Geburtstag gefeiert. Meine Tochter durfte 3 andere Kinder einladen und es hat wirklich super geklappt. Vielleicht überlegst du dir das doch noch? Von der Menge her waren 4 Kinder optimal - ich glaube mehr wäre auch für die Kinder selbst gar nicht gut gewesen. Und ich denke große Attraktionen wie Indoor-Spielplatz oder Tierpark kann man immernoch machen wenn sie größer sind...

Liebe Grüße,
Sonja

Beitrag von golm1512 15.11.10 - 09:01 Uhr

Hallo!
Ums Essen würde ich mir an deiner Stelle nicht so einen Kopp machen. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Kinder sowieso keine Zeit haben zum essen. Die sind immer voll aufgeregt und freuen sich aufeinander.

Wie wohnt ihr denn? Wir wohnen in einem Mehrfamilienhaus und zu den Geburtstagen, die wir hier gefeiert haben, haben wir das ganze Haus genutzt. Wir waren auf dem Dachboden und im Keller und haben sogar die Damen (Die haben dann ein bisschen vorgelesen und dann den nächsten Hinweis gegeben.) unter uns besucht, um einen Schatz zu finden. Wenn es nicht gerade aus Eimern schüttet, kann man die Suche teilweseise auch nach draußen verlagern.

Mein Sohn ist neulich sieben Jahre alt geworden und wir haben zum ersten Mal ein Programm außerhalb der Wohnung gestartet und waren im Zaubertheater. Ich fand den Zauberer ein bisschen tragisch, aber die Jungs waren sehr zufrieden. Mit An- und Abreise, war der Mittag fast rum (sehr zur Freude der begleitenden Mutter:-p)

Viel Spaß
Susanne