Gute Nacht Ritual für 9 Monate alte Tochter

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von ronjaleonie 14.11.10 - 21:06 Uhr

Hallo!

Bislang konnten wir aufgrund von Hausbau leider kein richtiges Abendritual einbauen, weil ich abends IMMER beide alleine hatte (zzgl. Kisten packen, ...)

Nun sind wir umgezogen und Ruhe kehrt ein, und ich suche nach einem guten Gute Nacht Ritual für meine Maus.

Was macht ihr denn so mit euren Mäusen?
Ronja wird nächste Woche 9 Monate alt, und ist ein sehr lebendiges Mädchen, es muss also was ruhiges sein.

LG
Nicole

Beitrag von lillyfee0381 14.11.10 - 21:22 Uhr

Lilly ist jetzt 6,5 Monate alt und wir haben eigentlich von Anfang an das Ritual, das ich ihr Abends etwas vorsinge. Ich singe so 3-4 Schlaflieder während ich sie stille und dann schläft sie beim stillen ein. Dann lege ich sie in ihr Bettchen und wenn ich Glück habe schläft sie dann durch. #verliebt

Beitrag von ronjaleonie 14.11.10 - 21:26 Uhr

Danke, singen tuen wir auch, dabei schauen wir immer zusammen aus dem Fenster in den Nachthimmel.

Stilen tue ich nicht und sie trinkt zu der Zeit auch keine Flasche mehr, das "einnuckeln" fällt somit weg...

Danke

Beitrag von babygirl2010 14.11.10 - 21:32 Uhr

Lea geht zwischen 19 und 19.30 Uhr ins Bett.

Ca. ne halbe Stunde vorher wenn wir merken das sie müde wird gehen wir rüber in ihr Zimmmer. Und da darf sie dann auf dem Wickeltisch noch ca. 20 Minuten spielen aber nackig. Mit Wärmelampe an natürlich. Sie lieeeeeebt es und spielt da sogar ganz ruhig auf dem Rücken mit ihren Spielsachen. (Das mit dem nackig spielen hat sich so eingebürgert weil sie immer so nen roten Po hatte und der Kinderarzt meinte wir sollen sie 1x am Tag 20 Minuten unten nackig lassen das Luft hin kommt)

Auf dem Boden is sie nicht mehr zu halten (Sie robbt und fängt langsam an zu krabbeln).

Aber auf dem Wickeltisch fährt sie dann langsam runter und wird ruhig.

Dann wird Nachtzeug angezogen und dann bekommt sie noch eine Flasche. Manchmal schläft sie schon währenddessen ein oder wenn nicht legen wir sie in ihr Bettchen, setzen uns neben sie und singen noch ein Lied.

Das machen wir so jeden Abend.

Lg Janine mit lea 8 Monate #verliebt

Beitrag von ronjaleonie 14.11.10 - 21:36 Uhr

Hi!

Das hört sich sehr lieb an, tolle Idee!
Ronja hat keinen Wickeltisch mehr, sie krabbelt, sitzt und zieht sich überall in den Stand hoch, liegen ist für sie das allerletzte was sie machen mag, daher wickel ich nur noch aufm Boden, aber das mit dem Nackig sein, könnte Ronja auch gut gefallen.

Danke

Beitrag von babygirl2010 14.11.10 - 21:45 Uhr

Ja das komische ist das Lea beim Wickeln und so auch nicht mehr Ruhe gibt und am Boden robbt sie sich auch überall hin und dreht sich und so aber Abends liebt sie es da zu liegen und nackig zu sein und wir singen da oft schon paar Lieder mit ihr.

Lg :-)

Beitrag von ronjaleonie 14.11.10 - 21:49 Uhr

Auch will :-).

Ronja würde sich da allenfalls vom Wickeltisch stürzen #schock, aber mal schauen, vielleicht nackisch auf dem Teppich bei Dämmerlicht oder so, werde es morgen mal testen.

LG

Beitrag von dumdi 14.11.10 - 23:31 Uhr

Hallo,

unser Sohn ist 6 Monate alt.
Abends (ca. 18.45 Uhr), wickele ich ihn und ziehe ihn um. Dann ist Papa-Zeit und die beiden spielen noch ein bisschen.
In dieser Zeit bereite ich sein Bettchen vor (Schnuller bereit legen und was sonst noch so anfällt) und mache sein Fläschchen. Ca. 19 Uhr gehen wir ins Schlafzimmer; dort steht Jakobs Beistellbett. Ich gebe ihm im Elternbett sein Abendfläschchen, singe ein Schlaflied, spreche ein Abendgebet, singe noch ein Lied. Dann warte ich, bis er sein Fläschchen ausgenuckelt hat. Dabei brennt die Nachttischlampe.
Nach dem Bäuerchen sage ich ihm "Gute Nacht", mache ein Nachtlicht und die Spieluhr an und lösche die Nachttischlampe. Dann warte ich noch, bis er so gut wie eingeschlafen ist. Ca. 19.30 Uhr ist es dann soweit. #gaehn
Bevor ich das Schlafzimmer verlasse, lösche ich noch das Nachtlicht.

Das machen wir jeden Abend so und kommen gut damit zurecht.

Viele Grüße von
dumdi