Er schlägt sich selber.....

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von schnegge28 15.11.10 - 08:52 Uhr

Hallo Liebe Mami´s

Muss mal euch fragen ob Eure Zwerge das auch machen....mein Kleiner ist 17 Monate,wird am 27.11, 18 Monate alt und zur Zeit in ner komischen phase...sobald er seinen Willen nicht bekommt,schlägt er erst um sich und dann gibt er sich selber ne Kopfnnuss#schock oder haut sich mit der flachen Hand auf den Kopf oder die Wangen#schmoll....Weiss gar net wie ich da reagieren soll,ich halt dann seine Hand fest und sag ´Nein´nicht hauen,mach lieber ái´bei Dir und streichel mit seiner Hand über seine Wange und den Kopf....aber er macht es beim nächsten mal trotzdem wieder...was kann ich denn noch tun das er das nicht macht???Machen Eure das auch???Was macht Ihr das die Kleinen sich nicht selber weh tun??
Muss dazu sagen,er hat früher mal ne phase gehabt da hat er nach mir und meinem Mann geschlagen,aber das haben wir durch ´Nein´sagen und ihm ´ai´machen zeigen, abgewöhnt und das macht er nicht mehr....ach so,er hat auch noch NIE!!!!!!!eine von uns bekommen,weder auf den Popo noch auf die finger oder sonst irgendwie,nicht das hier kommt er hätte das von uns;-)

So,nun bin ich mal gespannt was ihr meint....Vielleicht ja wirklich nur ne phase ohne bedeutung#schein

Danke schonmal und Lg Dani#winke

Beitrag von bine3002 15.11.10 - 09:08 Uhr

Stell dir bitte mal folgendes vor: Du ärgerst dich gerade total über irgendwas. Nun bist Du ja groß und hast gelernt, dass man vielleicht maximal vor sich hin schimpft. Aber auch das verbietet dir jemand, nimmt deine Hand und sagt "Mach lieber 'ei'!" Wäre das nicht komisch?

Soll heißen: "Ei" machen ist kein adäquater Ersatz für Kopfnüsse, Hauen, Kratzen, Beissen aus Wut. Natürlich möchtest Du, dass er nicht haut und kratzt und beisst. Das kannst Du ihm auch vermitteln, aber biete ihm nicht "ei" machen an, weil das einfach unpassend in dieser Situation ist.

Stattdessen könntest Du ihm ein Kissen hinhalten und sag: "Hier, box da mal ordentlich rein!" dann wirst Du deine Wut los oder "So und jetzt stampf mal ordentlich mit dem Fuß auf, dann geht es dir besser!" Biete ihm etwas an, wo er seine Wut loswerden kann und nichts, wo er sie unterdrücken muss.

Manche Kinder hauen ums sich, andere hauen sich selbst. In jedem Fall würde ich zusehen, dass das Kind weder sich selbst noch andere verletzt und es notfalls festhalten. Trost ist immer angebracht.

Außerdem wäre es wichtig, sein Gefühl zu benennen "Ja, Du bist jetzt wütend!", Verständnis zu zeigen "Ich verstehe das!" und einen Bezug zu sich selbst herzustellen "Mir ging es auch mal so als meine Mama mir das und das verboten hat."

So lernt das Kind mit diesen Gefühlen umzugehen.

Beitrag von schlumpfine2304 15.11.10 - 09:33 Uhr

hi

meine tochter (14,5 monate) macht das auch seit ein paar wochen. das ist ihre art, ihren "bock" zu zeigen.

wenn sie wütend ist, schlägt sie sich ein bis zweimal selber und dann legt sie sich auf den boden und schreit sich eins ....

irgendwann ist es wieder gut und sie kommt wieder spielen/schmusen.

lg a.

Beitrag von castorc 15.11.10 - 16:22 Uhr

Das hat mein Sohn auch gemacht und mein HErz hat geblutet. Ich fragte in meinen Spielkreisen und einige Kinder haben sogar ihren Kopf an eine Wand geschlagen.
ICh sollte es ignorieren. Aber das war nicht einfach. Er hat es auch immer gemacht wenn etwas nicht so geklappt hat oder wir auch mal etwas schimpfen mussten (ja, bei Gefahrensituationen werden wir auch etwas lauter als Normalstimme).
Teilweise habe ich es ignoriert, teilweise habe ich auch gesagt "nein, mach ei". Klappte etwas nicht halfen wir ihm und versuchten Selbstvertrauen zu geben.
Es war echt nicht einfach, aber es wurde weniger und hörte dann auch ganz auf.