Ist Ultraschall wirklich schädlich? Bericht gefunden...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von celestine84 14.11.10 - 22:16 Uhr

Hallo Ihr lieben,

habe eben zum Thema Ultraschall gegoogelt und das hier gefunden:

http://www.zeitenschrift.com/magazin/51-ultraschall.ihtml

darin steht das US sehr gefährlich für das ungeborene ist und es für das Kind puren Stress bedeutet.
Glaubt ihr da ist was dran?

danke und liebe Grüße Cel+MiniMuffel 19.SSW#verliebt

Beitrag von shadow-91 14.11.10 - 22:20 Uhr

Ich glaub da garnicht dran, dass ist wieder nur Verücktmachererei.

Beitrag von marsupilami2010 14.11.10 - 22:25 Uhr

Ich glaub das so auch nicht. Die Studien sind extrem alt und stellen schon ziemlich skuriele Zusammenhänge dar (Legasthenie durch Ultraschall #kratz)
Allein diesen Satz find ich schon sehr auffällig "Die Medizin kann bis heute Linkshändigkeit nicht wirklich erklären. Auffallend ist jedoch, daß die Bevölkerungsgruppe mit einem weit überdimensionalen Anteil an Linkshändern die Homosexuellen sind." Was hat das mit Ultraschall zu tun? Hier soll nur ein Weltbild verkauft werden

Beitrag von hoernchen123 14.11.10 - 22:49 Uhr

Das ist ein spirituelles Esoterikmagazin....von daher würde ich da rein gar nichts drauf gehen....

LG

Beitrag von roxy262 14.11.10 - 23:02 Uhr

wenns so wäre dann würde ja keiner US machen und manche babys total "verschallt" auf die welt kommmen...

von daher...

Beitrag von amalka. 14.11.10 - 23:53 Uhr

Aber meine tochter sieht schon danach aus...total verschallt...und mit zunehmenden Alter wird es nur och schlimmer#verliebt

Beitrag von amalka. 14.11.10 - 23:52 Uhr

cool, ich mus das Ding nicht lesen...mal angenommen, es ist was dran und jetzt ?

meine mutter hatte keinen US und wir sind geboren worden...d.h. die Entscheidungsmacht bleibt dir immer..

Ich werde sehr gerne nach ???? 5 wochen alles in Kauf nehmen, wenn man mir morgen sagt, wie groß, wie schwer..das Baby ist und dass noch genug Fruchtwasser da ist und man meinen GMH messen wird..

Wer drauf verzichten kann, der muss sich auch keine sorgen um die Schädlichkeit machen..