Frage

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von julie1108 15.11.10 - 09:20 Uhr

Guten morgen ihr Lieben,

ich habe mal eine Frage. War gestern mit einer Frau, die vier Kinder hat, essen und die sagte mir, dass ich nicht auf dem Bauch schlafen sollte, da mein Kind sonst ersticken könnte???? Hääähhh???.

Aber ich lese doch hier ganz oft von Schwangeren in späteren Wochen, dass sie langsam nicht mehr auf dem Bauch schlafen können, weil der Bauch zu groß wird. Also schließe ich doch daraus, dass die auch alle auf dem Bauch schlafen, oder? Außerdem kann ich mir nicht vorstellen, dass das Kind dann erstickt. Bin jetzt in der 11. Woche. Habe heute Nacht mal versucht, zu vermeiden auf dem Bauch zu schlafen, aber das viel mir sehr schwer :-(. Für den Bauchbewohner würde ich es machen, aber stimmt das?

Danke schon mal für eure Antworten!

Lieben Gruß

Beitrag von froeschlein79 15.11.10 - 09:22 Uhr

das ist mir ziemlich neu :-D
dein baby ist durch dein fruchtwasser geschützt ,war seither auch bauchschläfer aber nun mit der zeit bevorzuge ich die seitenlage da es einfach angenehmer ist.

Beitrag von julie1108 15.11.10 - 09:25 Uhr

Ja meine ich doch auch, oder? Weil sonst würde man das Kind ja jedes Mal zerquetschen, wenn man sich aus Versehen auf den Bauch dreht in der Nacht und das kann ja von der Natur nicht so vorgesehen sein. Viele Frauen wissen ja gar nicht, dass sie schwanger sind. Ich habe auch noch nie gehört, dass ein Kind erstickt oder erdrückt wurde. Deswegen kam mir das auch komisch vor.

Beitrag von jeanettestephan 15.11.10 - 09:24 Uhr

Hallo,

also das Babys ersticken wenn man auf dem Bauch schläft habe ich auch noch nicht gehört #kratz. Ich kann dir aber sagen, dass du mit Sicherheit nicht mehr auf dem Bauch schlafen willst, wenn dein Bauch erstmal ordentlich gewachsen ist ;-), außerdem wird sich dein Schatz schon Beschweren, wenn du dich auf den Bauch drehst, kannste mir glauben.

LG

Jeanette mit Babygirl inisde (32.SSW) #blume

Beitrag von julie1108 15.11.10 - 09:29 Uhr

Ja, dass habe ich auch schon gehört, dass die Kleinen einen treten oder so :). Das ist ja süss, da bin ich mal gespannt, also kann ich beruhigt weiter auf dem Bauch schlafen, weil die Nacht war echt der Horror. Immer wenn ich aufgewacht bin, wollte ich mich automatisch auf den Bauch drehen und habe mich immer gezwungen es nicht zu tun.

Beitrag von wendy82 15.11.10 - 09:28 Uhr

wenn Du auf dem Bauch schlafen kannst, dann tue es. Es ist ja wahrscheinlich mit zunehmendem Bauch eher eine Schrägbauchlage als eine "platte" Bauchlage.

Die Rückenlage kommt wegen dem Vena-Cava-Syndrom für die meisten Frauen irgendwann nicht mehr infrage!

Es gibt aber Frauen, die können bis zum letzten Tag auf dem Rücken schlafen.
Rückenlage ist für manche Frauen ungeeignet, weil Sie dann ein sogenanntes Vena-Cava-Syndrom bekommen. Rechts neben der Wirbelsäule läuft nämlich eine große Hohlvene, eben die Vena Cava, die das Blut zur Lunge transportiert. Bei Rücken- oder manchmal auch Rechtsseitenlage wird diese durch das Gewicht des Kindes komprimiert und der Rückfluß ist vermindert.
In der Regel merken die Frauen das und drehen sich automatisch auf die andere Seite.;-)

LG wendy82 21SSW#winke

Beitrag von lunes 15.11.10 - 09:31 Uhr

?????

habe ich ja noch nie gehoert???

also ich bin auch ein absoluter bauchschlafer und geniesse es noch....denn bald wird das vorbei sein...aber nur deshalb weil dann der bauch im weg ist...oder findest du es bequem auf einem ball zu schlafen lol

ich habe in meiner letzten ss ein stillkissen benutzt um auf der seite zu schlafen.
habe ein teil zwischen meine beine (knie) geklemt und dann seitlich drauf geschlafen...stuetzt den bauch und man liegt bequem.

was man nicht soll ist zum ende der ss auf dem ruecken schlafen (laut meiner hebi) da sich sonst durchs gewicht des kindes nerven abklemmen koennten und du als mutter unter atemnot leiden koenntest...

also geniess das bacuhschlafen noch so lange du kannst!

lg annika 15ssw

Beitrag von julie1108 15.11.10 - 09:34 Uhr

Da bin ich ja beruhigt, auf dem Rücken kann ich eh nicht schlafen. Mein Mann glaubt das jetzt natürlich, was die erzählt hat und sagt mir immer, dass ich es lieber lassen soll :(. Aber ich rolle mich einfach heimlich auf den Bauch :).