werde ständig kritisiert,weil sie nicht durchschläft....nervt!

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von bombi2010 14.11.10 - 22:14 Uhr

hi mädels, also mir liegen ständig alle in den ohren, weil unsere maus (4 mon) noch nicht durchschläft und noch mit im schlafzimmer schläft....bekomme immer zu hören, dass die kinder früher ja auch weg gelegt worden sind und gleich durchgeschlafen haben...... na und ? mich stört es überhaupt nicht....ich stille und sie kommt so ca. alle 2 std. ....

wie ist es bei euch, sorry fürs auskotzen, aber es nervt einfach ;)

Beitrag von 98honolulu 14.11.10 - 22:18 Uhr

Unser Sohn schlief erst mit ca. 15/16 Monaten konstant durch. Im Dezember wird er 2 und er schläft immer noch zwischen uns und wird in den Schlaf begleitet.
Mach dir keinen Kopf, erzähl den Leuten was sie hören wollen und du hast deine Ruhe.

LG

Beitrag von wespse 14.11.10 - 22:34 Uhr

Hier rein und da raus!

Nur weil es in Deutschland normal WAR sein Kind von Anfang an im eigenem Zimmer schlafen zu lassen, müssen wir es heute ja nicht so machen. Wenn ich hier so lese ist das Rooming und das Familienbett auf dem Vormarsch. Fürs Kind ist es besser.

Und haben "alle" denn eigene Kinder? Haben die mit 4 Monaten im eigenem Zimmer durchgeschlafen? Das ist doch eher ne Ausnahme, oder?

Unsere Tochte ist jetzt 3 Monate alt. Und in den nächsten 3 Monaten rechne ich nicht damit, dass sie durchschläft (was nicht heißt, dass ich mich freuen würde, wenn sie es täte :-p). Aber die meisten haben erst mit 2Jahren Durchschlafpotential -leider.

Gefragt werd ich aber auch jedesmal. Also zumindest von der älteren Generation. Standartfrage - Standartantwort!

Beitrag von ficus 15.11.10 - 00:53 Uhr

.... jaaaa früüüüüher....

da wurde in Schulen auch Asbest verbaut. Heute sind diese Schulen geschlossen....

Als ich diesen Satz mal anbrachte, war Ruhe mit diesen Kommentaren.

Beitrag von wespse 15.11.10 - 12:11 Uhr

Klasse vergleich #pro

Beitrag von yaisha 15.11.10 - 01:16 Uhr

Huhu!

Tröste dich, andersrum ists genauso nervig.. Ich hab nämlich das Glück dass meine Kleine seit sie 4 Wochen alt ist durchschläft und da heißt es ständig sowas wie "aber die verhungert doch wenn sie solang nichts isst" oder "na dann musst du ihr aber bald Brei geben damit sie auch genug Nahrung hat für nachts" oder auch gern mal "ach das ist bald vorbei wenn die Zähne kommen dann darfst du auch alle 2 Stunden aufstehen".

Ich glaub es ist egal was man macht, irgendwer findets immer falsch ;)

LG
Yaisha + Clara *14.07.2010

P.S.: In der neuen Leben & Erziehen steht ein genialer Artikel (Kolumne) über das Thema, da berichtet die Reporterin von ihrer Erfahrung mit den "guten Ratschlägen" der Mama z.B. dass sie ihr erzählt sie hätten (die Schwester ebenfalls) sofort durchgeschlafen, wären mit einem Jahr schon trocken gewesen etc. und dann holt der Papa die alten Dias vor und da sieht man dann die Mama mit verwuschelten Haaren im Nachthemd mit schreiendem Baby auf dem Arm oder die kleine 2-jährige mit Windel durch den Garten tollen... Soviel zu den Erinnerungen von damals ;)

Beitrag von urmelschen 15.11.10 - 10:49 Uhr

Lass dir hier bloß kein Quatsch einreden, durchschlafen müssen babys genauso lernen wie das laufen. Bei manchen dauert es etwas und bei andren tritts ein ohne das sie ihr baby dazu drängen mussten. Dieser Mütterwettkampf geht mir auch tierisch auf die nerven, ständig erzählen einem andere Mütter was ihr baby mit wieviel monaten ja schon so viel besser konnte. Ich seh das anders , ich setz mein Baby nicht unter druck das es unbedingt jetzt mit 7 monaten schon krabbeln muss , obwohl mir ganz viele mütter scheinheilig erzählen was ihr baby schon alles kann. Alleine bei meinem letzten beitrag zum thema schlafen gingen die geister weit ausseinander, wo ich schon dachte ...ääääääh gehts noch ... ich denke mitlerweile das ich besser keinen beitrag geschrieben hätte, es gibt solche klugscheißmütter das kann sich kein normaler mensch vorstellen ;-) Ich grenze mich jedenfalls ab von solchen mamis die geben einen nur ein schlechtes gefühl. Ich sage nur vertrau auf dein ganz eigenes bauchgefühl (hätt ich besser auch gemacht , anstatt mir die negativ einträge durchzulesen) !!! Du weißt am besten was dein baby will und braucht !!! Ganz viel glück für dich und dein baby <3

Beitrag von coconut05 15.11.10 - 21:38 Uhr

Auf Durchzug schalten!!!!!!!!!

Ich höre das auch immer wieder. Die Frage kommt doch schon, kaum dass das Baby das erste Mal die Augen auf dieser Welt geöffnet hat #augen

Ich stille Nachts auch zwischen 3 und ... (ich zähle nicht mit) mal. Klar ist es manchmal anstrengend, aber ich mache es gerne und mich stört es auch nicht.

Und klar ... früher wurden die Baby ins eigene Zimmer gelegt, die Tür geschlossen und dann auf Durchzug geschaltet. Wenns arg schlimm war, bekamen sie dann einen Schnulli in den Mund geschoben ... mit lecker Honig drauf #nanana Und dann hat das Baby geschlafen wie ne eins #rofl
Das war natürlich VIIIIIIIIIIIIIIIIIIEEEEEL besser #schock

LG Sandra