Töpfchenfrage und Essensfrage

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von schnupps22 14.11.10 - 20:59 Uhr

Hallo
Ich habe 2 Fragen....
1.
wann fängt man eigentlich mit dem Töpfchen an? Meine Tochter ist 15 Monate alt. Ich dachte, ich kauf mal eins und stelle es einfach mal ins Bad. Mal sehen wie das findet.
Wann habt ihr angefangen? Bzw. mit wievielen Monaten sollte man unbedingt damit anfangen? Ich will sie nicht drängen aber es interessiert mich ob sie das vielleicht toll findet....

2. Frage:
Meine Tochter ist eine schlechte Esserin. Sie ißt leider nur viel wenn sie nebenbei mit irgendwas rumtüdelt. Irgendwie find ich das blöd, aber andererseits denke ich dass sich das bald bestimmt wieder gibt. Ist das bei Euch auch so? Sollte ich das besser unterbinden? Ich probiere es immer ohne, aber sie will immer alles mögliche haben und ißt wenn sie was in der Hand hat wunderbar.

LG
Schnupps

Beitrag von littleblackangel 14.11.10 - 21:11 Uhr

Hallo!

Zur Töpfchenfrage...wenn deine Tochter selbst will!
Kinder entwickeln zwischen dem 2 und 3. Geburtstag erst ein Gefühl dafür, das die Blase voll ist und wie sie den Schließmuskel kontrollieren können! Da hilft absolut kein Töpfchentraining, es stört eher!
Du hast also bei dem Thema noch lange Zeit und das Töpfchen kannst du ja stehen lassen, wenn sie dann mal drauf will, setzt du sie einfach drauf!

Zum Essen...ja, das gibt sich!

LG

Beitrag von nanny103 14.11.10 - 21:14 Uhr

#winke Huhu!

Also zum Töpfchen... meine Tochter ist jetzt fast 18 Monate und wir haben noch kein Töpfchen, aber die nächsten zwei, drei Wochen werden wir eins holen. Auch einfach um ihr Interesse zu wecken. Wir haben ein Buch übers Töpfchen, és ist ihr absolutes Lieblingsbuch. Kann ich echt nur empfehlen, sowas anzuschaffen. Denke es wird
der Hit werden, wenn sie dann ihr eigenes Töpfchen hat, so wie das Mädchen im Buch;-)
Mach dir mal keinen Stress mit dem Trocken werden. Vertrau auf dein Gefühl! Meine Tochter spürt seit kurzem, wenn sie in die Windel macht und macht dann anschließend auf sich aufmerksam. Aber Pipi oder AA sagt sie noch nicht. So lange sie das noch nicht kann, werde ich auf keinen Fall von ihr verlangen das sie sauber wird.

Zum Essen... das Problem haben wir auch. Ich lege meistens zwei oder drei Löffel für sie auf den Tisch und gebe ihr ein Stück Brötchen zum Essen. Dann hat sie etwas Beschäftigung, die aber mit der Sache zu tun hat.