weihnachtsgeld zurückzahlen??

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von anni.k 14.11.10 - 21:18 Uhr

hallo!
hab mal ne frage,..
mein mann ist bei seinem jetzigen AG bis ende des jahres beschäftigt...
aber 01.01.2011 hat er dann eine neue stelle.
jetzt meinte ein freund von ihm, dass er sein weihnachtsgeld dann dieses jahr zurückzahlen müsste, da er nicht bis märz des kommenden jahres mehr dort beschäftigt ist.
hab da überhaupt nicht drüber nach gedacht ...
weiß da jemand bescheid?

lg

Beitrag von goldtaube 14.11.10 - 21:21 Uhr

http://www.frag-einen-anwalt.de/forum_topic.asp?topic_id=58681&;

Beitrag von anni.k 14.11.10 - 21:28 Uhr

danke! :-)
hab bei ihm grad im vertrag geguckt..wird wohl dann auch darauf hinauslaufen, dass er es zurückzahlen muss...
schade, aber zum glück haben wir ja noch meins *g* und er ab 01.01. ne neue stelle ;-)

Beitrag von bettlbauzl 14.11.10 - 22:15 Uhr

Bei uns ist das vertraglich geregelt. Dein Mann soll mal in seinen Vertrag schauen, da müsste es eigentlich drin stehen.

LG
Bettina

Beitrag von anni.k 14.11.10 - 22:19 Uhr

:-) danke, haben da eben geguckt...hat sich geregelt

Beitrag von littlequeen 15.11.10 - 08:35 Uhr

Bei mir stand das damals im Vertrag, ist glaube ich auch so üblich das diese ende-märz regelung im vertrag steht.

Beitrag von sanny1080 15.11.10 - 12:46 Uhr

Im öffentlichen Dienst ist das wohl so. Mein Mann hat sich seines erst gar nicht ausbezahlen lassen, er hat dieses Jahr auch zum 01.01. gewechselt. Soweit ich weiß musst du sogar zurückbezahlen, wenn du vor Juni kündigst.

Beitrag von loonis 15.11.10 - 12:54 Uhr




Ja ,ist hier auch so...
haben auch d.Märzregulung ...
schaut mal in den Vertrag.

LG Kerstin

Beitrag von moulfrau 15.11.10 - 21:43 Uhr

wenn er gekündigt hat, muß er es zurückzahlen, wurde ihm vom Arbeitgeber gekündigt darf er es, normalerweise, behalten.

Aber normalerweise, weiß die Personalabteilung Bescheid, und zahlt ihm keines aus, wenns ihm nicht zusteht. Da die Kündigung ja schon vorliegt, wenn er zum 1.1. schon die neue Stelle hat.

Gruß Claudia