Piercingfrage :o)

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von durchlöchert 15.11.10 - 11:11 Uhr

Hallo!

Ich möchte jetzt bitte nur hilfreiche Antworten ;-) Nicht "Ne, also sowas ekliges" oder "würde ich nie tun" antworten, das wäre sehr nett von euch :-)

Also:

Ich träume schon länger von Brustwarzenpiercings, wenn dann 2 weil eins sieht so einseitig aus :-D Ich habe jetzt viele unterschiedliche Meinungen gelesen. Die einen sagen, tut gar nicht so weh wie gedacht, aber auf Youtube Videos kreischen die wie am Spieß #schock

Ich habe schon andere Piercings, Ohr, Nase, Lippe und Klitorisvorhautpiercing. Das letztere war das harmloseste und ich würde es jeder Zeit wieder machen.

Hat jemand von euch mehrere Piercings? An welcher Schmerzstelle würdet ihr Brustwarze einordnen?

Ich bin ja irgendwie ein Angsthase, ich weiss... aber ich informier mich lieber erst mal und da es nicht gleich meine ganze Familie wissen muss (es sind mind. 4Damen auch hier angemeldet #schein) wollte ich gerne hier in schwarz schreiben....

GLG

#winke

Beitrag von perle2o1o 15.11.10 - 11:22 Uhr

hii...#winke

also ich habe ein brustwarzenpiercing...:-D

also hab mich zwei mal stechen lassen..:-)
das kommt aber nur weil es beim ersten mal falsch gestochen worden ist...
und beim zweiten mal halt richtig...:-p

ich habe auch ein tatoo auf der brust..
und ich finde es ist garnicht so schlimm wie alle sagen...

lg

perle & #baby 27+2

#winke#winke#winke#winke

Beitrag von ich hab 2 15.11.10 - 11:30 Uhr

Hallo
Also jeder ist da anders vom Schmerzempfinden...ich hab im Feb. das erste stechen lassen und ne Woche später das 2te#schwitz..sicherlich hats kurz weh getan....aber alles halb so wild..

Beitrag von kommt drauf an (: 15.11.10 - 11:39 Uhr

es wird dir jeder was anderes sagen...
weil frag mal leute wie die geburt war...
jeder wird dir was anderes sagen...
für den einen war es die hölle und für den anderen nicht...:)

lg

Beitrag von seelenspiegel 15.11.10 - 11:27 Uhr

Das kommt sehr darauf an, wie mimöschenhaft Du dahingehend eingestellt bist, aber davon ausgehend dass Du das Lippenpiercing "überlebt" hast, würde ich mir an Deiner Stelle wegen dem Piekser an der Brust keine allzu grossen Sorgen machen.

Auf Youtube Videos würde ich da keinen Cent geben. Manche kippen beim Tattoo stechen lassen aus den Puschen, ich bin dabei eingeschlafen und ich bin auch kein härterer Brocken als viele andere.

Die Zeit nach dem Stechen beim Brustpiercing ist oft schlimmer als das pieksen selbst, weil die guten Stücke sehr empfindlich sind, und schon Stoff auf der Haut einen zum Wahnsinn treiben kann...aber auch das ist von Person zu Person unterschiedlich. ;-)

Beitrag von durchlöchert 15.11.10 - 11:39 Uhr

eingeschlafen beim Tättoowieren? Ne, das könnte ich nun auch wieder nicht :-p Aber so dramatisch ist das auch nicht wie viele tun. ich habe einige Tattoos ;-)

Aber irgendwie Habe ich Angst, dass das Gefühl dann weg ist in der Brustwarze, weil Nerven kaputt sind...

Habe auch gelesen es kann im schlimmsten Fall zur Brustabnahme kommen #zitter

oh mann...... Ich hasse dieses Hin und Her in meinem Kopf #rofl

Beitrag von robingoodfellow 16.11.10 - 09:48 Uhr

Wo hast du es denn Stechen lassen?

Denn, als ich mir meines hab machen lassen, lag im Nebenraum auch ein Mann mit Wadentattoo und der hat die ganze Zeit extrem geschnauft und gestöhnt. Am besten waren immer seine Oooooooooohs. Ich hab mich irgendwann gefragt was die da drüben eigentlich treiben....

Beitrag von medina26 15.11.10 - 11:28 Uhr

Mein Mann hat auch ein Brustwarzenpiercing und es hat nicht wehgetan. Du musst es halt in der Anfangszeit sehr gut pflegen, damit sich das nicht entzündet. Ist ja bei den anderen Piercings auch nicht anders.

