beste freundin verloren *lang*

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von 1claire1 15.11.10 - 10:32 Uhr

hallo,

ich bin ratlos und traurig.
ich bin vor 3 jahren hier nach b-w gezogen.
da hatte ich eine gute freundin.
dann hatten wir krach und vorletztes jahr im dezember hat sie sich entschuldigt und wir haben uns wieder vertragen.
dann ab letztes jahr im märz sind wir zu den besten Freundinnen geworden. wir haben eine größere wohnung gesucht (mein mann,meine tochter und ich) wir haben sogar dann eine wohnung in dem selben ort gefunden und wir waren dann unzertrennlich wir haben jeden tag uns getroffen sind mit den kindern auf den spielplatz gegangen unsere männer haben sich gut verstanden, wir haben alle zusammen gegrillt, sind schwimmen gegangen nach der geburt ihrer 2 tochter war ich für sie da.
es war eine tolle zeit bis zum dezember 09.
da habe ich sie gebeten auf unsere katzen ein paar tage aufzupassen.
habe alle türen abgesperrt weil sie immer so neugierig war und geschnüffelt hat und habe die schlüssel mitgenommen.
nur wohnzimmer, küche und bad waren offen.
und was hat sie gemacht die türen aufgebrochen und unsere kontoauszüge fotografiert.
ich habe gedacht ich spinne als ich das rausbekommen habe.
da habe ich den kontakt abgebrochen 4 monate keinerlei kontakt dann habe ich sie gesehen und sie hat sich entschuldigt ich ahbe sie gefragt warum sie unsere freundschaft zerstört hat dann hat sie gesagt ihr würde es leid tun sie wüsste auch nicht warum sie das getan hatte es wäre neugier.
ich wollte einen neustart der guten zeite zu liebe aber das vertrauen war irgendwie nicht mehr da.
dann haben wir uns überlegt wir holen uns einen hund aber der vermieter hat gesat nein dann hat sie nur um uns einen reinzuwürgen auch einen gewollt und sich den auch geholt mit dem ergebniss das sie überfordert wr und ihn jetzt abgeholt bekommen hat.
aber das war damals für mich das ausschlaggebende den kontakt abzubrechen.
weil sie ständig alles nachgemacht hat.
ob katzen die wiir uns geholt haben hat sie auch schnell welche geholt
fernseher
taufe wir haben eine gemacht dann hat sie auch schnell eine gemacht obwohl sie vorher die kinder gar nicht taufen lassen wollte.
usw.
sie hat dann mein leben zur hölle gemacht.
ständig angerufen
böde e-mails geschrieben
sms
ständig an der tür gestanden
und als ich keine reaktion gezeigt habe hat sie das jugendamt eingeschaltet um mir damit weh zu tun.
es hat ja nichts gebracht wir waren da die einmal bei uns haben gesehen das alles wunderbar ist die kleine ok ist. aber das sie das nur macht um im mittelpunkt zu stehen hat mich erschrocken
jetzt haben wir seit april keinen kontakt mehr und wir sind umgezogen.
ich habe noch mal versucht mit ihr vernünftig zu reden aber sie sieht ihren fehler nicht ein.
aber trotz allem vermisse ich die guten und schönen zeiten.
und bin wirklich traurig das ich sie nicht mehr habe weil wir uns sonst immer super verstanden haben.
un dich mit ihr über alles reden konnte.
ich weiß das hört sich blöd an aber ich weiß nicht was ich machen soll.
ich weiß das mit ihr reden nichts bringt weil sie abblockt sonst hätte ich sie gefragt warum das so geendet ist.
was soll ich nur machen?

Beitrag von windsbraut69 15.11.10 - 10:37 Uhr

Gar nichts würde ich machen.
Lies Dir Deinen Text mal durch - die "schönen guten Zeiten" gab es doch kaum. Du schreibst, Du konntest Ihr alles erzählen, hast aber Zimmer in der Wohnung abgeschlossen, weil Du damit gerechnet hast, dass sie schnüffeln wird und sie hat sogar Türen bei Euch aufgebrochen!

Hak die "Freundschaft" ab.

Gruß,

W

Beitrag von 1claire1 15.11.10 - 11:10 Uhr

ich glaube das werde ich auch tun nach dem ich alle eure beiträge gelesen habe.

Beitrag von fernande 15.11.10 - 10:39 Uhr

Mit dieser Frau solltest Du gar nichts machen.

Ich glaube Du vermisst nicht sie als Freundin, sondern die Gesellschaft, das Zusammensein mit den beiden Familien.
Schau, dass Du neue Freunde findest und Du wirst sehen auch mit anderen kann man eine gute Zeit haben.

Beitrag von sonnenstrahl1 15.11.10 - 10:40 Uhr

Hallo

Was soll ich machen?

