Eisprung früher u. bis Ultraschall weiterstimmulieren?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von sonnenpetra 14.11.10 - 21:25 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich stimmuliere mit Menogon und befinde mich an Zyklustag 15..
Ich sollte erst am Dienstag wieder in KiWuZentrum kommen, da letzte Woche noch keine größeren Follikel zu sehen waren.
Ich hatte noch nie nach dem 14/15 Zyklustag einen ES und hatte letzte Woche schon weitaus positivere Ovultationstest als heute.
Ich denke es ist schon wieder gelaufen.
Was würdet ihr machen? ich sollte weiter spritzen bis zum Ultraschall am Dienstag....habe aber wieder das Gefühl das das rausgeschmissenes Geld etc. ist....:-(

Was passiert, wenn ein Eisprung war und sich doch ein befruchtungsfähiges Follikel versteckt hätte.........hat es dann wegen dem Menogon keine Chance oder spielt das keine Rolle??

Besonders die letzte Frage würde mich mal interessieren!

Euch ganz liebe Grüße u. einen schönen Wochenanfang!!
sonnenpetra

Beitrag von iseeku 14.11.10 - 21:46 Uhr

hallo!

in menogon ist LH enthalten, das kann durchaus auch auswirkungen auf einen ovu haben.
ich glaube nicht, dass ein weiter stimulieren eine vorhandene eizelle "aufhalten" würde, weiß es aber auch nicht genau.
wenn du unsicher bist, ruf doch morgen in der kiwu an.

lg

Beitrag von sonnenpetra 14.11.10 - 22:37 Uhr

lieben dank!!
wenn in menogon LH enthalten ist, ist es aber doch unwahrscheinlich, dass das letzte Woche der Ovu-Test positiver war als heute oder ????

liebe Grüße
sonnenpetra

Beitrag von .destiny. 15.11.10 - 08:39 Uhr

Hallo,

also wenn du ganz unsicher bist,dann würde ich einmal in der Kiwu Klinik anrufen und denen das schildern und fragen ob du ggf einmal vorbei kommen kannst zum Ultraschall....Wenn die heute keinen Termin mehr frei haben und du trotzdem schiss hast das das Ei früher gesprungen ist,dann kannst du ja vllt bei deiner normalen FÄ einmal anrufen und fragen ob du zum schallen vorbei kommen kannst....

in Menogon ist ja LH drinne...dieses könnte natürlich deine Ovus verfälschen...

Von welcher Marke waren denn die Ovus?Hast du Bilder davon?

lg

Beitrag von sonnenpetra 15.11.10 - 08:52 Uhr

Hallo destiny,

lieben Dank für Deine Antwort ...
nein leider habe ich keine Bilder und bin jetzt im Büro und kann keine machen. Aber ich habe seit vorgestern 4 Stück gemacht und die sehen alle in etwa gleich aus und ich mache heute nachmittag wieder einen. Mal sehen ob sich da noch etwas tut.
Die TEmperatur ist gesunken, so dass es vielleicht sein könnte das der Eisprung doch noch bevorsteht. Ich denke ich riskiere es jetzt und spritze heute abend noch mal und morgen habe ich dann einen Termin zum Ultraschall.
Ich habe Ovutests von "Babytest"....

Herzliche Grüße und einen schönen Tag!!
sonnenpetra


http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/408449/547157

Beitrag von .destiny. 15.11.10 - 08:57 Uhr

Hallo,

Ich weiß leider nicht ob die Medikamente irgendwie die Tempi verfälschen können...
Ich habe früher auch immer Babytest benutzt und bei mir haben die zuverlässig immer alles angezeigt...und mein Babytest war auch nur 1 Tag positiv....

Ich würde wenn du unsicher bist immer in der Kiwu Klinik anrufen...die kennen deine Akte und die können dich zu deinem Arzt durchstellen und er kann dir alles erklären...Alles andere macht einen ja doch nur unsicher..

Viel Glück