Ich finde es auch sehr erotisch! Allerdings finde ich einen aufregender als zwei. ;-)

Beitrag von claki 15.11.10 - 11:38 Uhr

Hey,

also ich habe mir zuerst links stechen lassen. Tat nicht so weh. Und nach 4/5 wochen rechts. Das tat mehr weh weils bissl schief gestochen worden ist. aber ich lebe noch...

Als ich meine tochter geboren habe, hab ich die im Kreisssaal rausgemacht wegen anlegen. Und danach das rechte nicht mehr reinbekommen. hab nur noch das linke.

Aber das tut nicht so sehr weh!

lg

Beitrag von würde auch gerne 15.11.10 - 11:54 Uhr

Ich überlege auch....

Die Sache mit der Brustabnahme habe ich auch gelesen... krasse vorstellung! #schwitz

Ich kenne keinen persönlich der mir mal davon was erzählen könnte und vom Schmerz der verschiedenen Piercings was sagen könnte. Habe auch eins in der Lippe ;-)

LG

Beitrag von lexia8113 15.11.10 - 13:31 Uhr

Hi, hatte als Teenie ganz viele Piercings, und die schlimmsten:-p waren für mich definitiv Nase und Bauchnabel.
Brust war echt ok, hatte nur ein paar Tage nachgeblutet, was nicht so schön war!!

LG Lexia#winke

Beitrag von sandmann1234 15.11.10 - 14:15 Uhr

habe keins in der Brust, finds aber auch schön, aber nur bei schön geformter straffer Brust.

Ich habe eins in der Zunge, Lippenbändchen, Nase und im Knorpel am Gehörgang und tausend normale Ohrlöcher.

Aber da es ja vorher mit Eisspray gemacht wird und du harte Nippel bekommst, denke ich nicht das das stechen weh tut. Sondern nur bei zumachen des Piercings, so wie bei den anderen auch.

Also mir tat keins weh halt nur bei Kugel drauf drehen

Beitrag von pumukel75 15.11.10 - 15:08 Uhr

Also das Stechen ist nicht weiter wild...zu mindestens war es bei mir so...vergleichbar mit Intimpiering, allerdings dauert das abheilen recht lange. Und dadurch das man unbewußt immer ran kommt...tja...
Das einzige was bei mir rein Abheiltechnisch noch beschissener war, war das Industrial...aber wie heisst es so schön...ein Indianer kennt keinen Schmerz#schwitz

Ich würde es definitiv immer wieder machen lassen....

Beitrag von andy.only 15.11.10 - 16:07 Uhr

du hast doch schon welche, wo ist also die Frage???

ist eben ein Pieks, der mehr oder weniger wehtut oder eben nicht...

meins tat quasi null weh.
und zwei find ich overload aber jede(r) wie er/sie mag...

Beitrag von die-ohne-name 15.11.10 - 17:06 Uhr

Hallo,

ich habe auch mehrere Piercings ( Zunge, Unterlippe und KVH)

Ich hatte mal ein BWP links, das war das schlimmste was ich je hab machen lassen.

Also ich untertreibe echt nicht, das tat mehr als nur weh, die anderen waren da echtn KLacks dagegen.

Es ist auch einfach nicht abgeheilt, hat sich richtig entzündet.
War sogar so schlimm das ich meinen linken Arm nimmer heben konnte weil das alles weiterzog.
Nach nem halben Jahr hab ichs entfernen lassen, da ging nix mehr.

Also ich würde es nie wieder amchen lassen.

Alles Liebe

Beitrag von vicki81 15.11.10 - 17:51 Uhr

Hab leider keine Antwort, aber eine Frage an dich: du sagst, du hast ein Klitorisvorhautpiercing. Ist das eines, dass dich beim Sex stimuliert oder ist das nur Deko? Und wie fühlt sich das für deinen Partner an?

Beitrag von durchlöchert 15.11.10 - 18:01 Uhr

das merkt man NIE also gar nicht.... ist nur Deko ;-)

Beitrag von petra24 15.11.10 - 19:47 Uhr

Ich hatte auch ein Brustpiercing und bin grad stark am überlegen das wenn ich in 2 Wochen in Köln bin zu meinem alten Piercer gehe mich wieder an der Brust piercen lasse....

Mein Brustpeircing ist damals mit der Kanone geschossen worden, es hat nicht sehr weh getan, außer den Stab willte dann nicht so richtig durch das Loch, das war dann etwas unangenehm...

Piercing hatte ich: Unterlippe, Lippenbändchen, 2x Zunge, Zungenbändchen, Brustwarze, 2x Bauchnabel, Klitorisvorhaut....

Geblieben sind die beiden Zungenpiercings und das untere Bauchnabelpiercing....

Vom Schmerz fand ich eigentlich das untere Bauchnabelpiercing am schmerzhaftesten, also beim Stechen!