Ganz einfach. Einen haken dahinter und sich wie eine Erwachsene Person verhalten. Wer von mir die Kontoauszüge fotografiert hat in meinem Leben nichts mehr zu suchen. Schöne Zeit hin, schöne Zeit her. Das geht gar nicht.

LG
Jelena

Beitrag von 1claire1 15.11.10 - 10:41 Uhr

ja irgendwie hast du recht.
wenn man es von anderen nochmal hört/liest dann versteht man es doch eher.

Beitrag von galeia 15.11.10 - 10:41 Uhr

1. Finde ich es immer sehr schwierig einne Sachverhalt zu beurteilen, wenn man nur eine Seite der Medaille kennt. Ich kann mir gar nicht vorstellen, dass sich ein Mensch so benimmt, wie du deine Ex-Freundin hier beschreibst. Ich kenne keinen einzigen Menschen, der nur ansatzweise solche Sachen bringen würde. Räume aufbrechen und Kontoauszüge kopieren??? Wofür? Hund anschaffen? Einfach nur mal so??? Jugendamt??? Ich kann das nicht wirklich glauben.

2. Wenn es denn doch alles so war, wie du geschrieben hast, dann war sie schon vor eurem Streit keine Freundin. Vor einer echten Freundin muss ich keine Räume abschließen, wenn sie meine Katze sittet, bei einer echten Freundin kann ich Vertrauen haben. (Im übrigen, was ist so spannend an deinen Kontoauszügen? Meine dürfte jeder sehen, ist nichts besonderes drauf?) Eine echte Freundin würde auch nicht schnüffeln.

Du warst vermutlich einsam, nach eurem Umzug, hast dich gefreut, eine Freundin zu haben. Ich glaube aber nicht, dass du dieser freundschaft hinterher trauern solltest, sieh dich nach etwas Neuem um.

FG H. #klee

Beitrag von 1claire1 15.11.10 - 10:44 Uhr

ja leider ist das alles so.
sie hat ja eine dvd mit unseren kontoauszügen und bilder von unserm schlafzimmer usw. gemacht und die unter bekannten verteilt und einer hat sie uns gegeben so ist das aufgeflogen.
ja die türen habe ich abgesperrt weil sie schon immer neugierig war aber das sie sowas macht hätte ich nie im leben gedacht.

Beitrag von galeia 15.11.10 - 10:49 Uhr

Ich stell mir gerade vor, mir will jemand eine DVD mit Fotos von Kontoauszügen von gemeinsamen Freunden/Bekannten geben??? Das ist so absurd, dass ich es eigentlich gar nicht glauben kann/will!!!!

Die würde ich gar nicht haben wollen. Im übrigen würde ich die Frau anzeigen. Das ist kein Spaß!

LG H. #klee

Beitrag von 1claire1 15.11.10 - 11:09 Uhr

sie hat nur drauf geschrieben bilder von der wohnung von katja und n. und hat dann das verteilt was das sollte das weiß kein mensch die hat sie die mit dennen angesehen und da liegen lassen das die sich das nochmal anschauen können vorher wussten wir gar nicht das sie das gemacht hat.
die hat die dvd auch nicht interessiert deswegen haben die uns auch die dvd gegeben weil keiner wusste was das soll.
das weiß heute noch keiner :-(

Beitrag von frau.s.aus.b. 15.11.10 - 11:09 Uhr

"was soll ich nur machen?"

Such Dir eine neue Freundin.

Weshalb hat sie eigentlich die Kontoauszüge fotografiert? Wie hat sie das erklärt?

Beitrag von 1claire1 15.11.10 - 11:11 Uhr

gar nicht sie wäre neugierig was wir zu bezahlen haben.

Beitrag von oberhuhnprillan 15.11.10 - 15:57 Uhr

Dazu muss man aber nix fotografieren #gruebel Türen aufbrechen hätte völlig ausgereicht #rofl

Oh, Mann, wer solche Freunde hat, braucht keine Feinde mehr #schock

Beitrag von xuxu1986 15.11.10 - 11:12 Uhr

-----...aber das vertrauen war irgendwie nicht mehr da. -----

#kratz

Vertrauen hattest Du doch schon vorher keines, sonst hättest Du ja die Türen nicht abschliessen müssen#aha! Berechtigterweise anscheinend!

Wenn meine beste Freundin hier auf etwas aufpasst, kann ich ruhigen Gewissens meine Räume unverschlossen lassen, denn ich weiss 100%ig das sie nicht schnüffelt und mein Vertrauen missbraucht!

DAS macht eine gute Freundschaft aus#aha! Das was ihr hattet, war wohl mehr ein "netter Zeitvertreib"!? Für mich klingt das nicht nach Freundschaft...- sorry#aerger.

