Kann man trotz Zyste am Eierstock schwanger werden?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von binemaja84 15.11.10 - 09:36 Uhr

Hallo,

Die Frage hört sich vielleicht ein bischen blöd an. Aber ich hab echt keine Ahnung.....#hicks

Wir planen in der nächsten Zeit unser 2. Baby (Anfang 2010).
Ich habe in den letzten 2 Monaten die Minipille Cerazette genommen.
Vor 2 Wochen habe ich plötzlich mitten im "Zyklus" periodenstarke Blutungen bekommen- eine Woche lang. Und nun habe ich seit einer Woche Schmerzen am linken Eierstock. Seitdem habe ich die Pille abgesetzt. #aerger

Habe mich nun im Internet informiert, nachdem ich den ganzen Tag mit Wärmflasche rumlaufe....
Es heißt, dass die Cerazette bei sehr vielen Frauen Zysten in den Eierstöcken verursacht. Ich habe zig Fälle gefunden!!!!!

Ich habe am 24.11. einen Termin beim FA. Sollte ich früher hin? Was wird bei Zysten unternommen? Kann es sein, dass ich dadurch Probleme mit dem Schwanger werden bekommen kann?? #zitter

Lg
Bine

Beitrag von schrumoepel1357 15.11.10 - 09:59 Uhr

Hallo,

ja kann man. Ich selber hatte eine, habe aber nichts dagegen bekommen. Sollte aber vom FA mal abgeklärt werden. Bin aber auch mit Zyste schwanger geworden.

Lieben Gruss und toi toi toipel
schrum