"...na und wenn schon"

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von *Bedenken* 15.11.10 - 10:05 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich weiß net so recht - ich hab jetzt noch 2 Tage die Pille zu nehmen, also noch 4 od 5 Tage so sich nichts einstellt, bis zum testen.

Ich nehme die Aida. Direkt die erste Pille der 2. Woche ist, Magendarm- Schlappe "sei Dank", wohl raus gekommen (ich nehme die Pille jeden Abend zu etwa der gleichen Zeit, Plus/Minus 15 Minuten). Sie war noch nicht ganz unten, da merkte ich, ich muss auf's Klo - so weit nicht schlimm, aber da blieb ich dann auch den Abend über (sorry für die "Direktheit").
Mein Freund und ich haben von da an zusätzlich mit Kondomen verhütet.

Ja und Donnerstag Abend ist das gute Ding gerissen - keine Ahnung wie wir das geschafft haben, aber es ist passiert.

Eigentlich haben wir gesagt das wir JETZT noch kein 3. Kind möchten. Unsere Kleine ist 1 1/2 Jahre, der Große 5. Wir wohnen in einer 3 Zimmer WHG, ich hab grad erst wieder angefangen zu arbeiten.
Also ich kann mir definitiv vorstellen noch ein Kind zu bekommen, wenn es nun passiert ist, dann ist es eben so.
Ich wollte direkt am Freitag die Pille danach holen, aber mein Freund meinte "... na und wenn schon." dabei war es immer der sich mächtig gegen ein 3. Kind JETZT ausgesprochen hat - das Thema war für uns Beide an sich gegessen momentan. Trotzdem. Klar hätte ich sie dennoch holen können - hab ich aber nicht.

Jetzt denk ich trotzdem "Hoffentlich ist es nicht so !"

So es so ist, freuen wir uns - ganz klar - danach ist dann aber Familienplanung echt durch und er soll sich sterilisieren lassen ;-)

Wir sind beide Anfang 30 - bzw kann man schon fast Mitte 30 sagen - ach Menno. Auch wenn ich denke das es nicht so ist, ein bißchen Zweifel bleibt und beunruhigt mich. Nicht weil wir das nicht schaffen würden - wo ein Wille ist, ist ein Weg - aber die Kleine ist so mega anhänglich, der große liebt seine kleine Schwester zwar, aber ich merk das er trotzdem etwas hinten anstehen muss ... das macht mich irre traurig.

Naja, kommt Zeit, kommt Periode, oder eben nicht und wenn nicht, dann finden wir den Weg und wenn ich einen kompletten Mama - Sohn Tag einrichten muss !!!

Sorry für das "sinnlose" Geschwätz, aber irgendwie beschäftigt mich das arg.

Beitrag von heaven2 15.11.10 - 17:23 Uhr

Hallo!

Ach das ist immer so eine Sache mit den Kids, wann ist der Richtige Zeitpunkt? Soll noch eines kommen oder nicht? und und und.......

Ich denke, die Chance das du schwanger bist, ist doch eher gering!

So würde ich das halt sehen!

Wir haben ähnliche Probleme, mein Mann sagt seit dem Frühling, er will ein 3 . Kind!

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=24&tid=2898422&pid=18333883

Hier kannst du nach lesen!

Wir haben gar nicht verhütet, nur rausgezogen!

Mal sehen was das alles bei uns noch wird!

Ich habe gelesen ihr habt auch ne kleine Wohnung!

Wie habt ihr die Schlafräume jetzt aufgeteilt?

Alles gute für euch!

Lg