Umzug in Kindersitz Gruppe II - Airbag wieder einschalten?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von pippi-langstrumpf-33 15.11.10 - 10:01 Uhr

Hallo zusammen,

allmählich stößt unsere Kleine mit dem Kopf ans Ende Ihrer Babyschale. Demnächst müssen wir also in den nächstgrößeren Kindersitz umziehen.

Wegen der Babyschale haben wir den Airbag abgeschaltet. Wenn sie bald in den größeren Sitz umzieht, schalten wir den Airbag dann wieder ein? Ich meine, wenn sie nach vorne gerichtet sitzt, macht der Airbag doch auch wieder Sinn, oder?

Grüße,

Tina

Beitrag von sonne_1975 15.11.10 - 10:05 Uhr

Mit 10 Monaten ist es viel zu früh vorwärts zu fahren:
http://www.keep-kids-harnessed.org/index/autositze/rearfacing

Bei einer Vollbremsung oder einem Unfall wird der sehr schwere Kopf nach vorne geschleudert, das halten die Halsmuskeln noch nicht.

Ansonsten ja, bei vorwärts gerichteten Sitzen kann der Airbag an sein, dafür muss der Beifahrersitz aber ganz nach hinten geschoben werden. Und eigentlich wird nur der Rücksitz empfohlen, aus Sicherheitsgründen.

Wie gross ist deine Tochter denn? Babys passen bis 82-85 cm in MaxiCosi oder Römer.

LG Alla

Beitrag von anarchie 15.11.10 - 10:48 Uhr

Hallo!

ich unterschriebe 1:1 bei meiner Vorschreiberin.

selbst mein Mops-Kind passte 11 Monate in die Schale, dann musster umsteigen, weil er zu schwer war...da war er 81cm groß.

meine anderen 3 Kinder passten 1,5 jahre in die schale.


Solange als möglich nach hinten gerichtet fahren...

Wenn sie echt nicht mehr reinpasst, würde ich nen reboard-Sitz kaufen - Sicherheit geht vor.



lg

melanie mit 4 Kindern