Zeichnungsblutung?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von zwiiebel 15.11.10 - 08:52 Uhr

Guten Morgen zusammen #tasse,

ich bin heute ET-4 und eben auf der Toilette war etwas rötlicher Schleim im Klo (SORRY). War das das sogenannte Zeichen?
Jetzt grüble ich darüber nach was die im Geburtsvorbereitungskurs gesagt haben...Was muss ich tun? Kann ich noch abwarten oder muss ich ins KH? Gestern hatte ich ständig einen harten Bauch und beim Laufen zog es schon kräftig aber heute geht es wieder besser. Auch sonst fühle ich mich ganz wohl.

Was meint ihr?

Beitrag von schnaddel79 15.11.10 - 09:01 Uhr

Hallo Zwiiebel!

Warten. Dieser Schleimpfropf kann sich schon eher lösen. Solange du nicht regelmäßig in 5-10 minütigen Abständen deine Wehen hast oder dir die Fruchtblase geplatzt ist, brauchst du nicht ins KH zu fahren. Die schicken dich höchstwahrscheinlich wieder nach Hause.

LG Schnaddel mit Jeremy 6 und Babyboy 26. SSw inside#winke

Beitrag von jiny84 15.11.10 - 09:38 Uhr

Ich hatte das 2 Tage vor Geburt,bin zum Arzt,weil ich Angst hatte,es könnte was schlimmes sein,es waren die Zeichnungsblutungen.
Bei vielen setzt am selben Tag noch die Geburt ein,bei manchen am nächsten oder übernächsten,bei anderen dauerts noch ne Woche.

Ich drück dir die Daumen,das es bald los geht und Alles gute für die bevorstehende Geburt.

Beitrag von pregnafix 15.11.10 - 09:56 Uhr

Ich würd mal abwarten, was da noch so kommt ;-)

Ich hab um 4.30h bei 38+0 gezeichnet (hab da so früh gar nicht mit gerechnet!!). Um 9.19h war meine Tochter da :-p