BabyPo wund

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von bienja 14.11.10 - 22:32 Uhr

hallo ihr lieben

habe mal eine frage... seit gestern abend ist mit einem schlag der Po von meinem 6 monate alten kleinen Jungen toootal rot und heute auch wund! ich spühle es mit wasser pudere usw... können das die Zähne sein? (Zahnfleisch dick und finger nur im mund ect)
er hat auch seit heute irgendwie etwas durchfall...
ernährung ist nicht anders als sonst!
krank ist er auch nicht... er trinkt gut... isst gut...

gibts wundermittel? unter den erfahrenen????

danke für tipps ich bin für alles dankbar!

lg Bienja mit Lian

Beitrag von 98honolulu 14.11.10 - 22:35 Uhr

Ja, es können die Zähne sein oder ein Infekt.
Das Puder solltest du schnellstens weglassen, statt dessen nur mit Wasser säubern und am besten schwarzen Tee auftupfen und etwas trockenföhnen. Danach kann ich Multilind-Salbe empfehlen.

LG

Beitrag von bienja 14.11.10 - 22:39 Uhr

ist das puder nicht gut? es wurde dadurch echt besser muss ich sagen...

multilind habe ich auch...
salben an sich haften nur nicht weils einfach nässt teilweise... :-(

ich werd den schwarzen tee mal versuchen

Beitrag von anitram2010 14.11.10 - 22:46 Uhr

Hallo,

Puder soll nicht gut sein, weil es klumpt und dann wenig Luft drankommt... glaube ich. Habe noch nie Puder benutzt, weil es nicht so gut sein soll.

Als mein Kleiner gezahnt hat, hatte er auch einen so doll wunden und nässenden Po. Habe die Salbe dann in die Windel geschmiert, damit da ein bisschen was drankommt. Und eben auch aufgetupft, das ging einigermaßen. Ich habe Bepanthen draufgetupft und als es nicht mehr genässt hat, wieder Weleda Babycreme.

Das mit dem schwarzen Tee habe ich auch gemacht, hat echt gut geholfen.

Gute Besserung! (Ist bestimmt in ein paar Tagen schon deutlich besser)
LG
Martina

Beitrag von kula100 14.11.10 - 22:51 Uhr

Hallo,

wir nehmen seit Geburt Kartoffelmehl zum Po pudern. Wenn der Po allerdings so von jetzt auf gleich einem Pavianarsch gleicht ( beim zahnen) dann hilft uns die gute alte Penatencreme ganz gut.

lg kula100

Beitrag von bienja 15.11.10 - 14:19 Uhr

danke für die infos... es ist heute schon "etwas" besser... ich habe nun mit schwarzem tee getupft und multilind geschmiert und spühle nach jedem kackern popo ab..... das abduschen gefällt ihm sehr ;-)

lg daaaaanke ;-)