Hak es ab! Es ist besser so!

LG

Beitrag von 1claire1 15.11.10 - 11:14 Uhr

werd ich machen danke

Beitrag von 1claire1 15.11.10 - 11:16 Uhr

danke für eure beiträge ihr habt recht ich muss das thema abhacken und werde es auch tun jetzt wo ich das aus eurer sicht gesehen habe wo ihr mir das vor augen gehaltet habt denke ich ihr habt recht und das thema sollte durch sein.

DANKE NOCHMAL AN ALLE.

Beitrag von juniorette 15.11.10 - 11:22 Uhr

Hallo,

"da habe ich sie gebeten auf unsere katzen ein paar tage aufzupassen.
habe alle türen abgesperrt weil sie immer so neugierig war und geschnüffelt hat und habe die schlüssel mitgenommen. "

wenn du deiner "Freundin" nicht genug vertraust, dass sie bei dir nicht rumschnüffelt, war es von deiner Seite damals schon keine Freundschaft.

Von ihrer Seite war es auch nie Freundschaft, begründen muss ich das ja wohl nicht bei allem, was sie dir angetan hat.

Sei froh, dass du diese psychisch kranke Frau los bist.

LG,
J.

Beitrag von 1claire1 15.11.10 - 11:53 Uhr

ja da hast du leider wohl recht.

Beitrag von frayer31 15.11.10 - 11:24 Uhr

Hallo,

du schreibst-das sich die einen Freunde erst die DVD angeschaut haben-mit deiner damaligen Freundin und nachdem sie weg wahr-dir die DVD gegeben haben....

Da solltest du auch nochmal überlegen-ob das auch richtige Freunde sind...wenn zu mir jemand kommt und sagt-du ich habe eine private DVD von....heimlich aufgenommen-wollen wir die mal anschauen...da würde ich aber Fragen-ob die nicht alle Tassen im Schrank hat....


Sorry-das geht gahrnicht und warum zeigst du sie nicht an ? Irgendwie kommt es so rüber -als ob ihr alle Angst vor ihr habt....

Vergesse sie einfach als Freundin-weiß gahrnicht was du da hinterher trauerst-sie wahr nie eine richtige Freundin ( so wie es sich anhört) und wird es auch nie werden....

Lg

Beitrag von 1claire1 15.11.10 - 11:55 Uhr

ja das stimmt ich trauere auch nur den wochen nach wo wir uns gut verstanden haben.
ich weiß jetzt nach den ganzen reaktionen das ich zu wenig das gesamtbild gesehen habe.
und das ihr recht habt eigentlich war es nie eine richtige freundschaft.

Beitrag von schnitte19840 15.11.10 - 12:22 Uhr

Kann dir auch nur raten mit Ihr nichts mehr anzufangen.

Such dir mal ne richtige Freundin.

Schreib doch mal unter Freundschaft & Familienkontake.


#winke

Beitrag von liz.lemon 15.11.10 - 13:51 Uhr

Ist das echt dein Ernst? #kratz

Beitrag von 1claire1 15.11.10 - 16:20 Uhr

nein hat sich mittlerweile erledigt.
ich habe mir alles genau durch den kopf gehen lassen und alles gelesen und ich habe einfach nicht genug darüber nachgedacht das wars.
ihr habt recht das thema ist jetzt auch für mich durch sie ist für mich durch aber danke nochmal an alle.

Beitrag von chocoflower 15.11.10 - 18:59 Uhr

Also bitte, so eine kann echt keine Freundin sein!!!!! Vertrauen ist doch der Grundpfeiler einer Partnerschaft.

Traurig, echt!!!! Aber da hast du auf keinenfall eine FREUNDIN verloren.

Das mit dem Hund und der Katze...keine Tragödie, vielleicht bewundert sie euch und wollte einmal etwas das du nicht bekommst?!

Aber JUGENDAMT und Türen aufbrechen um KONTOAUSZÜGE kopieren = GEHT GAR NICHT, niemals hat sie eine Chance verdient. (Wenn Sie nicht gerade nach einem 10 Schritte - Programm beim Psychologe, dich kontaktiert und dir die Wahrheit über ihre offensichtliche Probleme erörtet).


(Hoffentlich lerne ich so Eine nie kennen, ist ja unheimlich!!!)

Grüßle

Beitrag von emeri 15.11.10 - 19:26 Uhr

hey,

also ich denke es wird zeit für dich einzusehen, dass es eben auch zum leben gehört, dass sich wege von menschen trennen. nur der "guten alten zeit" wegen würde ich zu der person keinen kontakt suchen.

ich frage mich sowieso, was du davon hättest? eine freundschaft basiert auf vertrauen - und das hast du ja sowieso nicht.

lg